Nach der Länderspielpause geht es für die Adlerträger am Freitagabend nach Dortmund. Die wichtigsten Faninfos für eure Auswärtsreise auf einen Blick.

Über 4.000 SGE-Anhänger fahren am Freitagabend nach Dortmund.
Über 4.000 SGE-Anhänger fahren am Freitagabend nach Dortmund.

Am Freitag, 14. September, bestreitet die Eintracht ihr Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund. Die Verantwortlichen des BVB haben für das Spiel folgende Fanutensilien genehmigt:

  • Zwei Megaphone (Martin Stein und Dino Nezic)
  • Fünf Trommeln (bereits vergeben)
  • Kleine Fahnen
  • Große Schwenkfahnen
  • Doppelhalter
  • Zaunfahnen / Banner

Das Stadion öffnet 2,5 Stunden vor Spielbeginn und die Gästekasse ist geöffnet. Taschen, Tüten, Stoffbeutel und Rucksäcke, die das Format DIN A4 überschreiten, dürfen nicht mit ins Stadion genommen werden. Es gibt die Möglichkeit Taschen in den "Abgabestellen Gast" zum Preis von 0,50 Euro abzugeben. Diese befinden sich zu meinen gegenüber des Gästeeingangs an der Nordseite des Stadions, zum anderen am Turnweg neben dem Stadion Rote Erde.

Nach Spielende sind die "Abgabestellen Gast" noch 30 Minuten lang geöffnet, damit abgegebene Taschen abgeholt werden können. Gürteltaschen sind erlaubt. Digitalkameras (Keine Profigeräte / nur ohne Wechselobjektiv) sind erlaubt wenn die Bilder zum privaten Gebrauch genutzt werden. Im Gästebereich kann mit Bargeld bezahlt werden. Eine Promillegrenze gibt es in Dortmund nicht. Der Ordnungsdienst von Borussia Dortmund behält sich jedoch vor, offensichtlich angetrunkenen Gästen den Einlass zu verwehren. Speisen und Getränke dürfen nicht mit ins Stadion genommen werden. Innerhalb der Gästeblöcke sind die Auf- und Abgänge freizuhalten. Bitte beachtet auch die Taschenrichtlinien! Weitere Informationen darüber was erlaubt ist und was nicht, findet ihr in der Stadionordnung.

Glasverbot um das Stadion

Rund um das Stadion hat die Stadt Dortmund ein sogenanntes Glasverbot ausgesprochen, d.h. innerhalb einer Zone, die ihr der beigefügten Übersicht entnehmen könnt, ist die Mitnahme von Glasflaschen und Dosen verboten. An den Übergangsstellen kontrolliert das Ordnungsamt, es sind Container aufgestellt, um diese Flaschen und Dosen zu entsorgen. Das Glasverbot wird streng überwacht. Das ist die Glasverbotszone.

Fans, gegen die ein bundesweites Stadionverbot ausgesprochen wurde, können der beigefügten Skizze entnehmen, auf welchen Bereich sich dieses Stadionverbot in Dortmund bezieht.

Anreise mit dem Auto

Aus Norden: A1 bis Kreuz Dortmund-Unna, A44/B1 Richtung Dortmund Aus Osten: A2 bis Kreuz Dortmund-Nordost, B236 Richtung Schwerte, B1 Richtung Dortmund Aus Süden: A45 bis Kreuz Dortmund-Süd, B54 Richtung Dortmund Aus Westen: A40/B1 Richtung Dortmund

Rund um den SIGNAL IDUNA PARK und die Westfalenhalle stehen über 10.000 gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Gästefans nutzen bitte die Parkplätze E1- E3 (Parkgebühr Busse zwölf Euro/ PKW fünf Euro). Des Weiteren gibt es auf dem Gelände der Universität (Otto-Hahn-Straße) weitere kostenpflichtige Parkplätze. Von hier aus fährt ein Shuttlebus zum Stadion und nach Spielende wieder zurück. Adresse für Navigationsgeräte: Remydamm, 44139 Dortmund - anbei eine Anfahrtsskizze zu den Parkplätzen. Alle relevanten Informationen zum Thema Barrierefreiheit findet ihr hier

Am Spieltag sind für Euch erreichbar:
1. Marc Francis (0160 - 90 589 345)
2. Julian Schneider (0151-11802725)
3. Clemens Schäfer (0170 - 765 01 24)
4. Nadine Krämer (0160 91014607

Allen Eintrachtfans wird eine gute und entspannte An- und Abreise gewünscht und natürlich einen erfolgreichen Ausgang der Partie.

Teilen
Funktionen