+++ Besuch in der Reha +++ Ben-Hatira in Behandlung +++ Volle Konzentration auf Köln +++ Training kompakt +++ Legenden feiern Geburtstag +++ Fabián spricht Deutsch +++ Mit 3.600 Adlern in der Domstadt +++

Fabián
Höchst motivierte Trainingsarbeit: Marco Fabián

 +++ Training kompakt: Am gestrigen Mittwoch wurde wieder in 2 Gruppen trainiert, zu Beginn gab es eine kurze Krafteinheit. Marco Russ plagte sich mit leichten Nackenproblemen. Huszti war nach seiner Erkältung wieder dabei, ansonsten waren alle am Start.  Ben-Hatira musste nach einem Zweikampf mit Djakpa kurz am linken Fuß behandelt werden, konnte dann aber weitertrainieren. Einige Spieler legten nach dem Training noch eine Sonderschicht ein. Die weiteren Einheiten vor dem Spiel in Köln sind nicht öffentlich.

Mehr aktuelle Trainingstermine im Terminkalender +++

+++ Fabián lernt deutsch: Drei Mal die Woche hat Eintracht Mexikaner Marco Fabián Deutschunterricht bei Deutsch-Lehrer Herr Harald Becker. Dabei wird nicht nur aus einem speziellen Fußball-Lehrbuch geübt, sondern man geht auch zusammen essen oder einkaufen, wobei man dann selbst sprechen muss. Marco schreibt sogar schon Whatsapp auf deutsch ;-). +++

+++ Geburtstag - Wir gratulieren...: Am heutigen Donnerstag Ralf Falkenmayer (53), am Freitag Wolfgang Solz (76) und Jupp Koitka (64) und am Samstag Harry Krämer (52) und Heinz Gründel (59). Alles Gute Ihr Legenden. Noch mehr historische Termine gibt es hier. +++

+++ Schöppche feiert Premiere: "Schöppche", das Zwergpony, ist am 14. Februar 1970 erstmals als Eintracht-Maskottchen im Einsatz. Laut Stadionzeitung sollen die Fans nun singen: "Kunter steht im Tor, im Tor, im Tor, und Schöppchen dahinter". Der Song kommt allerdings nicht gut an und wird selten gehört. Noch mehr historische Termine gibt es hier. +++

+++ EintrachtTV  mit vollem Programm: Trainingsberichte, Newsflash und alles rund um unser Auswärtsspiel in Köln: PK (Live) vor dem Spiel, Highlights und das komplette Spiel im Re-Live. Das Alles gibt es exklusiv nur auf www.eintracht.tv +++ 

+++Besuch in der Reha: Luc Castaignos und Johannes Flum arbeiten hart an ihrem Comeback. Beide sind im Zeitplan. Mehr gibt es später auf EintrachtTV.
Johannes Flum: "Die letzten zwei Monate waren gut, weil ich die Fortschritte sehen konnte. Armin Veh ist nicht nur ein guter Trainer sondern auch ein sehr angenehmer Mensch.wir sprechen viel, sind immer im Austausch."

+++ Riederwald-News: Die Februar-Ausgabe der „Spielzeit“ ist online. Im Monatsmagazin des Nachwuchsleistungszentrums von Eintracht Frankfurt erhalten Sie wieder allerlei Hintergrundinformationen sowie aktuelle Berichte und Impressionen unserer Mannschaften. Hier geht es direkt zur Ausgabe! +++

+++ Tweet des Tages:  Die und bedanken sich am Samstag in Köln für die Unterstützung von 3.642 Fans.
Mehr auf www.eintracht.de/twitter +++

Luc Castaignos und Johannes Flum arbeiten in der Reha hart an ihrem Comeback, beide sind im Zeitplan!Weiter gute Besserung, Jungs!

Posted by Eintracht Frankfurt on Donnerstag, 11. Februar 2016

MJ/JS

Trainingswoche vor dem Spiel beim 1. FC Köln

Bildergalerie starten: Klicken Sie auf ein Bild
Teilen
Funktionen