Unsere U16- und U15-Junioren entledigten sich am Sonntag ihrer Konkurrenten mit Bravour.

Larion Kosuchin (links) und Junior Toure sorgten für je einen Treffer der U16.

U16: Charaktertest bestanden

Angesichts komplizierter Wochen hatte U16-Trainer Anouar Ddaou das Aufeinandertreffen mit dem 1. FC 06 Erlensee als Charaktertest ausgerufen. Zunächst losgelöst vom klaren Ergebnis von 4:0 bewertete Ddaou die Prüfung als "bestanden. Aber schon in den kommenden Wochen warten weitere schwierige Aufgaben auf uns", so der Coach und richtete den Blick nach vorne. Apropos vorne: Ein Garant für den deutlichen Sieg war neben dem gemeinschaftlich gelungenen Defensivverhalten die nahezu optimale Chancenverwertung der Angriffsreihe.

Hier geht's zum kompletten Spielbericht.

U15 macht's gnädig

Hätte die U15 gegen den SC Freiburg im Abschluss auch nur eine ähnliche Quote aufgewiesen, die Partie hätte zweistellig enden können. So ließen die Riederwälder viele Chancen liegen und gewannen schließlich mit 4:1. Trainer Akin Kilic mochte den eindrucksvollen Auftritt nicht unbedingt als Reaktion auf die Niederlage beim SV Sandhausen verstanden wissen: "Dieses Leistungslevel muss generell unser Anspruch sein, losgelöst von vorangegangenen Ergebnissen." Was seine Jungs bislang auch überwiegend in die Tat umsetzen konnten, sonst stünde nach der Hinrunde nicht Platz drei zu Buche.

Zum ausführlichen Spielbericht geht's hier.

DG

Teilen
Funktionen