Das neue Klubmagazin Ausgabe April ist erhältlich.
Das neue Klubmagazin Ausgabe April ist erhältlich.

Alter Name, neues Konzept: Zu Beginn der Spielzeit 2017/18 haben wir die "Eintracht vom Main" neu aufgestellt. Die Eintracht Frankfurt Fußball AG und Eintracht Frankfurt e.V. bringen seit August ein Klubmagazin auf den Markt, in monatlichem Rhythmus. Dieses ersetzt das bisherige Stadionmagazin (erschien zu jedem Heimspiel) sowie die e.V.-Magazine "Diva vom Main" und das Mitgliedermagazin.

Wer noch näher am Geschehen der großen Eintracht-Familie teilnehmen möchte, der sollte sich das neue Klubmagazin nicht entgehen lassen. Das 132 Seiten umfassende Magazin bietet Fans und Freunden von Eintracht Frankfurt monatlich umfangreiche Informationen aus der Welt des Profifußballs, des Nachwuchsleistungszentrums und der 18 Abteilungen des Vereins – mit exklusiven Interviews, spannenden Reportagen und jeder Menge weiterer exklusiver Inhalte.

Das Klubmagazin erscheint sowohl als Printausgabe als auch in einer digitalen Variante, die Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber kostenfrei erhalten. Durch zahlreiche interaktive Elemente sowie die Einbindung von audiovisuellen Inhalten wurde ein multimediales Produkt für Tablet, Smartphone und Desktop geschaffen.

Die aktuelle Ausgabe: #9, April 2018

Seit 6. April ist die neunte Ausgabe der "Eintracht vom Main", dem Klubmagazin unserer SGE, druckfrisch an den Verkaufsstellen (u.a. am Spieltag gegen Hoffenheim und Hertha) und im Fanshop zum Preis von 2 Euro erhältlich, auf das E-Magazin kann ebenso ab sofort zugegriffen werden. Auf 132 Seiten erfahren Vereinsmitglieder, Dauerkarteninhaber und Eintracht-Fans interessante Themen aus der Welt des Profifußballs, des Nachwuchsleistungszentrums und der 18 Abteilungen des Vereins – mit exklusiven Interviews, spannenden Reportagen und jeder Menge weiterer exklusiver Inhalte.

Titel: Danny da Costa

Danny da Costa nutzte die Länderspielpause, um uns seine Heimat Köln näher zu bringen. Der „Adlerträger“ zeigte uns, wo er früher seine Kindheit verbracht hat. Und er verriet die Geschichte mit dem Pausenbrot, das er einer Lehrerin aus dem Mund geschossen hatte. EintrachtTV war mit Danny nicht nur in Köln, sondern auch in Frankfurt unterwegs. Unser Außeverteidiger hat sich viel Zeit genommen, herausgekommen ist ein sehr sehenswertes Video mit Kindheitserinnerungen vom Bolzplatzgeschehen, Auszügen aus dem kölschen Grundgesetz und Grüne-Soße-Tasting auf dem Sachsenhäuser Wochenmarkt. Natürlich berichten wir auch im Klubmagazin darüber.

Im Fokus: Curling

Mit Heike Melchior und Martin Schlitt durften zwei Eintrachtler zu den Paralympics nach Pyeongchang, um die deutschen Farben im Rohlstuhlcurling zu vertreten. Aus diesem Anlass geben wir euch in dieser Rubrik spannende Einblicke in die Welt unserer Curler.

Pokal-Vorschau und Spezial "Aufstieg 1998":

Neben der großen Pokal-Vorschau auf das Halbfinale am 18. April beim FC Schalke 04 gibt es ein weiteres Spezial: Den Aufstieg 1998 in die Bundesliga! Dieser jährt sich zum 20. Mal, deshalb haben wir zahlreiche Hintergrundgeschichten und Fakten zur Bundesliga-Rückkehr zusammengetragen: wir haben Aufstiegscoach Horst Ehrmantraut portraitiert, ein Interview mit den damaligen Spielern Thomas Sobotzik, Ralf Weber und Thomas Zampach geführt sowie die Saison u.a. in der DNA und den Kuriositäten Revue passieren lassen.

Außerdem im Heft:

  • Flügelflitzer Danny Blum: Kein Pechvogel mehr
  • Was macht eigentlich …? Francisco Copado, einst einer der Matchwinner beim Pokal-6:0 gegen Schalke
  • Spiel des Lebens: 6:0 gegen Schalke
  • John Degenkolb: Mit der Eintracht beim Radklassiker Paris-Roubaix
  • Hintergrund: Kassendienst am Riederwald – Kasse mit Klasse
  • Ferienspaß im Adlerhorst
  • Eintracht-Familie: Dies und das
  • und vieles mehr...

 

 

Verkaufsstellen "Eintracht vom Main"

„Eintracht vom Main“ ist in den Eintracht-Fanshops, den Verkaufsstellen am Heimspieltag, im Online-Shop oder an vielen weiteren Verkaufsstellen im Rhein-Main-Gebiet erhältlich.

Verkaufsstellen in Ihrer Nähe können Sie unter www.mykiosk.com abfragen. Alles zur digitalen Version gibt's hier.