Das neue Klubmagazin Ausgabe Februar ist erhältlich.
Das neue Klubmagazin Ausgabe Februar ist erhältlich.

Alter Name, neues Konzept: Zu Beginn der Spielzeit 2017/18 haben wir die "Eintracht vom Main" neu aufgestellt. Die Eintracht Frankfurt Fußball AG und Eintracht Frankfurt e.V. bringen seit August ein Klubmagazin auf den Markt, in monatlichem Rhythmus. Dieses ersetzt das bisherige Stadionmagazin (erschien zu jedem Heimspiel) sowie die e.V.-Magazine "Diva vom Main" und das Mitgliedermagazin.

Wer noch näher am Geschehen der großen Eintracht-Familie teilnehmen möchte, der sollte sich das neue Klubmagazin nicht entgehen lassen. Das 132 Seiten umfassende Magazin bietet Fans und Freunden von Eintracht Frankfurt monatlich umfangreiche Informationen aus der Welt des Profifußballs, des Nachwuchsleistungszentrums und der 18 Abteilungen des Vereins – mit exklusiven Interviews, spannenden Reportagen und jeder Menge weiterer exklusiver Inhalte.

Das Klubmagazin erscheint sowohl als Printausgabe als auch in einer digitalen Variante, die Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber kostenfrei erhalten. Durch zahlreiche interaktive Elemente sowie die Einbindung von audiovisuellen Inhalten wurde ein multimediales Produkt für Tablet, Smartphone und Desktop geschaffen.

Die aktuelle Ausgabe: #7, Februar 2018

Die Februar-Ausgabe unseres Klubmagazins „Eintracht vom Main“ ist druckfrisch an den Verkaufsstellen und im Fanshop zum Preis von 2 Euro erhältlich, auf das E-Magazin kann ebenso ab sofort zugegriffen werden . Dieses Mal haben wir im Adlerträger-Interview mit unseren japanischen Profis und Fußballerinnen Kanako Fuse, Kaho Fushiki, Daichi Kamada und Makoto Hasebe gesprochen. Außerdem hat unser Kolumnist Jan-Aage Fjörtoft über Werte und Authentizität gesprochen, wir haben ein besonderes Spiel zwischen der Eintracht und Köln herausgesucht, die Fußballschule nach Abu Dhabi begleitet und waren beim letzten Öffnungstag des Eintracht-Fanshops in der Bethmannstraße dabei.

Auf 132 Seiten erfahren Vereinsmitglieder, Dauerkarteninhaber und Eintracht-Fans diese Themen aus der Welt des Profifußballs, des Nachwuchsleistungszentrums und der 18 Abteilungen des Vereins – mit exklusiven Interviews, spannenden Reportagen und jeder Menge weiterer exklusiver Inhalte:

Adlerträger: Kanako Fuse, Kaho Fushiki, Daichi Kamada und Makoto Hasebe
Was haben Kanako Fuse, Kaho Fushiki, Daichi Kamada und Makoto Hasebe gemeinsam? Sie alle kommen aus Japan und spielen Fußball für Eintracht Frankfurt. Während Fuse und Fushiki Leistungsträgerinnen in der erfolgreichen Regionalliga-Mannschaft der Frauen sind, gehören Hasebe und Daichi unserem Profi-Kader an. Für unsere Adlerträger-Rubrik haben sich die vier Kicker Zeit genommen, um mit uns über Japan, Deutschland und natürlich Fußball zu sprechen.

Im Fokus: Vereinsmitglieder
Die Eintracht ist mehr als „nur“ Fußball: Wie auf der Mitgliederversammlung verkündet, haben wir inzwischen 50.000 Mitglieder und über 50 Sportarten – und ein Ende ist nicht in Sicht! Anlass genug, um die Rubrik „Im Fokus“ den Vereinsmitgliedern zu widmen. Auch die Kuriositäten, wie immer von Matthias Thoma zusammengetragen, befassen sich mit der Marke 50.000.

Außerdem im Heft:

  • "Übersteiger" mit Jan-Aage Fjörtoft: "Fischer, Kovac und Boateng sind echte Typen"
  • Eintracht-Fanshop in der Bethmannstraße: Teil der Eintracht-Kultur endet (inkl. Video)
  • Die DNA der Eintracht: Die Eintracht und Japan
  • Mit der Fußballschule in Abu Dhabi
  • Junge Adler: Reiselustiger Adlernachwuchs – Flugplan 2018
  • Jahreshauptversammlung: Peter Fischer mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt (inkl. Video)
  • Wolfgang Steubing: „Er hat ein wahrlich großes Herz“, sagt Volker Bouffier bei der Verleihung des Hessischen Verdienstordens (inkl. Video)
  • Einer von uns: Mark Geberth-Hindermeyer – Eine Stimme der Eintracht – Die Stimme der Skyliners
  • und vieles mehr...

Verkaufsstellen "Eintracht vom Main"

„Eintracht vom Main“ ist in den Eintracht-Fanshops, den Verkaufsstellen am Heimspieltag, im Online-Shop oder an vielen weiteren Verkaufsstellen im Rhein-Main-Gebiet erhältlich.

Verkaufsstellen in Ihrer Nähe können Sie unter www.mykiosk.com abfragen. Alles zur digitalen Version gibt's hier.