Zum Saisonfinale heißt das Waldstadion wieder Waldstadion und wir freuen uns auf ein vielseitiges Programm auf der Waldtribüne. Unter anderem kommt unsere Nummer 24, Marius Wolf.

Waldtribüne
Voll wird's auch am letzten Spieltag auf der Waldtribüne.

Vor der Partie unserer Eintracht gegen Leipzig öffnet das Eintracht Frankfurt Museum zum letzten Heimspiel der Saison 2016/17 am Samstag, den 20. Mai, um 13.30 Uhr. Aus aktuellem Anlass starten wir um 14 Uhr eine Führung zum Thema „Die Eintracht im DFB-Pokal“. Der Eintritt in das Museum beträgt fünf Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Besucher des Museums müssen eine gültige Karte für die Bundesligapartie haben. Das Museum schließt mit Anpfiff der Partie. Nach Spielende ist das Museum nochmals geöffnet. Wir zeigen die Pressekonferenz und schließen mit deren Ende. 

Auf der Waldtribübe begrüßen unsere Moderatoren Eintrachtfans, die zum Pokal-Endspiel mit dem Fahrrad vom Waldstadion ins Olympiastadion nach Berlin fahren wollen und inmitten ihrer Reisevorbereitung stecken. Hierüber wollen wir mehr erfahren und fragen mal nach, wann es los geht und wie die Wegstrecke sein wird. Ein weiterer Waldtribünen-Gast kommt aus dem Osten angereist. Matthias ist Fan unseres Gegners und schreibt auf seinem Blog rotebrauseblogger.de über seinen Lieblingsclub aus Leipzig. Zum Gespräch auf die Bühne kommen außerdem Vertreter der "Initiative Stadionausbau". Sie wollen erreichen, dass das Waldstadion ausgebaut wird und mehr Stehplätze bekommt. Kurz vor Schluss begrüßen wir auf der Waldtribüne unsere Nummer 24, Marius Wolf.

FK/MW

Teilen
Funktionen