Am Freitagabend (20:30 Uhr) eröffnet unsere Eintracht mit dem Heimspiel gegen den Hamburger SV den 22. Spieltag. Wir haben die wichtigsten Zahlen und Fakten zur Begegnung der beiden Traditionsteams.

09.02.2016, Fussball, 1. BL, Training Eintracht Frankfurt
Bereit für den HSV: Eintracht-Coach Armin Veh und sein Team

HISTORIE: Das 94. Duell

  • Schon zum 94. Mal treffen die Eintracht und der Hamburger SV in der Bundesliga aufeinander - gegen keinen anderen Klub machte die SGE so viele Spiele im Oberhaus
  • Dabei stehen 29 Siegen der SGE 23 Unentschieden und 41 Erfolge des HSV gegenüber
  • Die Eintracht ist seit 7 Ligaspielen gegen Hamburg ungeschlagen (4 Siege, 3 Remis)
  • Im Hinspiel trennte man sich in der Hansestadt 0:0

SERIEN UND VERGLEICHE: Eintracht vor 2500. Bundesligator

  • Die Eintracht steht unmittelbar vor ihrem 2500. Tor in der Bundesliga - das bedeutet aktuell Platz 8 in der ewigen Tabelle hinter dem 1. FC Köln (2517)
  • Die Adlerträger warten seit etwa 3,5 Jahren Jahren auf einen Sieg in einem Freitagabendspiel - den letzten Erfolg gab es im September 2012 beim 2:1 in Nürnberg
  • Die SGE ist mit 7 Toren nach Schalke 04 (9) die zweitgefährlichste Mannschaft in der Liga bei Kontern
  • Dagegen ist der HSV mit 7 Gegentreffern hinter Stuttgart und Wolfsburg die anfälligste Mannschaft bei schnellen Gegenzügen
  • Die "Rothosen" beendeten mit dem 3:2 gegen Gladbach am letzten Spieltag ihre Negativserie von 6 Ligapartien ohne Sieg
  • Von den letzten 5 Auswärtsspielen verlor Hamburg nur 1

PERSONALIEN: Dauerbrenner Oczipka gesperrt

  • Immer wieder Alex Meier: Der Eintracht-Kapitän ist auch 2015/16 wieder bester Torjäger seiner Mannschaft - in Köln markierte er schon seinen 12. Saisontreffer
  • Eintracht-Coach Armin Veh muss Bastian Oczipka ersetzen; der Linksverteidiger, der bislang als einziger Feldspieler seines Teams noch keine Minute in der Bundesliga verpasste, fehlt wegen der 5. Gelben Karte gesperrt
  • HSV-Trainer Bruno Labbadia hat in 8 Partien in der Bundesliga noch nie gegen die SGE verloren (4 Siege, 4 Remis)
  • Hamburgs Stürmer Artjoms Rudnevs benötigte für seine 2 Saisontore nur 4 Torschüsse

TT

Teilen
Funktionen