Am kommenden Samstag, den 12. März 2016, gastiert unsere Eintracht im Gladbacher Borussia-Park. Die Partie wird um 15.30 Uhr angepfiffen. Wir haben für euch ein paar Infos rund ums Spiel zusammengestellt.

26. SPIELTAG: BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH - EINTRACHT FRANKFURT

  • ANSTOSS: Samstag, 12. März 2016 - 15.30 Uhr (Stadion im Borussia-Park)
  • SCHIEDSRICHTER: Das Spiel wird geleitet von Michael Weiner (236 Bundesligaspiele). Ihm assistieren Norbert Grudzinski und Holger Henschel. Vierter Offizieller ist Robert Schröder.
  • GELBSPERREN: Bei der Eintracht hat Aigner seine Gelbsperre abgesessen. Bei den Hessen ist damit derzeit niemand gesperrt. Auch droht keinem Frankfurter Spieler eine unmittelbare Sperre bei der nächsten Gelben Karte. Bei Gladbach ist das anders. Gleich 4 Spieler der Fohlen sind von einer Gelbsperre bedroht: Hazard, Korb, Xhaka und Wendt.

  • WETTER: Die Temperaturen während des Spiels werden etwa 7 bis 9 °C betragen. Der Himmel wird teilweise bewölkt sein. Regnen wird es aller Voraussicht nach nicht.
  • TRAINERWECHSEL: Die zweite Amtszeit von Armin Veh bei der Eintracht endete nach 249 Tagen und 25 Bundesliga-Spielen. Kam die SGE in Vehs erster Amtszeit noch auf einen Punkteschnitt von 1,28 pro Bundesliga-Spiel, waren es in der laufenden Saison im Schnitt 0,96 Zähler. Alles Gute für die Zukunft, Armin Veh! Das neue Trainergespann soll die Eintracht nun zunächst vor dem Abstieg bewahren. Herzlich willkommen in Frankfurt am Main, Niko und Robert Kovac! Viel Spaß und Erfolg!
  • FEUER FREI: Die Eintracht schoss beim 1:1 gegen Ingolstadt 21-mal auf den Kasten des Gegners. Der bisherige Höchstwert der Hessen – erreicht in den Spielen gegen Köln und auf Schalke – lag bei 18 Torschüssen. Weder der BVB (18) noch die Bayern (14) brachten so viele Torschüsse gegen die Schanzer zu Stande. Weitere Statistiken, die das Spiel der SGE gegen Ingolstadt betreffen, findet Ihr hier.
  • SPORTLICHE SITUATION DES GEGNERS: Der Gladbacher Borussia, die nach der Übernahme des Traineramts durch André Schubert eine beeindrucke Erfolgsserie hinlegte (10 Spiele ohne Niederlage), mangelte es zuletzt etwas an Konstanz. Von den letzten zehn Bundesligaspielen verlor sie 5 (4 Siege, 1 Remis). Zuletzt mussten sich die Borussen dem VfL Wolfsburg auswärts mit 1:2 geschlagen geben. Allerdings sind die Fohlen nach wie vor sehr heimstark. Sie gewannen 9 der letzten 11 Bundesliga-Spiele im Borussia-Park. Nur gegen Dortmund gab es eine Niederlage (1:3), das Heimspiel gegen Ingolstadt endete 0:0. Im Durchschnitt erzielten die Gladbacher in den genannten 11 Spielen 2,5 Tore pro Partie. Hinzu kommt, dass sich die Borussen gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte eher leicht tun (zuletzt 3 Siege, 1 Remis, 1 Niederlage). Auf die Eintracht wartet also eine echte Bewährungsprobe.
  • SCHLÜSSELSPIELER: In offensiver Hinsicht ist es derzeit vor allem Raffael, der das Spiel der Borussia prägt. Als einziger Bundesliga-Spieler hat der Brasilianer sowohl eine zweistellige Zahl an Toren vorbereitet (10) als auch selbst geschossen (12). In der Rückrunde ist Raffael (6 Tore, 2 Vorlagen) derzeit gemeinsam mit Lewandowski (8 Tore, keine Vorlage) der zweitbeste Scorer. Noch erfolgreicher ist nur Pizarro (9 Tore, 1 Vorlage).
  • HINSPIEL: An das Hinspiel denken wir besser nicht zurück. Warum nicht? Darum.

FAN-INFOS

  • AUSWÄRTS DABEI: 3.167 Fans werden unsere SGE auf ihrer Reise nach Mönchengladbach begleiten. Gute Fahrt, Mädels und Jungs!
  • INFORMATIONEN DER FANBETREUUNG: Die Informationen unserer Fanbetreuung, die das Auswärtsspiel in Mönchengladbach betreffen, findet Ihr hier.
  • LIVE-TICKER / SOCIAL MEDIA / EINTRACHTTV: Wie immer berichten wir von dem Spiel auf eintracht.de, Facebook, Twitter, Instagram und Google+. Die offiziellen Hashtags lauten: #SGE und #BMGSGE. Natürlich wird es auch wieder einen Live-Ticker geben. Auf EintrachtTV findet Ihr natürlich auch Vor- und Nachberichte zum Spiel.
Wir wünschen allen Fans ein schönes Spiel und unserer SGE drei Punkte!

JSä

Teilen
Funktionen