Eintracht Frankfurt hat sich die Dienste von Linksverteidiger Jetro Willems gesichert. Der in Rotterdam geborene Abwehrspieler wechselt von PSV Eindhoven an den Main und unterschreibt einen Vertrag bis 2021. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Der niederländische Nationalspieler Jetro Willems trägt künftig das Trikot der Eintracht

„Wir sind sehr froh, dass der Transfer geklappt hat. Dass es sich nach dem Medizincheck etwas hinausgezögert hat, war einigen Kleinigkeiten geschuldet - das kommt vor und ist alles andere als dramatisch", sagt Fredi Bobic. Der Vorstand Sport weiter: „Wichtig ist, dass Jetro jetzt bei uns ist. Er ist ein junger und sehr ambitionierter Spieler, der unser Team verstärken wird.“

Willems ist 23 Jahre alt und hat bereits mit 18 sein Debüt in der niederländischen Nationalmannschaft gefeiert. Seitdem hat er 22 Spiele für Oranje bestritten. Seit 2011 lief Willems für PSV Eindhoven auf. 144 Partien in der Eredivisie stehen für ihn zu Buche sowie 30 Einsätze in der Champions und Europa League.

"Ich wollte unbedingt zu einem Verein wechseln, der mir eine gute Perspektive bietet und bei dem ich regelmäßig spielen kann. Ich hatte sehr gute Gespräche mit der Vereinsführung und dem Cheftrainer und bin davon überzeugt, bei Eintracht Frankfurt den nächsten Karriereschritt machen zu können", sagte der neue Adlerträger, der zukünftig mit der Rückennummer 15 auflaufen wird und am morgigen Samstag mit seinen neuen Mannschaftskollegen trainieren wird.

CK/BB

Teilen
Funktionen