Die Eintracht treibt ihre Internationalisierungspläne weiter zielstrebig voran und eröffnet an diesem Freitag in den Räumlichkeiten des Hauptsponsors Indeed in New York ein eigenes Büro.

Somit wird der Klub 69 Jahre nach der sogenannten Goodwill-Tour in New York, die maßgeblich zur Finanzierung des im Krieg beschädigten Riederwaldstadions beigetragen hat, in der amerikanischen Metropole heimisch - unter dem Motto "Back for Good".

Eintracht-Vorstandsmitglied Axel Hellmann sagte in Manhattan unweit des Times Square bei der feierlichen Eröffnung, nachdem er gemeinsam mit Paul d'Arcy, Senior Vice President Marketing von Indeed, Präsident Peter Fischer und Vorstandskollege Fredi Bobic das symbolische Band durchgeschnitten hatte: „New York ist für Eintracht Frankfurt der richtige Standort  in den Vereinigten Staaten, um eine Niederlassung zu eröffnen. Unsere Partner in Amerika haben nun die Möglichkeit, Eintracht Frankfurt im Herzen von New York, in Manhattan, kennenzulernen. Das ist ein bedeutender Schritt in unserem Internationalisierungsprozess.“ Ein entscheidender Faktor zum Zustandekommen dieser großartigen Möglichkeit sei die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Hauptsponsor Indeed gewesen. „Beide Seiten unterstreichen mit dieser Maßnahme einmal mehr, dass es sich um eine herausragende Partnerschaft handelt“, ergänzte Hellmann.

„Langfristig in den USA Fuß fassen“

Sportvorstand Fredi Bobic freute sich, dass die Eintracht nun in seiner Lieblingsstadt heimisch wird. „Fußball spielt eine immer größere Rolle im professionellen US-Sport und verzeichnet Wachstum im Männer- und Frauenbereich. Heute spielen über 24 Millionen Amerikaner Fußball. USA ist für uns ein signifikanter Zielmarkt aufgrund ihrer digitalen Innovationen und exzellenten Trainingsmöglichkeiten. Das neue Büro in New York wird uns helfen, unsere Ziele zu erreichen und langfristig Fuß zu fassen in den USA“.

Paul d‘Arcy, Senior Vice President Marketing bei Indeed, sagte: "Unsere Partnerschaft mit der Eintracht ist sehr stark. Der Klub teilt unsere Werte und unterstützt unsere Mission, den Leuten zu helfen, Jobs zu finden. Die Eintracht hat freundlicherweise ihre Türen und die nach Frankfurt für uns geöffnet seit dem Beginn unserer Partnerschaft. Nun haben wir die Chance, sie in New York willkommen zu heißen und ihr internationales Wachstum zu unterstützen."

Feierliche Eröffnung am Times Square

Zahlreiche Partner aus Sport, Wirtschaft und dem Eintracht-Umfeld werden am Abend (Ortszeit) direkt am Times Square zusammenkommen, um die Eröffnung des neuen Büros gebührend zu feiern.


Büroeröffnung in New York

Bildergalerie starten: Klicken Sie auf ein Bild
Teilen
Funktionen