Rechtsverteidiger Danny Da Costa hat seinen Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr bis 2022 verlängert.

Die guten Nachrichten rund um Eintracht Frankfurt reißen nicht ab: Mit Danny da Costa bekennt sich der nächste wichtige Spieler langfristig zum Verein. Der Rechtsverteidiger verlängert seinen Vertrag vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2022.

In der laufenden Saison ist der in Neuss geborene Da Costa ein echter Dauerbrenner und spielte bislang in 24 Pflichtspielen für die Mannschaft von Adi Hütter. Zuletzt zeigte sich der 25-Jährige auch torgefährlich und erzielte beim 4:1-Heimsieg gegen S.S. Lazio zwei Tore und beim 2:1-Heimerfolg gegen seinen Ex-Verein Bayer 04 Leverkusen einen Treffer.

"Entwicklung noch nicht zu Ende"

"Danny hat sich bei uns toll entwickelt und ist zu einem wichtigen Spieler geworden", sagt Sportvorstand Fredi Bobic: "Er ist derzeit im besten Alter, seine Entwicklung ist aber sicher noch nicht zu Ende. Es ist gut, dass er seinen Weg weiter bei uns gehen möchte." Der 1,87 Meter große Rechtsfuß war zur Saison 2017/18 von Bayer 04 Leverkusen an den Main gewechselt.

"Wir hatten Danny schon lange bevor es konkret wurde auf unserer Liste", sagt Sportdirektor Bruno Hübner, der die Fähigkeiten des athletischen Rheinländers schätzt: "Danny bringt eine große Dynamik und Zielstrebigkeit mit und ist zudem sehr verlässlich. In der laufenden Saison hat er den nächsten Entwicklungsschub genommen. Wir sind froh, dass wir ihn haben."

Höhepunkt Pokalsieg

Bereits in der Saison 2017/18 war da Costa ein wichtiger Spieler bei der Eintracht und in 21 Pflichtspielen (ein Tor, fünf Vorlagen) am Ball. Zudem stand er im DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern München über 90 Minuten auf dem Platz und durfte schlussendlich den Gewinn des DFB-Pokals bejubeln.

"Ich habe in meiner Zeit in Frankfurt viele positive Momente erlebt, mit dem Höhepunkt des Pokalsiegs, und möchte den eingeschlagenen Weg weiter fortführen und Teil dieses besonderen Vereins sein. Ich freue mich auf die kommenden Jahre und die zukünftigen Aufgaben mit Eintracht Frankfurt", sagt Da Costa, der bereits der fünfte Spieler ist, der in den vergangenen Tagen seinen Kontrakt bei der SGE verlängert hat. "Mit dieser positiven Nachricht endet unser kleiner Vertragsverlängerungs-Adventskalender", betont Sportvorstand Bobic mit einem Augenzwinkern.

Teilen
Funktionen