Schon am Freitagabend bekommt es unsere SGE zum Auftakt des 22. Spieltags mit dem Hamburger SV zu tun. Der Anstoß in der Commerzbank-Arena wird um 20.30 Uhr erfolgen.

Training
Constant Djakpa (ganz rechts) könnte für den gelbgesperrten Bastian Oczipka gegen Hamburg auflaufen.

22. SPIELTAG: EINTRACHT FRANKFURT - HAMBURGER SV

  • ANSTOSS: Freitag, 19. Februar 2016 - 20.30 Uhr (Commerzbank-Arena, Frankfurt am Main)
  • SCHIEDSRICHTER: Das Spiel wird geleitet von Wolfgang Stark (321 Bundesligaspiele). Ihm assistieren Mike Pickel und Martin Petersen. Vierter Offizieller ist Christian Dingert.
  • SPERREN: Carlos Zambrano ist nach seiner Gelb-Rot-Sperre wieder spielberechtigt. Dafür fehlt der Eintracht nun Bastian Oczipka, er sah gegen Köln seine 5. Gelbe Karte. Von einer Gelbsperre bedroht ist kein Frankfurter. Beim HSV hat Johan Djourou seine Gelb-Sperre abgesessen. Matthias Ostrzolek, Gideon Jung und Michael Gregoritsch sind mit jeweils 4 Gelben Karten vorbelastet.
  • AUSWÄRTSSTARKER HSV: Die Rothosen, die zuletzt ihr Heimspiel gegen Gladbach mit 3:2 gewannen, verloren ihr letztes Auswärtsspiel in Stuttgart mit 1:2. Dennoch sind sie in der laufenden Saison vor allem auswärts stabil. Von den letzten 5 Auswärts-Partien ging nur jene im Ländle verloren, daneben gab es 2 Siege und 2 Remis. Insgesamt ist Hamburgs Auswärts-Bilanz in dieser Saison ausgeglichen: 4 Siege, 2 Remis, 4 Niederlagen. Die guten Nachrichten sind: In den letzten 11 Bundesliga-Partien gab es für den HSV immer mindestens ein Gegentor. Und gegen den HSV ist Veh als Trainer seit 5 Spielen unbesiegt (2 Siege, 3 Remis). Alle 5 Partien absolvierte Veh als Eintracht-Coach.
  • GESCHICHTE WIEDERHOLT SICH: Nach 21 Spieltagen steht die Eintracht mit 5 Siegen, 10 Niederlagen und 6 Remis auf Platz 15 in der Tabelle. Diese Bilanz hatte sie auch in der Saison 2013/2014, als sie nach 21 Spieltagen ebenfalls 21 Punkte gesammelt hatte. Damals landeten die Adler am Ende der Spielzeit auf Rang 13.
  • WIEDERSEHEN: Heribert Bruchhagen war in den 90ern Manager des Hamburger SV. Der HSV-Kicker Nicolai Müller spielte in seiner Jugendzeit für die Eintracht. Alex Meier wiederum kickte in seiner Jugend für die Hamburger, und der Frankfurter Neuzugang Änis Ben-Hatira absolvierte bis 2011 insgesamt 29 Bundesliga-Spiele für die Rothosen.

FAN-INFOS

  • TICKETS: Für das Spiel gegen Hamburg wurden bisher 45.000 Karten verkauft. Wie Ihr noch Tickets erwerben könnt, erfahrt Ihr hier.
  • ANREISE MIT BUS UND BAHN: Den Zusatzfahrplan des RMV findet Ihr hier.
  • LIVE-TICKER / SOCIAL MEDIA / EINTRACHTTV: Wie immer werden wir von dem Spiel auf eintracht.de, Facebook, Twitter und Instagram berichten. Die offiziellen Hashtags lauten: #SGE und #SGEHSV. Natürlich wird es auch wieder einen Live-Ticker geben. Auf EintrachtTV findet Ihr ebenfalls Vor- und Nachberichte.

Noch ein Tipp für alle Fans, die uns zum nächsten Auswärtsspiel am Mittwoch, 02. März 2016 nach Berlin begleiten wollen: Drei Punkte holen und dann ganz entspannt in einem der drei InterCityHotels in Berlin übernachten. Die Hauptstadt hat einfach zu viel zu bieten, als dass man gleich wieder nach Hause fährt! Es sind noch Zimmer zur Eintracht-Fanrate frei: www.intercityhotel.com/Eintracht

Wir wünschen allen Fans ein schönes Spiel und unserer SGE drei Punkte!

JSä

Teilen
Funktionen