Ansgar Brinkmann ist wahlweise „der weiße Brasilianer“ oder „Deutschlands letzter Straßenfußballer“, in Frankfurt gerne auch einfach „Ansgaaaaaaaar“.

Brinkmann
Ansgar Brinkmann stellt sein Buch vor

Nicht nur bei der Eintracht war er Publikumsliebling, auch bei vielen seiner weiteren Vereine, u. a. bei TeBe Berlin, Arminia Bielefeld, Dynamo Dresden und dem  VfL Osnabrück. Dabei kam ihm sicher zugute, dass er niemals ein Blatt vor den Mund nahm. Und genau das zeichnet seine erfolgreiche Kolumne „Der weiße Brasilianer“ aus, die auf 1Live gesendet wird. Ansgar behandelt in kurzen Beiträgen die wichtigsten Themen rund um den Fußball und erzählt dabei viel von seinen persönlichen Erfahrungen.

Die Geschichten des Kultkickers gibt es jetzt auch in Buchform und wir freuen uns, dass Ansgar das Buch „Wenn ich du wäre, wäre ich lieber ich“ am Montag, den 24. April 2017 im Eintracht Frankfurt Museum vorstellt. Mit dabei ist Peter Schultz, Autor des Buchs  und ein weiterer Überraschungsgast. Der soll aus dem Umfeld der Eintracht kommen, näheres wissen wir aber selbst noch nicht. Aber wir freuen uns: Auf den Überraschungsgast, auf Peter Schultz – und auf Ansgar Brinkmann!

  • Start: Montag, 24. April 2017, 19.30 Uhr
  • Eintritt: 5,00 Euro, erm. 3,50 Euro. 

Kontakt: 

Eintracht Frankfurt Museum GmbH 

Commerzbank-Arena/Haupttribüne 

Mörfelder Landstr. 362 

60528 Frankfurt/Main 

Tel: 069-95503275 

MT/JS

Teilen
Funktionen