Werbung

Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

  1. Forum
  2. Alles für Fans & Fan-Clubs
  3. Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?
Auf diese Diskussion antworten

Alles für Fans & Fan-Clubs Ansicht:

#301 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Schaedelharry63 / 17.03.12 12:18
nicole1611983 schrieb:Das schöne ist doch, jetzt wird es auf die fehlende "Fantrennung" geschoben. Sonst werden die Übergriffe immer mit der massiven Polizeipräsenz versucht zu rechtfertigen.


Wir wollen doch jetzt nicht mit Spitzfindigkeiten kommen
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#302 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden BuW-RS / 17.03.12 12:22
Maxfanatic schrieb:Einwurf am Rande:

Schon jemand auf die Idee gekommen, dass es zu den erneuten Jahrhundertausschreitungen womöglich gar nicht gekommen wäre, wenns diesen schwachsinnigen Gästeausschluss nicht gegeben hätte? Dann wären nämlich alle Gästefans wie üblich bestens bewacht auf dem Gästeparkplatz gewesen...


Ganz so abwegig ist das gar nicht, den lt. (internen) DD-Forum und Auszügen welche mir heute morgen von einem Dynamo-Kumpel geschickt wurde, war die Frankfurter Polizei total überfordert, da sie nicht wussten, wie die Dresdner abtransportieren sollten. War ja auch kein Sonderzug und/oder keine Busse da sondern nur Autos und die tw. in der Innenstadt bzw. außerhalb von FFM.

Wartezeit über 1 Stunde am Block. Was ich nach dem Spiel gesehen habe, war mehrmaliger Hundeeinsatz gegen Dresdner, die NORMAL! zum Ausgang wollten bzw. mit Kumpels auf der anderen Seite sprechen wollten.

Ich sehe es wie Max.

Außerdem muss man sich auch mal fragen, warum sollche Spiele im Dunkeln stattfinden. In England sind solche Spiele immer zur Mittagszeit - Da sieht man einfach mehr. Aber das ist ein anderes Thema



Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#303 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Montagee / 17.03.12 12:22
naja man merkt schon, die leute hier gehen nicht so oft ins stadion, reden aber so als ob sie immer dabei waren und sind. am besten sind dann noch die fragen nach "was war da los", "hat jemand was gesehn" um dann vor anderen als "experte (mit forumswissen)" aufzutreten und meine dann noch lösungen für die problematiken bereithalten zu müssen, echt arm
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#304 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden nicole1611983 / 17.03.12 12:23
Maxfanatic schrieb:
Basaltkopp schrieb:
nicole1611983 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Maxfanatic schrieb:Einwurf am Rande:

Schon jemand auf die Idee gekommen, dass es zu den erneuten Jahrhundertausschreitungen womöglich gar nicht gekommen wäre, wenns diesen schwachsinnigen Gästeausschluss nicht gegeben hätte? Dann wären nämlich alle Gästefans wie üblich bestens bewacht auf dem Gästeparkplatz gewesen...


Nutzloses Argument! Das berechtigt doch nicht zum Draufhauen, nur weil keine Trennung stattgefunden hat. Man kann auch alles schönreden und die Schuld immer anderen geben... Wer mehr als 2 funktionierende Hirnzellen hat, haut nicht einfach auf gegnerische Fans drauf, nur weil die Polizei ihn halt nicht fein säuberlich von diesen getrennt hat.

Wobei ich schon davon ausgehe, dass aus ein paar kleinen Keilereien wieder mehr gemacht wurde, als die Sache es überhaupt wert war.



Das schöne ist doch, jetzt wird es auf die fehlende "Fantrennung" geschoben. Sonst werden die Übergriffe immer mit der massiven Polizeipräsenz versucht zu rechtfertigen.
Widdewiddewitt ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.


Ein dämlicheres Argument habe ich selten gelesen.
Die Logik ist genauso krank wie:
Ich musste ja Dein Auto klauen, weil Du den Schlüssel stecken lassen hast...


Mach daraus: Wenn du den Schlüssel stecken lässt, wird dein Auto vermutlich eher geklaut, als wenn du ihn nicht stecken lässt, und du triffst den Punkt schon ganz gut.

