Bei der Aktion „Wir tragen den Adler im Herzen“, initiiert von der Gruppe der Eintracht-Fans, kamen für zwei soziale Einrichtungen an die 40.000 Euro zusammen.

Im März haben die Ultras Frankfurt zum wiederholten Mal eine Spendenaktion unter dem Motto „Wir tragen den Adler im Herzen“ gestartet. Bei den Heimspielen haben sie Schlüsselanhänger verkauft, zudem wurden unter anderem die Trikots unserer Mannschaft versteigert.

Nun konnten die Spenden überreicht werden. Bei der Aktion der Eintracht-Fans sind nahezu 40.000 Euro zusammengekommen. Somit konnten sowohl der Institution „Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt/ Rhein-Main“ als auch der „Integrativen Drogenhilfe e.V.“ jeweils exakt 19.836,42 Euro für ihre wichtigen sozialen Aufgaben zur Verfügung gestellt werden. Die Gelder wurden von Vertretern der Fangruppe in den jeweiligen Einrichtungen übergeben.

Die Gruppe dankt allen Eintracht-Fans, die mit ihren Spenden zu diesem Erfolg beigetragen haben.

HB/BB

Teilen
Funktionen