Das Titelbild von Heft #15: Lucas Torró.
Das Titelbild von Heft #15: Lucas Torró.

Klubmagazin für alle Eintracht-Fans ...

Auch in dieser Saison können sich Eintracht-Fans und Vereinsmitglieder auf das Klubmagazin der Eintracht Frankfurt Fußball AG und des Eintracht Frankfurt e.V. freuen. Die "Eintracht vom Main" ist wie gewohnt an verschiedenen Kiosken, Tankstellen, in Lebensmittelmärkten und natürlich in der Commerzbank-Arena erhältlich. Das Magazin erscheint monatlich.

... als Printprodukt und digital

Wer noch näher am Geschehen der großen Eintracht-Familie teilnehmen möchte, der sollte sich das Klubmagazin nicht entgehen lassen. Das über 100 Seiten umfassende Magazin bietet Fans und Freunden von Eintracht Frankfurt monatlich umfangreiche Informationen aus der Welt des Profifußballs, des Nachwuchsleistungszentrums und der 18 Abteilungen des Vereins - mit exklusiven Interviews, spannenden Reportagen und jeder Menge weiterer exklusiver Inhalte. Das Klubmagazin erscheint sowohl als Printausgabe als auch in einer digitalen Variante, die Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber kostenfrei erhalten. Die zahlreichen interaktiven Elemente sowie die Einbindung von audiovisuellen Inhalten machen das Klubmagazin zu einem multimedialen Produkt für Tablet, Smartphone und Desktop.

FAQs zum Klubmagazin

  • Wo kann ich das Klubmagazin erwerben? Das Klubmagazin ist an Kiosken, Tankstellen und in Lebensmittelmärkten zu erwerben. Und zwar nicht nur in der Rhein-Main-Region, sondern auch an ausgewählten Verkaufsstellen in (fast) ganz Hessen. Natürlich liegt das Klubmagazin auch in all unseren Fanshops bereit und ist dort auch online bestellbar.
  • Gibt's das Klubmagazin auch am Spieltag? Selbstverständlich! Das Klubmagazin wird an den Verkaufswagen mit der Aufschrift "Klubmagazin" auf dem Stadiongelände verkauft, dazu ist es auch im Museum und im Fanshop erhältlich.
  • Kann ich das Klubmagazin auch abonnieren? Ja, aber nur halbjahresweise. Nach der Hinrunde informieren wir an dieser Stelle über die Möglichkeit, ein Halbjahresabo (Januar bis Juni, sechs Ausgaben) abzuschließen. In der Sommerpause kann dann auch wieder das Magazin für eine komplette Saison (Juli bis Juni, zwölf Ausgaben) abonniert werden. Dies gilt sowohl für die Print- als auch die Digitalvariante.
  • Was kostet das Klubmagazin? Jede Ausgabe kostet zwei Euro. Für Mitglieder und Dauerkarteninhaber ist das E-Magazin kostenfrei. Einfach einloggen und los geht der Lesespaß!
  • Was bietet das Magazin inhaltlich? In der Regel umfasst das Klubmagazin 116 Seiten. Auf diesen gibt's Informationen aus der Welt des Profifußballs, des Nachwuchsleistungszentrums und der 18 Abteilungen des Vereins - mit exklusiven Interviews, spannenden Reportagen und jeder Menge weiterer exklusiver Inhalte.

Das aktuelle Heft: #15 Oktober 2018

Seit dieser Saison gehört Lucas Torró zum Kader von Eintracht Frankfurt. Der schüchterne Spanier fühlt sich immer wohler in der Mainmetropole, aber Torró ist auch ein Familienmensch. In der vergangenen Länderspielpause kehrte der lang aufgeschossene Mittelfeldmann erstmals seit seinem Wechsel nach Frankfurt in seine Heimat Cocentaina im Osten Spaniens zurück, um seiner Familie von den bisherigen Erfahrungen aus der Bundesliga und Frankfurt zu berichten. Vom eigenen Bolzplatz, über ein Frühstück bei Torrós und eine große Familienzusammenkunft - die "Eintracht vom Main" war dabei und hat einen Blick hinter die Kulissen geworfen.

Prince Boateng

Nur ein Jahr war Prince Boateng Spieler von Eintracht Frankfurt. Aber das hat für den Routinier gereicht, hier deutliche Spuren zu hinterlassen. Mit dem Pokalsieg in Berlin hat er für sich ein perfektes Ende seiner Spielerkarriere in Deutschland gefunden und spielt seit dieser Saison bei US Sassuolo in der ersten italienischen Liga. Daher lebt er nun unweit des kleinen Ortes in Modena. Die "Eintracht vom Main" hat Boateng genau dort besucht und mit ihm das Jahr in Frankfurt Revue passieren lassen. Herausgekommen ist ein emotionales Interview, an dessen Ende der Prince ein kleines Geheimnis lüftet.

Übersteiger

Jan-Aage Fjörtoft wird in Zukunft wieder öfter in Deutschland sein. Denn seit dieser Saison ist er zurück beim TV-Bezahlsender Sky. Über seine neue Rolle dort, den Transfer von Kevin Trapp und die Aussichten der Adlerträger in der UEFA Europa League spricht der Norweger in seiner monatlichen Kolumne "Übersteiger".

Im Fokus: Rugby

Zum 95. Jubiläum unserer Rugbyabteilung blickt die "Eintracht vom Main" zurück auf die Abteilungshistorie, auf Menschen und deren Taten. Nichts ist ohne Vorgeschichte, ohne Vergangenheit. Jedes Handeln hinterlässt Spuren. In fast einem Jahrhundert ist einiges geschehen, das die Rugbyabteilung bis heute prägte.

Außerdem im Heft:

  • Rainer Falkenhain: Der langjährige Leiter der Lizenzspieler-Abteilung hat eine neue Aufgabe
  • Museum: Die Eintracht in der Spielzeugsammlung
  • ProfiCamp: Wir zeigen den Baufortschritt auf dem Gelände unweit der Commerzbank-Arena
  • Aus dem Nähkästchen: Anekdoten von Peppi Schmitt über Michael Skibbe
  • Was macht eigentlich... Heribert Bruchhagen
  • Tradi-Serie Europa: Slobodan Komljenovic erzählt über zwei denkwürdige Europapokalabende gegen Deportivo La Coruna
  • Nachwuchsleistungszentrum: Die Eintracht und Südkorea
  • und vieles mehr...

Verkaufsstellen "Eintracht vom Main"

„Eintracht vom Main“ ist in den Eintracht-Fanshops, den Verkaufsstellen am Heimspieltag, im Online-Shop oder an vielen weiteren Verkaufsstellen im Rhein-Main-Gebiet erhältlich.

Verkaufsstellen in Ihrer Nähe können Sie unter www.mykiosk.com abfragen. Alles zur digitalen Version gibt's hier.