Kaum liegen die europäischen Jubelstürme hinter den Adlern, schweift der Fokus auf Wolfsburg. Auch für die Auswärtsfans.

In den Faninfos erfahrt ihr, welche Utensilien in den Blöcken erlaubt sind und welche nicht sowie einiges mehr.
In den Faninfos erfahrt ihr, welche Utensilien in den Blöcken erlaubt sind und welche nicht sowie einiges mehr.

Für das Auswärtsspiel in Wolfsburg am Montag, 22. April, hat der VfL Wolfsburg folgende Fanutensilien genehmigt:

  • Zwei Megaphone (Martin Stein & Dino Nezic).
  • Fünf Trommeln (bereits vergeben).
  • Kleine Fahnen bis zu einer Stocklänge von zwei Meter (maximal drei Zentimeter Durchmesser).
  • 15 Doppelhalter bis zu einer Stocklänge von zwei Meter (maximal drei Zentimeter Durchmesser).
  • Fünf Schwenkfahnen (über zwei Meter Stocklänge; nach vorheriger Anmeldung bis Sonntag, 21. April, 17 Uhr, bei julian.schneider(at)eintrachtfrankfurt.de).
  • Banner oder Zaunfahnen (solange der Platz reicht). Werbebanden dürfen nicht überhängt werden.

Alle Materialien und Fanutensilien werden in der Materialschleuse am Gästeeingang Süd kontrolliert, ehe sie ins Stadion gebracht werden dürfen. Maximal zwei Fans dürfen die Kontrolle in der Schleuse begleiten. Die Nordtribüne (Blöcke 1-14, 16, 62 und 64 sowie F) und die Wölfi-Kurve (Blöcke 37-44, A) markieren den Heimfanbereich der Volkswagen Arena. Es ist verboten, sich als Fan der Gastmannschaft in diesem Bereich aufzuhalten oder diesen zu durchqueren. Der Ordnungsdienst wird Zuschauer, obwohl sie gültige Eintrittskarten für diese Blöcke besitzen, den Zutritt zum Stadion verweigern beziehungsweise des Stadions verweisen, wenn sie optisch als Fan der Gastmannschaft zu erkennen sind oder sich durch ihr Verhalten als Fan der Gastmannschaft zu erkennen geben. Achtung: Die Online-Ticketbörse Viagogo verkauft Karten in den Blöcken 37 und 38 als Tickets für Gästefans. Diese Blöcke sind keine Gästeblöcke!

Nicht erlaubt sind:

  • Blockfahnen.

Das Stadion öffnet 120 Minuten vor Spielbeginn um 18.30 Uhr. Taschen, Rucksäcke und Turnbeutel dürfen nicht mit ins Stadion genommen, können aber direkt am Gästeeingang gegen eine Gebühr von zwei Euro abgegeben werden. Gürteltaschen sind erlaubt. Im Stadion gibt es keine feste Promillegrenze. Der VfL Wolfsburg weißt jedoch daraufhin, dass stark alkoholisierten Personen der Zutritt verwehrt wird. Die Mitnahme von Speisen und Getränken ist nicht erlaubt. Vollbier wird nur im Außenbereich der Gästefans vor der Volkswagen Arena ausgeschenkt. Spiegelreflexkameras (ohne professionelles Fotoequipment) und Kompaktkameras können mit ins Stadion genommen werden. Videokameras sind nicht erlaubt.

Sicherheitsring

An Spieltagen wird aus präventiven Gründen ein Sicherheitsring um die Volkswagen Arena gezogen (auf dem Schaubild am Ende dieses Dokuments mit grüner Linie gekennzeichnet). Ausgenommen davon sind die Busparkplätze der Gästefans und die beiden Gästeeingänge Süd und Süd-Ost. Auf den Zuwegungen des Sicherheitsringes befinden sich die Kontrollstellen, an denen die Zuschauer durchsucht werden. Dies hat zur Folge, dass Gästefans, die im Gästebereich ihre Karten haben und zu Fuß aus Richtung Norden (von den Parkplätzen im Allerpark) kommen, zweimal durchsucht werden (Beim Zutritt in den Sicherheitsring und einmal am Gästeeingang). Weiterhin ist das Einbringen von Flaschen, Dosen, Tieren und Fahrrädern sowie laut Stadionordnung untersagten Dingen wie Pyrotechnik in den Sicherheitsring untersagt. Rucksäcke und Helme müssen unter Umständen ebenfalls bereits am Zugang zum Sicherheitsring abgegeben werden.

Bezahlen im Stadion

Das Bezahlen mit Bargeld ist in der Volkswagen Arena nicht möglich. Dies ist nur noch mit der EC-Karte mit Bargeldfunktion (Girocard mit aufladbarem Chip) oder der VfL-Karte möglich. VfL-Karten können gegen eine Pfandgebühr von zehn Euro an den Kassen außerhalb des Stadions, einigen Stationen im Stadion und bei den Payment-Läufern aufgeladen werden. Da es sich um ein sogenanntes offenes Payment-System handelt, bei dem der Geldkartenchip aufgeladen wird, kann das verbliebene Guthaben bundesweit an allen Girogo-Akzeptanzstellen ausgegeben werden. Das Entladen ist zudem an den Kassen außerhalb des Stadions oder der Hausbank möglich.

Weitere Informationen darüber, was erlaubt ist und was nicht, findet ihr in der Stadionordnung.

Im Zuge der Überarbeitung der Stadionordnung wurde der Hausrechtsbereich neu definiert. Dieser umfasst nun auch den gesamten Bereich zwischen der Volkswagen Arena und dem AOK Stadion. Der Aufenthalt für Stadionverbotler ist jetzt nur noch im Bereich der Busparkplätze gestattet. Den Geltungsbereich der Stadionordnung findet ihr hier.

Anreise mit dem Bus

Für Gästefans, die per Reisebus anreisen, stehen an Spieltagen zahlreiche Parkplätze in unmittelbarer Nähe des Gästeeingangs zur Verfügung. Die Zieladresse für das Navigationsgerät lautet:

In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg

Anreise mit dem Auto

Für Fans, die mit dem Pkw anreisen, stehen rund um den Allerpark Parkplätze kostenlos zur Verfügung. Wir empfehlen, den Wegweisern folgend, die Anfahrt über die A 39 und die B 188. Diese Route sollte auch bei der Abfahrt gewählt werden, um dem starken Verkehr in der Innenstadt auszuweichen und schnellstmöglich auf die A 39 zu gelangen. In der Regel bieten die Navigationsgeräte diesen Weg nicht an.

Detaillierte Informationen zur Anreise und zu den Parkmöglichkeiten findet ihr hier.

Bitte beachtet auch den Fanbrief der Polizei.

Am Spieltag sind für euch erreichbar:

1. Julian Schneider (0049 151-11802725)

2. Nadine Krämer (0049 160-91014607)

3. Andre Roth (0049 151-62409111)

4. Clemens Schäfer 0049 170-7650124)

Die Fanbetreuung wünscht allen Eintrachtfans, die sich auf den Weg nach Wolfsburg machen, eine gute An- und Abreise und die nächsten drei Auswärtspunkte.

Teilen
Funktionen