Profis überraschen die Fußballschüler der Eintracht

Eintracht Frankfurt Fußballschule mit erster Mannschaft
Gelungene Überraschung: Die Profis der Eintracht gemeinsam mit den Eintracht-Fußballschülern auf einem Gruppenbild

Die Eintracht Frankfurt Fußballschule hat bekanntlich etliche Highlights für ihre Schüler im Programm: das professionelle Training mit den ehemaligen Eintracht Stars, das Flair an der Commerzbank-Arena, die zahlreichen Spezialevents, das attraktive Rahmenprogramm. Doch eines lässt die Herzen der Kinder ganz besonders hoch schlagen: der Kontakt zur ersten Mannschaft.

Wenn das Team von Niko Kovac auf dem Nebenplatz trainiert, werden die Augen groß. Und wenn die Profis nach getaner Arbeit vom Platz kommen, geht die Jagd auf Autogramme erst richtig los. Auch Einzelbesuche in den Camps lassen sich die Idole nicht nehmen, wenn die Zeit es erlaubt. Was im letzten Ostercamp jedoch auf die Kinder wartete, hatte niemand auf der Rechnung: Nach Absprache zwischen Fußballschulen-Leiter Charly Körbel und Chefcoach Niko Kovac überraschten die Profis die Kids mit einem gemeinsamen Mannschaftsbild.

Gut gelaunt präsentierten sich die Stars zu ihrer Trainingseinheit, damals noch in Vorbereitung auf das letzte Heimspiel gegen Hoffenheim. Die Kinder wussten gar nicht, wie ihnen geschah. Eingeheizt durch Fußballschulen-Fotograf Joachim Storch war das Eis aber in null Komma nichts gebrochen. Und als Körbel dann darauf hinwies, dass Co-Trainer Robert Kovac Geburtstag hatte, sangen die Kinder inbrünstig Happy Birthday. Und so schnell der Moment gekommen war, so schnell war er auch wieder vorbei. Kinder und Profis gingen wieder an die Arbeit, geblieben ist ein Andenken der besonderen Art.

Teilen
Funktionen