Das Titelbild von Heft #16: David Abrahahm.

Klubmagazin für alle Eintracht-Fans ...

Auch in dieser Saison können sich Eintracht-Fans und Vereinsmitglieder auf das Klubmagazin der Eintracht Frankfurt Fußball AG und des Eintracht Frankfurt e.V. freuen. Die "Eintracht vom Main" ist wie gewohnt an verschiedenen Kiosken, Tankstellen, in Lebensmittelmärkten und natürlich in der Commerzbank-Arena erhältlich. Das Magazin erscheint monatlich.

... als Printprodukt und digital

Wer noch näher am Geschehen der großen Eintracht-Familie teilnehmen möchte, der sollte sich das Klubmagazin nicht entgehen lassen. Das über 100 Seiten umfassende Magazin bietet Fans und Freunden von Eintracht Frankfurt monatlich umfangreiche Informationen aus der Welt des Profifußballs, des Nachwuchsleistungszentrums und der 18 Abteilungen des Vereins - mit exklusiven Interviews, spannenden Reportagen und jeder Menge weiterer exklusiver Inhalte. Das Klubmagazin erscheint sowohl als Printausgabe als auch in einer kostenfreien digitalen Variante. Die zahlreichen interaktiven Elemente sowie die Einbindung von audiovisuellen Inhalten machen das Klubmagazin zu einem multimedialen Produkt für Tablet, Smartphone und Desktop.

FAQs zum Klubmagazin

  • Wo kann ich das Klubmagazin erwerben?
    Das Klubmagazin ist an Kiosken, Tankstellen und in Lebensmittelmärkten zu erwerben. Und zwar nicht nur in der Rhein-Main-Region, sondern auch an ausgewählten Verkaufsstellen in (fast) ganz Hessen. Natürlich liegt das Klubmagazin auch in all unseren Fanshops bereit und ist dort auch online bestellbar.

  • Gibt's das Klubmagazin auch am Spieltag?
    Selbstverständlich! Das Klubmagazin wird an den Verkaufswagen mit der Aufschrift "Klubmagazin" auf dem Stadiongelände verkauft, dazu ist es auch im Museum und im Fanshop erhältlich.

  • Kann ich das Klubmagazin auch abonnieren?
    Ja, aber nur halbjahresweise. Bis 24. Dezember gibt es die Möglichkeit, ein Halbjahresabo (Januar bis Juni, sechs Ausgaben) abzuschließen. In der Sommerpause kann dann auch wieder das Magazin für eine komplette Saison (Juli bis Juni, zwölf Ausgaben) abonniert werden.

  • Was kostet das Klubmagazin?
    Jede Ausgabe kostet zwei Euro. Für Mitglieder und Dauerkarteninhaber ist das E-Magazin kostenfrei. Einfach einloggen und los geht der Lesespaß!

  • Was bietet das Magazin inhaltlich?
    In der Regel umfasst das Klubmagazin 116 Seiten. Auf diesen gibt's Informationen aus der Welt des Profifußballs, des Nachwuchsleistungszentrums und der 18 Abteilungen des Vereins - mit exklusiven Interviews, spannenden Reportagen und jeder Menge weiterer exklusiver Inhalte.
     

Das aktuelle Heft: #16 November 2018

War die kostenfreie Version bislang Vereinsmitgliedern und Dauerkarteninhabern vorbehalten, gehört mit dem Erscheinen der November-Ausgabe die Bezahlschranke für die digitale Version der Vergangenheit an. Auf 116 Seiten erfahren Freunde der Eintracht Einblicke in tagesaktuelle Themen, vergangene Highlights und anstehende Termine. Die Bandbreite der 18 Abteilungen erstreckt sich über spannende Hintergrundgeschichten, unterhaltsame Interviews bis hin zu ganz persönlichen Portraits – ganz gleich ob im Breiten- oder Spitzensport.

Titel: David Abraham

Unser Kapitän ist aus unserer Profi-Mannschaft nicht mehr wegzudenken und spielt bereits die vierte Saison für unsere Adlerträger. Auf dem Platz ist er ein echter Krieger. Grätschen, beißen, alles in jeden Zweikampf reinwerfen. Außerhalb des Rasens ist er hingegen eher einfühlsam, fast schon schüchtern. Die „Eintracht vom Main“-Redaktion  hat sich mit dem Argentinier zu einem Spaziergang durch die Mainmetropole getroffen. Es wird rasch deutlich, wie sehr dem Familienmenschen Frankfurt mittlerweile ans Herz gewachsen ist. Natürlich haben wir mit Abraham über den DFB-Pokal-Triumph gesprochen, aber ihr erfahrt u.a. auch, wieso der Innenverteidiger mit dem Gegner FC Bayern ebenso die schwärzeste Stunde seiner Karriere verbindet und was er sich vor Spielen auf die Ohren gibt.

Internationale Markenbotschafter

Noch ist es längst nicht so weit, aber Abraham ist schon jetzt auf bestem Wege, sich nachhaltig als langjährige Eintracht-Säule einen Namen zu machen – und möglicherweise langfristig als internationaler Markenbotschafter infrage zu kommen. Diese Ehre wurde unlängst einem halben Dutzend verdienter ehemaliger Fußballprofis zuteil. Im Rahmen des 37. Sportpresseballs in der Alten Oper wurden Cha Bum-kun, Jan-Aage Fjörtoft, Jay-Jay Okocha, Oka Nikolov, Chen Yang und Anthony Yeboah offiziell als neue globale Vereinsrepräsentanten vorgestellt. Das Statement von Vorstandsmitglied Axel Hellmann und vieles mehr zum bunten Sextett gibt es in der „Eintracht vom Main“.

Im Fokus: Ringen

Seit 2012 haben unsere Ringer einen Platz unter den Flügeln des Adlers gefunden. Seither  hat sich auf der Nachwuchsebene einiges getan. Was genau und welches Zwischenfazit Abteilungsleiter Lutz Hahn nach über einem halben Jahrzehnt zieht, könnt ihr im Magazin nachlesen.

Außerdem im Heft:

  • Mannschaft und Sportlerin des Jahres: Alles zur Auszeichnung der Fußballmannschaft und Leichtathletin Carolin Schäfer.
  • Danny Da Costa ganz nah: Der Vielspieler gibt einen Einblick in sein Privatleben.
  • Verliehen, nicht vergessen: Barkok, Kamada und Co. in einer Bestandsaufnahme.
  • 60.000 Mitglieder: Eine Erfolgsstory in Bildern.
  • Jupp Heynckes und Benjamin Köhler: Zwei Generationen im Portrait.
  • Buchmesse: Vorstellung des neuen Eintracht-Sachbuchs.
  • und vieles mehr…

Verkaufsstellen "Eintracht vom Main"

„Eintracht vom Main“ ist in den Eintracht-Fanshops, den Verkaufsstellen am Heimspieltag, im Online-Shop oder an vielen weiteren Verkaufsstellen im Rhein-Main-Gebiet erhältlich.

Verkaufsstellen in Ihrer Nähe können Sie unter www.mykiosk.com abfragen. Alles zur digitalen Version gibt's hier.