Mit 25 Feldspielern und vier Torhütern wird Eintracht Frankfurt am Sonntag ins Trainingslager nach Gais reisen. Ein neues Gesicht im Trainerteam ist ebenfalls mit dabei.

Ein 29 Mann starker SGE-Tross nimmt am Sonntagmorgen die Reise ins zweite Trainingslager nach Gais auf sich. Auf sie warten sieben Tage harte Arbeit in Südtirol. Zusätzlich zu den Trainingseinheiten finden Testspiele gegen den FC Empoli (Mittwoch, 1. August) und SPAL Ferrara (Samstag, 4. August) statt.

Neuer Athletiktrainer an Board

Nicht mit ins Trainingslager fahren Marc Stendera, Branimir Hrgota, Nelson Mandela Mbouhom sowie Daichi Kamada. Diese Spieler werden in Frankfurt unter Anleitung von Fußballlehrer Marco Pezzaiuoli auf qualitativ höchstem Niveau trainieren. Der verletzte Torhüter Jan Zimmermann wird nach vollständiger Genesung nach Gais nachreisen.

Ab sofort gehört Athletiktrainer Werner Leuthard zum Trainerstab der Eintracht. Der 56-jährige hat eine beeindruckende Vita im Profisport vorzuweisen, war für den FC Bayern München, Schalke 04, den VfB Stuttgart und den VfL Wolfsburg in der Bundesliga tätig, betreute aber auch viele Jahre lang das Deutsche Federations- Cup Team um Steffi Graf und Anke Huber. Zuletzt war er beim Schweizer Spitzenklub FC Basel tätig.

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung führt Leuthard nun der Weg nach Frankfurt. "Werner Leuthard ist eine Koryphäe in diesem wichtigen Bereich des Profisports, gerade auch was die Prävention von Muskelverletzungen betrifft. Das ist gerade in dieser Phase der Vorbereitung und insgesamt in der heutigen Zeit ganz wichtig, gerade auch vor dem Hintergrund, dass wir in drei Wettbewerben spielen", sagt Sportdirektor Bruno Hübner. Die Zusammenarbeit mit Werner Leuthard ist auf ein Jahr befristet.

Teilen
Funktionen