Die Eintracht ist im steilen Wachstum. Zuletzt wurde die 60.000-Mitglieder-Marke geknackt, heute reißt eine digitale Schwelle.

Die Eintracht hat am Freitag die 200.000-Followermarke bei Instagram durchbrochen.
Die Eintracht hat am Freitag die 200.000-Followermarke bei Instagram durchbrochen.

Nicht nur der Fußball im Stadtwald entwickelt sich von Tag zu Tag, auch weitere Elemente bei der Eintracht gehen durch die Decke. Vor wenigen Augenblicken hat der Instagram-Account der Eintracht (@eintrachtfrankfurt) die Marke von 200.000 Follower geknackt - und er wächst nahezu sekündlich weiter.

Startschuss im Jahr 2013

Als am 26. Juni 2013 der Kanal mit dem ersten Post zum Trainingsauftakt der Spielzeit 2013/14 aus der Taufe gehoben wurde, kratze das gesamte Instagram gerade an der 150 Millionen-Nutzer-Marke. Knapp eineinhalb Jahre später, im November 2014, abonnierten bereits 20.000 User den SGE-Account. Dies sollte sich bis zum 1. Mai 2017 verfünffachen und hat sich bis heute sogar verzehnfacht.

Der Weg, sowohl für die Plattform an sich, als auch für den Eintracht-Kanal ist jedoch noch lange nicht zu Ende. Aufgrund der Einführungen mehrerer verschiedener Elemente auf Instagram, wie beispielsweise der Story-Funktion im August 2016, wächst die weltweit genutzte Plattform im Eiltempo. Im Juni dieses Jahres bestätigte Instagram die Reichweite von einer Milliarde Nutzern.

Neue Eintracht GIFs

Seit Februar 2018 ist es in der Story-Funktion neben Hashtags, Erwähnungen oder Sticker außerdem möglich, verschiedene Mini-Bewegtbildsequenzen einzubauen. Die sogenannten GIFs (Graphics Interchange Format) werden von der Online-Datenbank und Suchmaschine giphy.com zur Verfügung gestellt. Dort können ab sofort die neusten und aktuellsten Eintracht-GIFs angeschaut und in den Instagram-Storys verwendet werden. Einfach in der GIF-Suche Eintracht-relevante Begriffe, wie beispielsweise "Eintracht", "Frankfurt", oder einen Namen unserer Spieler ("Rebic") eingeben und in die Story integrieren. Schon bald wird der Instagram-Channel @eintrachtfrankfurt den nächsten Social Media Meilenstein erreichen und so die Eintracht auch in Zukunft über den gesamten Globus präsentiert.

Teilen
Funktionen