Die Euler Group, eines der zehn größten BMW und MINI Handelsunternehmen in Deutschland und an drei Standorten in der Rhein-Main-Region vertreten, engagiert sich in der aktuellen Saison 2016/17 als Sponsor bei Eintracht Frankfurt und kehrt damit an eine vertraute Wirkungsstätte zurück

BMW Euler
BMW Euler wird Automobil-Partner von Eintracht Frankfurt

Bereits von 2008 bis 2013 war BMW Euler Automobilpartner des Vereins. Der von beiden Seiten unterzeichnete Vertrag gilt für die Saison 2016/17. 

Dabei engagiert sich BMW Euler sowohl im Profifußball der Eintracht Frankfurt Fußball AG als auch im mitgliederstarken Bereich von Eintracht Frankfurt e.V. Wesentliche Bestandteile der Zusammenarbeit sind neben Werbeleistungen bei den Heimspielen auch digitale Rechte in den sozialen Medien und Hospitality-Möglichkeiten in der Commerzbank-Arena. Zusätzlich wird BMW Euler im Mitgliedermagazin des e.V. und auf dem Gelände des Sportleistungszentrums am Riederwald vertreten sein. Gerade die digitale Kommunikation mit den Anhängern und Vereinsmitgliedern wird einen besonderen Schwerpunkt der Zusammenarbeit bilden.

Den Hintergrund der Partnerschaft erläutert Cyril von Recum, Geschäftsführender Gesellschafter der Euler Group: „Es ist beeindruckend, welche Entwicklung Eintracht Frankfurt in den letzten Jahren genommen hat. Der Verein konnte seine Mitgliederzahlen seit 2013 mehr als verdoppeln und ist heute der größte Sportverein in Hessen. Die Eintracht war und ist für uns eine Herzensangelegenheit. In Frankfurt hat mein Schwiegervater vor 40 Jahren unser Unternehmen gegründet und schon damals gute Kontakte zur Eintracht gepflegt. Die Marke BMW weckte immer schon eine hohe Begehrlichkeit bei Spielern, Trainern und Funktionären. Und natürlich sorgt die Eintracht auch immer für Gesprächsstoff bei uns in den Autohäusern. Eintracht Frankfurt verbindet, weckt Emotionen und stellt für uns eine großartige Plattform dar, uns in einem dynamischen Umfeld zu präsentieren. Das erneute Engagement ist daher nicht nur als klares Bekenntnis für den Verein, sondern auch für die Stadt Frankfurt und die gesamte Region zu verstehen.“

Axel Hellmann, für Marketing verantwortliches Vorstandsmitglied der Eintracht Frankfurt Fußball AG, ergänzt: „Wir freuen uns, dass wir BMW Euler wieder als Autopartner für die gesamte Eintracht gewinnen konnten. Auf allen Ebenen kennen sich die handelnden Personen seit vielen Jahren und arbeiten vertrauensvoll und professionell zusammen.“

"Es ist schön, dass mit BMW Euler ein vertrauter Partner an den Riederwald zurückkehrt, der uns in der Vergangenheit schon viele Jahre erfolgreich begleitet hat. Die Zusammenarbeit war dabei immer geprägt von Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung. Alle Seiten freuen sich sehr auf die Wiederaufnahme der Partnerschaft.“, so Peter Fischer, Präsident von Eintracht Frankfurt.

Vermittelt wurde die Partnerschaft durch Lagardère Sports. Julia Flink, Senior Director Sales im Frankfurter Lagardère-Team: „Wir freuen uns sehr, die gute Partnerschaft vergangener Jahre wieder aufleben lassen zu können. Wir kennen BMW Euler als verlässlichen Partner an der Seite von Eintracht Frankfurt und sind überzeugt davon, dass die erneute Zusammenarbeit für alle Seiten gewinnbringend sein wird.“

Über die Euler Group:

Die Euler Group ist seit über 40 Jahren Vertragspartner der BMW AG. An sechs Standorten in Hessen und in der Pfalz beschäftigt das inhabergeführte Familienunternehmen insgesamt mehr als 520 Mitarbeiter und gehört mit jährlich über 9.000 verkauften Fahrzeugen der Marken BMW, MINI und Alpina zu den zehn größten BMW Handelsunternehmen in Deutschland.

Teilen
Funktionen