Während die Eintracht am Dienstag die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen aufnahm, konnte Timothy Chandler erstmals wieder Runden um den Platz drehen.

Erst ein kleines Späßchen mit Lukas Hradecky, dann ein lustiger Plausch mit Marco Russ und schließlich noch ein witziger Wortwechsel mit Omar Mascarell. Timothy Chandler hat nach seiner schweren Meniskusverletzung am heutigen Dienstagnachmittag erstmals wieder Runden auf dem Platz gedreht und zeigte sich dabei in bester Laune. Beim öffentlichen Training am Nachmittag absolvierte der Rechtsverteidiger eine lockere Laufeinheit, während wenige Meter daneben die Teamkollegen intensiv mit dem Ball trainierten.

Salcedo und Boateng krank

Gut eineinhalb Stunden arbeitete Cheftrainer Niko Kovac mit 16 Feldspielern und drei Torhütern auf dem Trainingsgelände im Frankfurter Stadtwald. Dabei standen vor allem diverse Spielformen mit dem Ball im Vordergrund. Während neben Chandler auch Marco Russ und Omar Mascarell eine individuelle Laufeinheit absolvierten, musste Kovac auf Carlos Salcedo und Kevin-Prince Boateng krankheitsbedingt verzichten. Marius Wolf, Mijat Gacinovic, Andersson Ordonez und Yanni Regäsel arbeiteten individuell im Kraftraum.

TTJ

Training vor dem Heimspiel gegen Bayer Leverkusen

Bildergalerie starten: Klicken Sie auf ein Bild
Teilen
Funktionen