Unter diesem Motto gab es erstmals einen gemeinsamen Abend der Eintracht Frankfurt Fußball AG und des Leistungszentrums.

Kovac
Mittendrin: Niko Kovac (r.) mit zwei Künstlern und Tigerpalast-Chef Johnny Klinke.

So besuchten die Lizenzspieler, die Leistungsteams der U19 und U17, sowie die Verantwortlichen, Trainer und Betreuer der Mannschaften eine exklusive Vorstellung in einer echten Frankfurter Institution: dem Tigerpalast.

Rund eineinhalb Stunden Programm und Weltklasse-Varietéprogramm durften die Anwesenden bestaunen und zeigten sich begeistert von den Darbietungen und sportlichen Leistungen der Artisten. Moderiert wurde der Abend von Johnny Klinke, Direktor des Tigerpalastes und passioniertem Eintracht-Fan, dessen erster Besuch bei der Eintracht im Jahr 1960 war.

„Es war eine tolle Vorstellung und hat uns sehr viel Spaß gemacht. Die Darbietungen waren super, mir hat es im Tigerpalast sehr gut gefallen. Für den Zusammenhalt zwischen der U17, der U19 und den Lizenzspielern war es eine richtig gute Sache“, sagte Co-Trainer Armin Reutershahn. Auch Armin Kraaz, Leiter des Leistungszentrums, zeigte sich angetan von der Veranstaltung: „Für unsere Spieler, aber auch das Team im Hintergrund, war dies ein ganz besonderer Abend und auch ein Zeichen, wie eng die Verknüpfung mit der Lizenzspielerabteilung der Fußball AG ist.“


Besuch im Tigerpalast

Bildergalerie starten: Klicken Sie auf ein Bild
Teilen
Funktionen