Die Eintracht hat am Mittwochabend in Nikosia die letzte Trainingseinheit vor dem Spiel gegen Apollon Limassol absolviert.

Die Generalprobe ist absolviert, das Rückspiel gegen Apollon Limassol kann kommen! Die Mannschaft von Cheftrainer Adi Hütter hat am Mittwochabend im GSP Stadion in Nikosia die letzte Einheit vor dem vierten Spieltag der UEFA Europa League absolviert. Mit dabei waren alle 16 Feldspieler und die drei Torhüter, die die Reise mit nach Zypern angetreten haben.

Große Chance nutzen

Die Adlerträger präsentierten sich dabei entspannt und gut gelaunt auf der einen, und hoch konzentriert auf der anderen Seite. Denn schon in der Pressekonferenz zuvor hatten Coach Adi Hütter und Routinier Gelson Fernandes unisono betont: "Wir haben eine große Chance, die wir unbedingt nutzen wollen." Die anwesenden Medienvertreter, davon auch einige aus Zypern, bekamen das Team in den ersten 15 Minuten der Einheit zu sehen, anschließend wurde hinter verschlossenen Türen gearbeitet - so besagen es die UEFA-Regularien. Für das Team war es die letzte echte Einheit vor dem Match gegen Apollon - am Donnerstagmorgen steht lediglich ein leichtes Anschwitzen auf dem Programm.

Teilen
Funktionen