Attila lebt bei seinem Trainer und Besitzer Norbert Lawitschka in der Nähe von Gelnhausen, dort hat er eine große Flugvoliere in der Größe von 30 Meter im Durchmesser und 7 Meter hoch, hier kann er sich richtig Ausfliegen und hält sich fit.

Jedes Jahr freuen sich Attila auf die Herbst und Wintermonate denn Attila hat nicht nur einen Beruf Maskottchen der Eintracht Frankfurt zu sein er hat auch ein Hobby, die Jagd. Attila ist mittlerweile ein tolles Familienmitglied geworden, trotzdem muss man immer auf seine Fänge (Krallen) aufpassen denn es sind Attilas Waffen und er kann bis 80 kg zu drücken

Ab und an arbeitet auch die Tochter Andrea, von Norbert Lawitschka mit Attila, sodass auch mal ein Urlaub von 14 Tagen möglich ist, sagt sein Besitzer.

Übrigens: im Wildpark alte Fasanerie bei Hanau ist Attila vor 13 Jahren entdeckt worden, hier war Attila die ersten zwei Lebensjahre in der Flugschau von Norbert lawitschka tätig, aber das ist schon  lange her.

Fakten

  • Adler hören schlechter als Menschen, sehen aber zehnmal besser als Menschen
  • Speiseplan: Kaninchenschenkel, Taubenstücke und kleine Hähnchen

Zitate

  • "Attila hat sich ganz schnell einen Platz in den Herzen der Fans gesichert." (N. Lawitschka)
  • "Ein Adler ist unwahrscheinlich elegant, fast majestätisch. Attila ist ein wunderschönes Tier." (Thomas Schaaf)

Allgemeine Daten

  • Geboren: 30. April 2004
  • Geburtsort: Coburg (Bayern)
  • Nationalität: Deutsch
  • Position: Maskottchen
  • Bei der Eintracht seit: Saison 2006/07
  • Gewicht: 3,9 kg
  • Flügelspannweite: 1,90 m
  • Falkner: Norbert Lawitschka
  • Mail: n.lawitschka-falkenzucht(at)gmx.de
  • Mobil: 0171-6942400
  • Attila kann man auch für Veranstaltungen wie Hochzeiten und Geburtstage buchen.