Das Leute wie Nicole nix schnallen und sich draufstürzen, ist mir schon klar, da diskutier ich auch lieber mit meinen Hausschuhen, aber wenn ihr mal genauer nachlest, rechtfertige ich nirgendwo irgendwelche Ausschreitungen, ich gebe nur nen Erklärungsansatz, wieso es dazu kommt. Wenn darauf keiner hören will - nicht mein Problem, einfach weitermachen mit den DFB-Strafen, es wird nur nicht besser werden.


Hauptsache du hast den Durchblick und kannst uns allen die Welt des kleinen Max erklären, bei der immer die anderen Schuld haben: Ist viel Polizei da, war es die Polizei die provoziert (allein schon weil sie ja anwesend ist). Ist "wenig" Polizei da, weil die Gästefans ausgeschlossen sind, ist der DFB dran Schuld, weil er die Gästefans ausgeschlossen hat, es deshalb zu keiner Fantrennung kam.
Dieser Logik kann man wirklich nur in Max kleiner Welt folgen.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#305 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Tuess / 17.03.12 12:26
@ Max und Nicole

Es wäre schön, wenn ihr eure Provokationen im Thread jetzt einstellen würdet, sonst endet das unschön.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#306 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Container-Willi / 17.03.12 12:26
Adler-81 schrieb:Ich habe nicht gesagt dass ich Böller gut finde sondern dieses Zitat als Beispiel für eine Meinung oder Urteil gebracht, die anhand minimaler Kenntnisse (hier: Böller gehört) verbreitet wird ! Dass ist wie wenn ich als Zeuge aussage welcher Hund den anderen gebissen hat, nur weil ich ein Bellen gehört habe....

Meine Meinung zu Böllern, ohne Gefahr andere zu schädigen und nicht als Waffe..... PRO



Du redest absolut blödsinniges Zeug daher und willst mir etwas unterstellen,nur weil ich mich der Antwort von Bernie anschloss,die er dem User-NurEinVerein-gegeben hat und ganz ehrlich,stehe ich voll dahinter und wie du bestimmt lesen konntest,bin ich nicht die- einzige-*Gott sei Dank.*
Dein Vergleich-welcher Hund gebissen hat -nur weil man bellen hört,ist sowas von lächerlich,damit sagst du mir,dass eine vernünftige Diskussion -mit Dir-nicht möglich ist und ich auch keinen Wert darauf lege,von dir in eine Schublade gesteckt zu werden,brauch ich nicht-will ich nicht und übrigens,sollte ich eine Aussage machen-beruht diese auf absolute Wahrheit und nicht auf Vermutungen.
Mit anderen Worten,pinkelst du mir ans Bein,weiss ich mich zu wehren-pinkelst du Hinz-Kunz und Franz ans Bein,kann und werde ich nichts zu sagen,denn ich war nicht dabei und kann nur mutmaßen,dass du es gemacht hast,aber nicht beweisen und ganz ehrlich,so wie du hier teilweise Dinge in den Raum stellst die nicht den tatsachen entsprechen,würde ich es dir zutrauen.
Nix für ungut-schönes Wochenende!-Nur meine Meinung!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#307 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Tackleberry / 17.03.12 12:27
f1r3 schrieb:
SGE_Werner schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:Wie also wäre dann dein Vorschlag, Werner? Nix sagen?


Um ehrlich zu sein, ich weiß es nicht. Bei jeder scheiss Aktion aber in Hundertschaften hier zu sagen, dass es einen ankotzt, dass man sich schämt, dass die Typen Deppen sind...

Was bringt uns das? Wollen wir zeigen, dass wir anders sind? Wissen das nicht schon alle letztlich? Mal abgesehen von zwei, drei Leuten hier, sind sich doch alle einig, dass gewisse Dinge einfach scheisse sind und unseren Ruf beschädigen, worunter wir alle direkt und indirekt leiden.
Nein Werner, das stimmt so nicht. Wir hier im Forum wissen das, vermutlich wissen das auch viele der nicht im Forum beteiligten Eintrachfans. Aber die Außenwirkung in der Liga und darüber hinaus, auf alle Fußballfans, die keine Anhänger von Eintracht Frankfurt sind, spielt auch eine Rolle. Glücklicherweise ist das Forum ein öffentlich einsehbares, ganz ohne Login. Und wenn hier im Forum 99% der User schreiben, dass sie die Hirnlosen Schläger endlich aus den Stadien verbannt sehen wollen, dann zeigt es zumindest: Die wahren Eintrachtfans tolerieren es nicht. Ich habe es satt. Im schlimmsten Fall machen solche Idioten uns den Aufstieg kaputt. Deshalb hilft hier nur noch ein konsequentes Durchgreifen der Eintracht, und ja, es hilft, wenn auch die Eintrachtfans hier ihre Meinung kundtun. In welchem Maße ist egal, es zeigt, dass wir nicht tolerieren, wenn der Mannschaft und dem Verein geschadet wird.


