Das Pokal-Halbfinale im April, das Wiedersehen für Branimir Hrgota, die große Tradition - das Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und der Eintracht erzählt schon vor dem Anstoß viele Geschichten.

Welcher Eintracht-Fan erinnert sich nicht gerne an den 25. April dieses Jahres zurück? Es war ein frühlingshafter Dienstagabend, als die Adlerträger in einem wahren Pokalkrimi die Borussia aus Mönchengladbach in deren Stadion mit 7:6 im Elfmeterschießen bezwang - und so ins DFB-Pokalfinale einzog. Nach der verdienten Gästeführung durch Taleb Tawatha nach einer Viertelstunde kamen die Fohlen immer besser in die Partie und erzielten durch Jonas Hofmann mit dem Pausenpfiff den Ausgleich.

In der zweiten Halbzeit und der Verlängerung hielt eine stark ersatzgeschwächte SGE dem immer größer werdenden Druck der Gastgeber stand und kämpfte sich ins Elfmeterschießen. Die ersten zwölf Schützen zeigten sich alle extrem nervenstark und verwandelten sicher. Dann verschoss die Borussia gleich zwei Mal, die Eintracht ein Mal - ehe ausgerechnet Ex-Gladbacher Branimir Hrgota den alles entscheidenden Elfmeter sicher verwandelte. Der Jubel auf Seiten der Adlerträger kannte keine Grenzen mehr. Der Rest ist Geschichte.

Ex-Borusse Hrgota vor 100. Bundesligaspiel

Jetzt also wieder Gladbach. Und wieder könnte Angreifer Hrgota im Mittelpunkt stehen. Der 24-Jährige steht ausgerechnet gegen seinen ehemaligen Verein vor seinem 100. Bundesligaspiel. 69 Ligapartien absolvierte der Schwede davon für die Fohlen (7 Tore), 30 für die SGE (5 Tore). Kurios: Nur 5 seiner bisherigen 99 Spiele bestritt Hrgota über die volle Spielzeit - 64 Mal wurde er ein-, 30 Mal ausgewechselt. Dies bescherte ihm sogar einen Bundesliga-Rekord: 52 Begegnungen in Folge spielte Hrgota nicht durch - damit überbot er seinerzeit den alten Höchstwert von Sascha Dum. 8 der 12 Tore des Stürmers waren wichtige Führungs- oder Ausgleichstreffer. Allein im Eintracht-Trikot traf er 4 Mal zu einem 1:0.

Es ist ein echtes Traditionsduell: Die Borussia aus Mönchengladbach und unsere Eintracht treffen bereits zum 87. Mal in der Bundesliga aufeinander. Die Gesamtstatistik spricht für die Hessen: 32 Mal verließ die SGE als Sieger den Platz, 29 Mal gewannen die Fohlen, 25 Mal trennte man sich mit einem Remis (131:126 Tore pro Eintracht). Nur gegen Bremen (34) feierten die Adlerträger mehr Siege als gegen Gladbach. Aber: Die Fohlen verloren keine der vergangenen 5 Begegnungen mit der SGE in der Liga (2 Siege, 3 Unentschieden).

Gesamtbilanz spricht für die Eintracht

Mit 3,0 Toren pro Spiel sind Treffer bei dem Duell zwischen der SGE und der Elf vom Niederrhein eigentlich garantiert. In der vergangenen Saison endeten beide Partien jedoch mit einem 0:0 - beide Mal war die Eintracht die überlegene Mannschaft und vergab im Rückspiel unter anderem einen Handelfmeter durch Marco Fabián.

Die Schützlinge von Niko Kovac dürften hoffen, dass sie sich auf diese Statistiken verlassen können: Gegen Gladbach ging die SGE nämlich am häufigsten in Führung - ganze 46 Mal (23 Mal zuhause, 23 Mal auswärts) hatte man diesen Vorteil, gab davon aber auch 19-mal Punkte wieder ab. Nirgendwo schoss die Eintracht so viele Auswärtstore wie in Gladbach (60). Nur in Bremen gewann man öfter (12 Mal) als am Niederrhein (11 Mal).

Unser Trainer Niko Kovac, der im 4. Ligaspiel endlich den ersten Sieg als Eintracht-Coach gegen die Borussia feiern will, hat übrigens auch gute Erinnerungen an die Fohlen: Als aktiver Spieler schoss der eigentliche Defensivakteur 5 Tore gegen den Traditionsklub. Gegen kein anderes Team traf er so oft. Diesmal müssen es jedoch seine Jungs richten.

 

Zum Spiel:

Anstoß: Samstag, 9. September 2017, 15:30 Uhr, 3. Spieltag 2017/18

Stadion: Stadion im BORUSSIA-PARK, Mönchengladbach

Pressekonferenz LIVE

Die letzten Informationen vor dem Spiel gegen Wolfsburg gibt es am Freitag um 12.30 Uhr in der Pressekonferenz mit Chef-Trainer Niko Kovac. EintrachtTV und Facebook übertragen LIVE, präsentiert von Mainova.

TT

Trainingswoche vor dem Auswärtsspiel in Mönchengladbach

Bildergalerie starten: Klicken Sie auf ein Bild
Teilen
Funktionen