+++ Ben-Hatira und Regäsel offiziell vorgestellt +++ Happy Birthday Rainer Falkenhain (54) +++ Handball-Europameister zu Besuch +++ Bruchhagen erhält "lebenslange Mitgliedschaft" +++

Ben-Hatira, Hübner, Regäsel
Wurden am Dienstag der Presse vorgestellt: Yanni Regäsel (li.) und Änis Ben-Hatira (re.)

 +++ Training kompakt: Heute wurde um 15:00 Uhr trainiert. Davor absolvierte man in 2 Gruppen eine Krafteinheit. Stefan Aigner war wieder mit dabei, nachdem er am Dienstag ausgesetzt hatte. Makoto Hasebe, der krank war, lief mit Marc Stendera Runden. Der Japaner soll ab morgen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Auch die beiden "Neuen", Änis Ben-Hatira und Yanni Regäsel, waren im Trainingsbetrieb voll dabei. Am Donnerstag und Freitag wird nicht öffentlich trainiert, bevor dann am Samstag das Heimspiel gegen den VFB Stuttgart ansteht. Mehr aktuelle Termine im Terminkalender +++

+++ Stimmen des Tages: 

  • Armin Veh: "Dass Marc Stendera heute nur gelaufen ist, war ein reine Vorsichtsmassnahme." 

  • Kaan Ayhan: "Ich bin sehr froh, hier zu sein. Ich würde gerne mit der Türkei bei der EM in Frankreich spielen. Ich muss Geduld haben und mich von Training zu Training steigern." +++

+++ Doppelpack aus Berlin: Sportdirektor Bruno Hübner gelang es, am letzten Tag der Transfeperiode zwei Bundesliga-Profis von Hertha BSC Berlin zu verpflichten. Es handelt sich dabei um Änis Ben-Hatira (27) und Yanni Regäsel (20). Mehr zu den Neu-Verpflichtungen gibt es auf www.eintracht.tv. +++

+++ Preußi's "Rund um Service": Nach der Verpflichtung von Ben-Hatira und Yanni Regäsel trat umgehend Teammanager Christoph Preuß auf den Plan. Am Montag um 08:20 Uhr wurden die beiden Spieler vom Flughafen abgeholt. Daraufhin ging es zur Vertragsunterschrift ins Stadion und natürlich zum ersten Training. Parallel kümmert sich "Preußi" um die Wohnungssuche. Heute morgen absolvierten die Beiden dann noch diverse Medizinchecks. Hauptsponsor Alfa Romeo stellte den Jungs freundlicherweise Autos zur Verfügung, dass man so flexibel wie möglich ist. +++

+++ Rekord-Japaner Hasebe: Unser Japaner kann Rekord-Japaner der Bundesliga-Geschichte werden. Makoto feierte beim Augsburg-Spiel sein 200. Bundesligaspiel und belegt somit Rang zwei im Bundesliga Japan-Ranking. Wir drücken die Daumen, dass unser Japaner noch 34 Spiele im Eintracht-Trikot bestreiten wird und mit Yashuhiko Okudera gleichzieht bzw. ihn überholt. +++

+++ Marc Stendera mit TOP Werten: Beim Spiel in Augsburg konnte sich Marc Stendera mit den besten Werten auszeichnen. Marc schnappte sich den ersten Platz bei der Mainova-Energieleistung. Dabei gelangen Marc 2 Torschüsse, gewann 13 Zweikämpfe, hatte 57 Ballbesitzphasen und lief 10,91 km. +++

+++ Alles Gute Rainer Falkenhain: "Der Mann für alle Fälle" Rainer Falkenhain, der inzwischen in seinem 31. Jahr bei der Eintracht ist, wird heute 54 Jahre alt. Alles Gute "Falke"! +++

+++ Handball Europameister drücken die Daumen: Unsere Handball Europameister kommen aus dem Feier nicht heraus. Dennoch nehmen 4, angeführt von Torhüter Andreas Wolff,  sich die Zeit,  die Partie der Eintracht gegen Stuttgart anzuschauen. Abends geht es dann ins aktuelle Sportstudio beim ZDF am Mainzer Lerchenberg  und zum Ausklang zum Ball des Sports nach Wiesbaden. +++

+++EintrachtTV  mit vollem Programm: Trainingsberichte, Exklusive Storys und alles rund um unser Heimspiel gegen Stuttgart. Am Freitag wird die Pressekonferenz um 12 Uhr LIVE übertragen. Ansonsten hat Eintracht Reporterin Franzi Rappl ein Workout bei Fitness-Coach Christian Kolodziej absolviert. Mehr dazu auf www.eintracht.tv. +++

+++ Eintracht modernisiert Vereinssatzung:  Die diesjährige Mitgliederversammlung stand ganz im Zeichen der Modernisierung der Vereinssatzung und einer Überraschung für den im Sommer ausscheidenden Vorstandsvorsitzendenden der Eintracht Frankfurt Fußball AG, Heribert Bruchhagen: Im Anschluss an Bruchhagens Rede schenkte Vereinspräsident Peter Fischer ihm die „lebenslange Mitgliedschaft“. Mehr Infos zur Mitgliederversammlung gibt es HIER+++

+++ Online Challenge #18toWin: Dieses Elfer-Duell wird's in der ‪Bundesliga‬ nicht geben: Marco gegen Lukas in der ‪#‎18toWin‬-Challenge. Wer wird Sieger bleiben? Mehr zur Social Media Kampagne #18toWin gibt's HIER. +++

+++ Tweet des Tages: Bruno Pezzey, Säule unserer #SGE und UEFA-Pokalsieger 1980, wäre heute 61 Jahre alt geworden. In 141 BL-Spielen für die SGE traf er 27-mal. Mehr auf www.eintracht.de/twitter +++

JS/BB

Neuzugänge Änis Ben-Hatira / Yanni Regäsel

Bildergalerie starten: Klicken Sie auf ein Bild
Teilen
Funktionen