Mit Patrick Finger und Nils Orywol sind bereits zwei U15-Talente von Eintracht Frankfurt auf einem Lehrgang mit der DFB-Auswahl unterwegs, außerdem erhielten Yilmaz Kilic, Nick Förster, Nils Stendera, Sahverdi Cetin und Enrique Pena-Zauner aus der U17 in den vergangenen Tagen Einladungen zu den jeweiligen Junioren-Nationalmannschaften.

Eintracht-Talente erhalten Einladungen für Nationalteams

Bereits seit dem 13. März trainieren Patrick Finger und Nils Orywol unter den Augen von U15-DFB-Trainer Michael Feichtenbeiner in der Sportschule Grünberg. Im Rahmen dieses Lehrgangs steht am heutigen Dienstag, den 15. März ab 17.30 Uhr ein Testspiel gegen die U16 von Eintracht Frankfurt in Grünberg an. Morgen kehren beide U15-Spieler nach Frankfurt zurück.  

Yilmaz Kilic, Kapitän der U17 von Eintracht Frankfurt, wurde in die türkische U17-Auswahl berufen, die vom 24. bis zum 29. März in England an der Elite-Runde der UEFA-U17-Europameisterschaft teilnimmt. Am 24. März (19 Uhr MEZ) trifft der türkische Nachwuchs in Chesterfield auf den Gastgeber. Zwei Tage später (19 Uhr MEZ) kommt es in Burton-on-Trent zum Duell mit der Ukraine. Zum Abschluss treffen Yilmaz Kilic und seine Mannschaft am 29. März – ebenfalls um 19 Uhr MEZ in Burton-on-Trent – auf Finnland. Sein Teamkollege Nick Förster steht für die zeitgleich stattfindende Eliterunde der deutschen U17-Auswahl auf Abruf bereit. Die Mannschaft von U17-DFB-Trainer Meikel Schönweitz spielt ihre EM-Qualifikation um den Einzug in die Endrunde in Aserbaidschan am Niederrhein. Deutschland muss sich gegen drei starke Gegner behaupten. Erst trifft die U17 am 24. März um 18 Uhr im Paul-Janes-Stadion in Düsseldorf auf die Slowakei, ehe am 26. März um 15 Uhr im Stadion Ratingen das Duell gegen Bulgarien folgt. Im dritten und letzten Quali-Spiel empfängt Deutschland die Niederlande. Gespielt wird am 29. März um 18 Uhr wieder im Düsseldorfer Paul-Janes-Stadion. Die Sieger dieser acht Qualifikationsturniere und sieben Zweitplatzierte mit der besten Bilanz gegen die Erst- und Drittplatzierten ihrer Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde, an der auch der Gastgeber teilnimmt.  

Die deutsche U16-Auswahl testet im April gleich zwei Mal gegen Italien. Zum ersten Aufeinandertreffen kommt es am 12. April (ab 17:30 Uhr) in Meerbusch. Das zweite Duell findet zwei Tage später um 11 Uhr in Bottrop statt. U16-DFB-Trainer Christian Wück hat für diese beiden Länderspiele Nils Stendera in seinen Kader einberufen. Seine beiden Mannschaftskollegen Enrique Pena-Zauner und Sahverdi Cetin stehen hierfür auf Abruf bereit.

Training 15.03.#SGE #SGEmeinsam

Posted by Eintracht Frankfurt on Dienstag, 15. März 2016

NB/BB

Teilen
Funktionen