In Carlos Salcedo und Luka Jovic kehren die letzten beiden Nationalspieler in diesen Tagen nach Frankfurt zurück. Jovic konnte am gestrigen Dienstag mit einem Doppelpack auf sich aufmerksam machen.

Luka Jovic hat für die serbische U21 einen Doppelpack geschnürt.

Die Qualifikation für die U21-Europameisterschaft 2019 in Italien läuft für Serbien voll nach Plan. Am gestrigen Dienstag gewannen die "Weißen Adler" gegen Russland mit 3:2 - angeführt von einem bestens aufgelegten Luka Jovic. Nachdem es nach 26 Minuten bereits 1:1 stand, drehte der Eintracht-Angreifer auf und führte sein Team mit einem Doppelpack (33./60.) zum Sieg.

Die mexikanische Nationalmannschaft um Carlos Salcedo hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ihr letztes Gruppenspiel in der WM-Qualifikation bestritten. Die bereits qualifizierten Mexikaner gastierten in Honduras und mussten sich dort trotz zweimaliger Führung 2:3 geschlagen geben. Oribe Peralta (17.) und Carlos Vela (39.) hatten jeweils für "El Tri" getroffen, Alberth Elis (34.), ein Eigentor von Keeper Guillermo Ochoa (54.) und Romell Quioto (60.) bescherten aber Honduras den Erfolg und damit den Einzug in die Playoffs. Während Salcedo beim Sieg gegen Trinidad & Tobago (3:1) in der vergangenen Woche noch 90 Minuten auf dem Platz stand, kam er gegen Honduras nicht zum Einsatz.

Eine bittere Pille mussten Sahverdi Cetin und die deutsche U17-Nationalmannschaft bei der WM in Indien am gestrigen Dienstag schlucken. Gegen den Iran unterlag die DFB-Elf überraschend deutlich 0:4. Eintracht-Mittelfeldspieler Cetin kam dabei 90 Minuten zum Einsatz.

TTJ

Teilen
Funktionen