Zitiere ich gerne nochmal für alle, die der Meinung sind, dass es in diesem Thread keine guten Beiträge gibt.

Diesen hier find´ ich richtig klasse, er bringt die Sache auf den Punkt.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#308 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Cyprinus / 17.03.12 12:27
Adlertreu4ever schrieb:irgendwann endets im punktabzug und dann gucken sich alle blöd an wenns ein weiteres jahr 2. liga gibt....


Hm...vielleicht wird das ja auch von der Zeitung mit den bunten Bildern forciert, damit ein anderer Verein aufsteigt, den sie gerne dort sehen würde? Ich glaube nicht, dass "Jagdszenen" ohne einige Verletzte und jede Menge Glasbruch enden würde. Wurde hier vielleicht aus ein paar Böllern eine Jagdszene gebastelt?

Bescheuert trotzdem, wer sich hier instrumentalisieren lässt!!

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#309 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Notrax82 / 17.03.12 12:27
Popduke schrieb:Diese Zustände dürfen einfach nicht zur Normalität werden. Kein Mensch will, wenn er freiwillig ein Fußballspiel besucht, Opfer von Gewalt werden, "nur" weil er Anhänger eine Mannschaft ist.
Ich kann niemanden verstehen, der Gewalt gutheißt, der, nach den Vorfällen der von Köln vs. Gladbach (Bus mit Steinen beworfen) oder Rostock vs. Frankfurt (Auto von der Autobahn abdrängen), sich dazu entschließt gewalttätig zu werden. Diese Menschen handeln absolut sinnfrei, denken nicht an mögliche Konsequenzen für sich, für andere oder deren Familien, Angehörige. Wer meint, dass Gewalt zm Fußball dazugehört, der hat den Sinn des Spiels nicht verstanden, wer meint, wir (damit meine ich jeden Fan, der Gewalt in und um Stadien herum ablehnt, bzw. Gewalt im Allgemeinen), möchten mit diesen "Tätern" in einen Topf geworfen werden, der irrt sich. Ich kann keine Plakate mit Aufschriften "Fußballmafia DFB" unterstützen, wenn diese von Menschen kommen, die anschließend die Grund- und Menschenrechte mit Füßen treten. Vielleicht ist es an der Zeit sich klar und deutlich von diesen "Fans" zu distanzieren, sei es in Form von Plakaten oder Aktionen. Wir brauchen keine Medien-, DFB- oder Vereinsschelte, wir brauchen eine "Fan-Täter"-Schelte.

Ich bin für Plakate wie "Gegen Gewalt im Stadion", ich habe keine Luste durch eine Fakel verbrannt, durch einen Böller hörgeschädigt zu werden, nur weil ich meine Eintracht live im Stadion erleben will. Das hat nichts mit Feigheit oder Schwachheit zu tun, sondern mit Intelligenz. Wer sich nur auf die dritte Halbzeit freut, braucht mir die zwei anderen nicht zu versauen!

Ich habe keinen Bock mehr auf diese "Fans", egal zu welcher Gruppierung sie sich zählen. Von unserer Seite aus sollte sich niemand über Sanktionen gegen unseren Verein beschweren, denn was wir da öffentlich stellenweise (durch manche Idioten) darstellen, ist einfach nur dumm.

Ich distanziere mich eindeutig von diesen "Fans"!


Das kann ich unterschreiben. Evtl. sollte die Justiz mal einen wegsperren als warnendes Beispiel.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#310 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Tackleberry / 17.03.12 12:30
elche2011 schrieb:http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2218176/pol-f-120317-352-frankfurt-auseinandersetzungen-nach-fussballspiel-eintracht-dynamo-dresden


Und das noch einmal für alle, die der Meinung sind "ist doch nix passiert, alles halb so schlimm, böse Journalie"...

