Unterschiedliche Ergebnisse gab es am vergangenen Wochenende bei unseren Leistungsteams. Während unsere U17 sich mit einer deutlichen Niederlage gegen Mainz auseinandersetzen musste, freute sich unsere U15 über einen gelungenen Saisonstart.

U15
U15 feiert mit dem 2:0-Sieg über Wehen Wiesbaden einen gelungenen Saisonauftakt für sich und ihrem neuen Coach Akin Kilic

U17 stößt an ihre Grenzen

Im Regionalvergleich unserer U17 mit dem FSV Mainz 05 erwiesen sich die Gäste als der erwartet starke Widersacher. Nach einer ausgeglichenen Anfangsviertelstunde machte Mainz bis zur Pause kurzen Prozess und netzte vier Mal ein. Der zweite Durchgang stand im Zeichen der Ergebniskosmetik. Bei einem dann ausgeglichen Chancenverhältnis waren in der Schlussminute wiederum nur die Mainzer mit dem 0:5-Endstand erfolgreich. „Mainz hat so gespielt wie wir es vor hatten“, hielt Trainer Frank Leicht hinterher fest.

Zum kompletten Spielbericht geht’s hier.

U15 legt stabiles Fundament

Stabil gestanden, spätestens in der zweiten Halbzeit ballsicher Aufsteiger Wehen Wiesbaden dominiert – unsere U15-Junioren haben sich und ihrem neuen Coach Akin Kilic einen gelungen Einstand beschert. Noch vor der Pause hatte Massil Aimene die Weichen auf Sieg gestellt. Nach dem Seitenwechsel führte Gianluca Schäfer vom Elfmeterpunkt den 2:0-Siegtreffer in Taunusstein herbei. „Es war wichtig, als Mannschaft sofort einen guten Einstieg zu finden“, hob Trainer Kilic nach seinem Debüt hervor.

Hier geht’s zum ausführlichen Spielbericht.

Unser neuer U21-Nationalspieler @aymen439 #sge #eintracht #frankfurt #eintrachtfrankfurt #u21 #germany #barkok

Ein Beitrag geteilt von Eintracht Frankfurt Official (@eintrachtfrankfurt) am

NB/BB

Teilen
Funktionen