Durch den heutigen Einsatz im DFB-Pokalspiel gegen den 1. FC Heidenheim verlängert sich der Vertrag von Ante Rebic bis Juni 2021.

Das wird ein ganz besonderes Weihnachtsfest für Ante Rebic und sicher auch für alle Eintracht-Fans: Mit dem heutigen Einsatz im Pokalspiel gegen Heidenheim bleibt der pfeilschnelle Offensivmann auch über Sommer 2018 hinaus ein Adler. Die Anzahl der insgesamt bisher im Leihzeitraum absolvierten Pflichtspieleinsätze war die Grundlage dafür, dass die mit dem Spieler verbundenen Transferrechte automatisch mit Wirkung zum 1. Juli 2018 an Eintracht Frankfurt übergehen und sich Rebics Arbeitsvertrag daraufhin bis zum 30. Juni 2021 verlängert.

Fredi Bobic, Vorstand Sport, zufrieden: "Es bereitet uns große Freude Ante in der aktuellen Verfassung spielen zu sehen. Wir haben ja immer betont, dass wir von ihm überzeugt sind. Er hat viel Potenzial, und wir freuen uns sehr, ihn hier noch einige Jahre weiter entwickeln zu können. Auch in Zukunft wird Ante ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft sein."

Rebic, der kurz vor Ende des Sommertransferfensters zum zweiten Mal an den Main gekommen war, konnte bisher vier Tore erzielen und eine Vorlage geben. "Ich bin wahnsinnig glücklich, dass ich bei der Eintracht und in Frankfurt bleiben kann. Ich habe mich schon in der vergangenen Saison total wohl gefühlt und freue mich, dass man mir zum zweiten Mal das Vertrauen geschenkt hat. Dieses möchte ich gern zurückzahlen und weiterhin mein Bestes für den Erfolg des Teams geben."

Teilen
Funktionen