Die Warterei ist vorbei - endlich! Am kommenden Sonntag, 24. Januar 2016, geht es für die Eintracht wieder um Bundesligapunkte. Der Gegner in der heimischen Commerzbank-Arena ist der Vizemeister aus Wolfsburg.

18. SPIELTAG: EINTRACHT FRANKFURT - VFL WOLFSBURG

  • ANSTOSS: Sonntag, 24. Januar 2016 - 15.30 Uhr (Commerzbank-Arena, Frankfurt am Main)
  • SCHIEDSRICHTER: Das Spiel wird geleitet von Knut Kircher (237 Bundesligaspiele). Ihm assistieren Robert Kempter und Thorsten Schiffner. Vierter Offizieller ist Bastian Dankert.
  • RÜCKBLICK AUF DAS SPIEL GEGEN BREMEN: Am 17. Bundesliga-Spieltag, dem letzten Spieltag vor der Winterpause, gewann unsere Eintracht gegen den SV Werder Bremen mit 2:1. Den Spielbericht zu der Partie findet Ihr hier, die Statistik hier. Die Bremer Führung durch einen Distanzschuss von Claudio Pizarro konterte Alex Meier nur 96 Sekunden später per Kopf nach einer Flanke. Kurz nach Wiederanpfiff gelang der SGE die letztlich entscheidende 2:1-Führung durch den agilen Stefan Aigner. Die Eintracht verdiente sich den Sieg durch 53% gewonnene Zweikämpfe und knapp 30 Sprints mehr als die Hanseaten.
  • SPERREN: Slobodan Medojevic ist nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre aus der Partie bei Borussia Dortmund wieder spielberechtigt. David Abraham bekam diese Saison 4 Gelbe Karten und fehlt nach der nächsten gesperrt. Beim VfL droht Julian Draxler, Daniel Caligiuri und Luiz Gustavo, die alle je 4-mal die Gelbe Karte sahen, eine Sperre.
  • WOLFSBURG: Der VfL beendete das Kalenderjahr 2015 ohne Erfolg. Die Wolfsburger warten seit 4 Bundesliga-Spielen auf einen Sieg (2 Remis, 2 Niederlagen) – dies ist die längste Durststrecke für den VfL seit über 1½ Jahren (März 2014). Eine längere Serie gab es unter Dieter Hecking nie. Vor der Winterpause verlor der Vizemeister mit 1:3 beim VfB Stuttgart. Von ihren 26 Punkten holten die Wölfe nur 6 auswärts.
  • NEUES PERSONAL: Wie wir berichteten, hat die SGE mit Marco Fabián, Szabolcs Huszti und Kaan Ayhan gleich drei Neuzugänge verpflichtet. Mit Szabolcs Huszti ist unter den Neuzugängen zudem ein Spieler, der überaus gerne gegen Wolfsburg spielt. Der Ungar holte mit seinem früheren Verein Hannover 96 5 Siege aus 9 BL-Duellen gegen die Wölfe. Gegen keinen anderen Bundesligisten holte Huszti so viele Dreier.
  • WIEDERSEHEN: Die Frankfurter Marco Russ, Makoto Hasebe und Slobodan Medojevic sowie der Wolfsburger Sebastian Jung spielten jeweils schon für ihren Gegner. Der VfL-Stürmer Max Kruse spielte mit Bastian Oczipka und Carlos Zambrano in der Saison 2010/11 gemeinsam beim FC St. Pauli. Timothy Chandler trainierte einst beim 1. FC Nürnberg unter dem heutigen Wölfe-Coach Dieter Hecking, und Eintracht-Trainer Armin Veh saß schon auf der Trainerbank in Wolfsburg.

FAN-INFOS

  • TICKETS: Für das Spiel gegen Wolfsburg wurden bisher 34.000 Karten verkauft. Wie Ihr noch Tickets erwerben könnt, erfahrt Ihr hier.
  • ANREISE MIT BUS UND BAHN: Den Zusatzfahrplan des RMV findet Ihr hier.
  • WALDTRIBÜNE: Das beliebte Informations- und Unterhaltungsprogramm Waldtribüne wird wie immer 45 Minuten nach Stadionöffnung vor dem Eintracht Frankfurt Museum stattfinden, das heißt um 14.15 Uhr. Die Stadiontore öffnen zwei Stunden vor Spielbeginn, also um 13.30 Uhr. Was diesmal bei der Waldtribüne los sein wird, erfahrt Ihr hier.
  • MERCHANDISING: Zum Spiel gegen Wolfsburg gibt es als Matchday-Artikel die Brotdose mit Einsatz für 5,00 € anstatt 7,95 € und die Brotdose Clip für 6,50 € anstatt 9,95 €. Das Angebot ist an allen Verkaufsständen erhältlich. Zusätzlich sind zahlreiche Artikel anlässlich unseres Rückrunden-Sales momentan reduziert. Da ist für jeden Eintracht-Fan das passende Schnäppchen dabei. Hier könnt ihr euch vorab bereits informieren: www.eintracht.de/shop.
  • JAPANISCHE HOMEPAGE: Pünktlich zum Start der Rückrunde gibt es auf eintracht.de nun auch eine japanische Sektion. Wer sich da mal durchklicken will, kann das hier tun.
  • LIVE-TICKER / SOCIAL MEDIA / EINTRACHTTV: Wie immer werden wir von dem Spiel auf eintracht.de, Facebook, Twitter und Instagram berichten. Die offiziellen Hashtags lauten: #SGE und #SGEWOB. Natürlich wird es auch wieder einen Live-Ticker geben. Auf EintrachtTV findet Ihr ebenfalls Vor- und Nachberichte.

Wir wünschen allen Fans ein schönes Spiel und unserer SGE drei Punkte!

Freitag um 13:30 LIVE und KOSTENLOS auf #EintrachtTV. Die Pressekonferenz vor dem Spiel unserer #SGE gegen den VfL Wolfsburg.

Posted by Eintracht Frankfurt on Donnerstag, 21. Januar 2016

JSä

Teilen
Funktionen