Ante Rebics Erfolgswochen gehen weiter. Nach dem DFB-Pokalsieg mit der Eintracht greift er jetzt nach dem nächsten Titel: dem WM-Pokal!

Ante Rebic hat es geschafft! Er steht mit Kroatien im WM-Finale.
Ante Rebic hat es geschafft! Er steht mit Kroatien im WM-Finale.

Vor dem Turnier hatten viele Experten die Kroaten als Geheimfavorit auf dem Zettel. Und das völlig zurecht, wie sich nun herausstellt. Am Mittwochabend schlugen sie mit Adlerträger Ante Rebic in der Startelf die Engländer mit 2:1 nach Verlängerung und zogen damit ins Finale der Weltmeisterschaft in Russland ein. Rebic ist damit der erste Adlerträger seit Uwe Bein 1990, der im WM-Finale steht. Am Sonntag greift Kroatien erstmals nach dem WM-Pokal. Gegner ist Frankreich.

Größter Erfolg in der kroatischen Geschichte

Dabei hätte das Spiel für die Kroaten gar nicht schlechter beginnen können: Kieran Trippier schlenzte einen Freistoß aus 20 Metern butterweich über die Mauer zum 1:0 in die Maschen (5.). Die Kroaten bissen sich lange Zeit an der gut organisierten England-Abwehr die Zähne aus, die hochkonzentriert zu Werke ging. Bis zur 69. Minute: Kyle Walker kam nach einer Flanke in den Strafraum gegen Ivan Perisic zu spät, der bugsierte den Ball mit einem langen Bein über die Linie - 1:1! England war im Anschluss in Schockstarre, Perisic nagelte die Kugel kurze Zeit später mit links an den Pfosten. Der Nachschuss des überraschten Rebic landete in den Händen von Jordan Pickford. Gerade als die "Three Lions" in der Verlängerung wieder Überwasser bekamen, fiel etwas überraschend das 2:1 für die Kroaten. Nach einem Kopfball von Perisic schaltete Mario Mandzukic am schnellsten und schloss trocken aus acht Metern mit links zum 2:1 ab. Diesen Vorsprung brachten die Kroaten über die Zeit und feierten somit den größten Erfolg in der Geschichte des kroatischen Fußballs.

Teilen
Funktionen