Alter Name, neues Konzept: Zu Beginn der Spielzeit 2017/18 haben wir die "Eintracht vom Main" neu aufgestellt. Die Eintracht Frankfurt Fußball AG und Eintracht Frankfurt e.V. bringen seit August ein Klubmagazin auf den Markt, in monatlichem Rhythmus. Dieses ersetzt das bisherige Stadionmagazin (erschien zu jedem Heimspiel) sowie die e.V.-Magazine "Diva vom Main" und das Mitgliedermagazin.

Wer noch näher am Geschehen der großen Eintracht-Familie teilnehmen möchte, der sollte sich das neue Klubmagazin nicht entgehen lassen. Das 132 Seiten umfassende Magazin bietet Fans und Freunden von Eintracht Frankfurt monatlich umfangreiche Informationen aus der Welt des Profifußballs, des Nachwuchsleistungszentrums und der 18 Abteilungen des Vereins – mit exklusiven Interviews, spannenden Reportagen und jeder Menge weiterer exklusiver Inhalte.

Das Klubmagazin erscheint sowohl als Printausgabe als auch in einer digitalen Variante, die Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber kostenfrei erhalten. Durch zahlreiche interaktive Elemente sowie die Einbindung von audiovisuellen Inhalten wurde ein multimediales Produkt für Tablet, Smartphone und Desktop geschaffen.

Die aktuelle Ausgabe: #6, Januar 2018

Die Januar-Ausgabe unseres Klubmagazins ist ab 12. Januar auf dem Markt. Auf 132 Seiten erfährt der Leser folgende Themen aus der Welt des Profifußballs, des Nachwuchsleistungszentrums und der 18 Abteilungen des Vereins – mit exklusiven Interviews, spannenden Reportagen und jeder Menge weiterer exklusiver Inhalte:

Adlerträger: Marco Fabián und Omar Mascarell
Unsere lang verletzten Profis Marco Fabián und Omar Mascarell durften am 6. Januar in Pinatar Arena in San Pedro del Pinatar im Testspiel gegen Erzgebirge Aue endlich wieder Wettkampfluft schnuppern. Im Trainingslager in Alicante haben sich beide Zeit genommen, um mit uns über ihre Leidenszeiten, ihr Leben in Frankfurt und Zukunftspläne zu sprechen.

Im Fokus: Triathlon
Unsere Abteilung feiert im Januar ihr zehnjähriges Adlerjubiläum. Wir stellen euch unsere schweißtreibende Abteilung des Vereins vor.
 
Außerdem im Heft:

  • Aymen Barkok – Lehrjahre statt Lehrsäle
  • DNA der Eintracht: Die Säulen der Eintracht
  • Jan-Aage Fjörtoft in seiner Kolumne "Übersteiger" über die Anfänge von Felix Magath bei der Eintracht
  • Oka Nikolov – Vom Odenwald (fast) nach Hollywood
  • Adler Classics: Jetzt geht’s los!
  • Edgar Schmitt – Interview mit dem Ex-Stürmer über Rostock 1992, den Mythos Euro-Eddy und und eine kuriose Radiosequenz
  • Armin Kraaz: „Infrastruktur wächst, Ansprüche bleiben“
  • Frauenfußball: Christian Yarussi
  • und vieles mehr...

Wo erhältlich?

„Eintracht vom Main“ ist in den Eintracht-Fanshops, den Verkaufsstellen am Heimspieltag, im Online-Shop oder an vielen weiteren Verkaufsstellen im Rhein-Main-Gebiet erhältlich. Verkaufsstellen in Ihrer Nähe können Sie unter www.mykiosk.com abfragen. Alles zur digitalen Version gibt's hier.