Die Bundesliga zeichnet auch in dieser Saison die besten Nachwuchsstars mit dem "Bundesliga Rookie Award by TAG Heuer" aus. Für den Monat September ist Sebastien Haller nominiert.

Nicht zuletzt mit seinem sensationellen Treffer in der Nachspielzeit beim 2:1-Sieg gegen den VfB Stuttgart hat Sebastien Haller für Aufsehen gesorgt. Der groß gewachsene Angreifer, der im Sommer vom FC Utrecht zur Eintracht gewechselt war, hat auf Anhieb gezeigt, dass er eine Verstärkung für die Adlerträger sein kann. Für seine starken Leistungen ist er nun einer von drei Spielern, die für den "Bundesliga Rookie Award by TAG Heuer" für den Monat September nominiert worden sind. Das Voting läuft bis kommenden Dienstag um 8:30 Uhr auf www.rookie-award.com.

Nach dem erfolgreichen Auftakt in der vergangenen Spielzeit zeichnet Europas Topliga mit dem jüngsten Altersdurchschnitt die besten Nachwuchsstars auch in der Saison 2017/18 mit dem "Bundesliga Rookie Award by TAG Heuer" aus. Bei der Wahl durch die Fans werden die DFL Deutsche Fußball Liga und der offizielle Bundesliga-Partner TAG Heuer nun von Lothar Matthäus unterstützt. Die Bundesliga-Legende, siebenmaliger Deutscher Meister und Kapitän der Weltmeistermannschaft von 1990, nominiert künftig bei der allmonatlichen Wahl seine Top 3 aus fünf möglichen Kandidaten aus unterschiedlichen Clubs, die auf Basis der offiziellen Spieldaten (u.a. Tore, Torvorlagen, Zweikampfquote) ausgewählt wurden. Aus dem von Lothar Matthäus benannten Trio voten die Fans anschließend auf der eigens dafür eingerichteten Website www.rookie-award.com ihren Favoriten.

Unter allen Monatssiegern wird am Ende der Spielzeit der "Rookie der Saison" gewählt. In der ersten monatlichen Wahl geht es aktuell um den "Rookie September". Nominiert sind Dan-Axel Zagadou von Borussia Dortmund, Sébastien Haller von der Eintracht und Jean-Kevin Augustin von RB Leipzig.

Voraussetzung für die Nominierung ist, dass der Spieler beim Saisonstart höchstens 23 Jahre alt ist und zuvor noch kein Bundesliga-Spiel bestritten hat. Ein Spieler, der in der monatlichen Abstimmung schon einmal zum "Rookie" gewählt wurde, kann kein weiteres Mal nominiert werden.

Bundesliga.com

Teilen
Funktionen