Und wieder eines mehr. Neben den wegweisenden Aufgaben unserer Junioren-Bundesligisten nimmt am Wochenende mit unserer U15 das nächste Leistungsteam den Ligaalltag auf.

U15
Haben das Tore schießen noch lange nicht verlernt: Unsere U15

U19: Angriff zur besseren Verteidigung

Ein Start nach Maß sieht unbestritten anders aus. Trotzdem steckt man am Riederwald nach zwei Startniederlagen beziehungsweise fünf sieglosen Partien am Stück nicht den Kopf in den Sand, ganz im Gegenteil: „Wir sind eine Steh-auf-Mannschaft“ und „haben diese Woche einen ganz anderen Geist im Training“, schildert U19-Trainer Alexander Schur den Zustand seiner Truppe vor dem Rhein-Main-Vergleich gegen den 1. FSV Mainz 05 am Sonntag, den 21. Februar. Tatsächlich können die bisherigen Saisonerfahrungen den Fußballlehrer zuversichtlich stimmen, gegen die um 11 Uhr im Riederwaldstadion gastierende drittstärkste Offensivabteilung der Liga bestehen zu können. Waren es bisher doch vornehmlich die Kontrahenten aus der oberen Tabellenhälfte, gegen welche die Adlerträger zwar nicht immer punkteten, sich jedoch meist von ihrer besseren Seite präsentierten. Sprich: einsatzfreudig, mutig, zielstrebig, weshalb Schur von seinen Jungs erwartet, wieder offensiver zu spielen und Chancen zu kreieren. Angriff als die beste Verteidigung, zwei ambitionierte drei Plätze und neun Punkte auseinanderliegende Konkurrenten – die Weichen für einen munteren Schlagabtausch sind gestellt.

  • Zum ausführlichen Vorbericht geht’s HIER.

U17 möchte Statistik bestätigen

Drei Punkte im Gepäck, der nächste Maximalerfolg schon vorprogrammiert – wo Statistikfreunde blind unterschreiben würden, schärft U17-Coach Steffen Winter vor der Auswärtsaufgabe bei der zu Hause noch sieglosen SpVgg Greuther Fürth die Sinne: „Die Mannschaft bringt eine hohe Qualität mit sich. Wir müssen also sehr aufmerksam in die Partie gehen“, ist dem Fußballlehrer der Aufwärtstrend der Kleeblätter nicht verborgen geblieben. Für ihn selbst ist der Auftritt am Samstag, den 20. Februar, um 13:30 Uhr auch eine Reise in die Vergangenheit, sammelte Winter selbst doch seine ersten NLZ-Erfahrungen bei den Franken. Gastgeschenke sind deswegen kaum zu erwarten, vielmehr möchte der Tabellensiebte den auf Schlagdistanz liegenden TSV 1860 München und 1. FC Kaiserslautern weiter auf die Pelle rücken und gleichzeitig seine ärgsten Verfolger abschütteln. Zu einem solchen würde bei einem Negativergebnis zugleich der derzeit abstiegsbedrohte Gastgeber erwachsen. Kompromissbereitschaft sieht anders aus.

  • Zum kompletten Vorbericht geht’s HIER.

U15: Erhitzter Kaltstart

Langsam reinkommen ist nicht für unsere C-Junioren, denn gleich zu Beginn des Pflichtspieljahres sind die Schützlinge von Trainer Samad El Messaoudi doppelt emotionalisiert. Beide Ursachen tragen einen Namen: SV Darmstadt 98. Als sei dem Derbycharakter nicht genug, war es ausgerechnet der regionalkonkurrierende Aufsteiger, der den Adlerträgern früh die erste Saisonniederlage beigebracht hatte. Nach einem kleinen Durchhänger hat sich aus einer anfangs zu leichtfertigen Truppe ein zielstrebiges wie treffsicheres Team entwickelt, das gepaart mit organisatorischem Geschick derzeit auf Platz zwei steht. Die jüngsten Eindrücke erwecken nicht den Eindruck, dass die Riederwälder während der knapp vierteljährigen Unterbrechung das Toreschießen verlernt hätten. Zuletzt konnte unsere U16 gegen Schott Mainz, St. Pauli und Schalke 04 insgesamt 16-mal einnetzen. Am Samstag, den 20. Februar, um 15 Uhr bietet sich Frankfurt die Gelegenheit, diesen Nachweis auch gegen die Lilien zu erbringen. 

Die Spiele unserer Leistungsteams im Überblick:

  • A-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest: U19 – 1. FSV Mainz 05
    Sonntag, 21.02.2016, 11:00 Uhr, Riederwaldstadion

  • B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest: SpVgg Greuther Fürth – U17
    Samstag, 20.02.2016, 13:30 Uhr, Sportzentrum Kleeblatt Fürth (Rasenplatz), Kronacher Straße 154, 90765 Fürth

  • C-Junioren-Regionalliga Süd: U15 – SV Darmstadt 98
    Samstag, 20.02.2016, 15:00 Uhr, Riederwald (Kunstrasenplatz)

Der Coutdown läuft, die Spannung steigt! Die erste Abstimmung zum "Tor des Monats" eines Spielers aus unserem...

Posted by Eintracht Frankfurt e.V. on Mittwoch, 17. Februar 2016

Daniel Grawe

Teilen
Funktionen