Zwei Mal steht in dem Polizeibericht, dass die Angriffe von Frankfurt-"Fans" stammten. Drei verletzte Polizisten. Wer noch immer der Meinung ist, dass dies zum Fußball hinzugehöre, dem ist nicht mehr zu helfen.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#311 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Freidenker / 17.03.12 12:30
Wie schnell die Ironie der Randalemeister verfliegt. Herzlichen Glückwunsch. Kommt mir langsam vor wie ne Mannschaft Offenbacher, die sich hinter der SGE Fahne verbergen und der SGE gezielt schaden wollen.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#312 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Tackleberry / 17.03.12 12:30
Montagee schrieb:und wie kann es sein, das die deutschen Medien, ohne Quellen, ohne Beweise von schweren Ausschreitungen berichtet und hier manche, obowhl sie nicht im stadion waren und nicht wissen können was war, sich hier so mega aufplustern?


Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#313 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Tackleberry / 17.03.12 12:31
steppe schrieb:
technopin schrieb:Also, nach allem was ich gesehen habe (Stadion), nach allem was ich gelesen habe (überall die gleiche Meldung), Nach allem was ich auswärts in Dresden empfunden habe (Schweinezwinger und nur Cola), nach allem was ich positives gestern gefühlt habe (Gute Eintracht / gute Dynamo Fans)...

komme ich zu dem Schluss das eigentlich garnichts passiert ist!

Klingt langweilig (vor allem für die Presse), ist aber so!
Doch es ist was passiert, Spitzenreiter

Ich wünsche allen ein schönes WE mit dem Rest der 2. Liga


Genau so siehts aus - ein völligst normaler Spieltag, aber unsere tolle Lügenpresse versteht es prima, aus jedem Mückenschiss ´ne "Rießenrandalestory" zu machen...schlimm nur, dass es die Meisten hier leider nicht raffen und lieber gleich als Moralapostel losbrüllen...mal schaun, wer es zuerst schafft, den Fußball kaputt zu machen...die bösen Randalebrüder oder die Medienhetzer in Zusammenspiel mit dem DFB...ich tipp auf zweiteres!!


Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#314 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Tackleberry / 17.03.12 12:32
Medu2207 schrieb:Wen interessiert es eigentlich ob da GESTERN einer krankhausreif geprügelt wurde oder nicht ... 3 Polizisten wurden verletzt - sind übrigens auch Menschen die nur Ihrem ( nicht beneidenswerten ) Beruf nachgehen ... ich glaube es geht um die Sache an sich !


Danke. So ist es.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#315 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden AKUsunko / 17.03.12 12:33
es ist schon schade, die eintracht erlässt dynamo einen teil der zu zahlenden fehlenden einnahmen (=positive resonanz der medien), aber einige deppen müssen natürlich wieder schice bauen (=doppelt so schlechtes medien echo)



die leute wissen, wie man sich ins schlechte licht rückt. lustigerweise sind das auch meistens die leute, die sich dann über dfb strafen beschweren und sich ungerecht behandelt fühlen.
was für waschlappen....

so blöd, muss man erstmal sein.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#316 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Montagee / 17.03.12 12:34
Tackleberry schrieb:
elche2011 schrieb:http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2218176/pol-f-120317-352-frankfurt-auseinandersetzungen-nach-fussballspiel-eintracht-dynamo-dresden


Und das noch einmal für alle, die der Meinung sind "ist doch nix passiert, alles halb so schlimm, böse Journalie"...

Zwei Mal steht in dem Polizeibericht, dass die Angriffe von Frankfurt-"Fans" stammten. Drei verletzte Polizisten. Wer noch immer der Meinung ist, dass dies zum Fußball hinzugehöre, dem ist nicht mehr zu helfen.


ja und? steht da wie, durch was und von wem die polizisten "verletzt" wurden? vielleicht sind sie ja auch über ihre eigenen füsse gestolpert, oder haben einen hustenanfall bekommen...sowas zählt da schon als verletzung .
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#317 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Adler-81 / 17.03.12 12:35
Es zeugt zumindest von Selbstbewusstsein zu sagen ich schreibe nur Blödsinn und könnte keine Diskussion führen und dann so einen Text als aus deiner Sicht wahrscheinlich anspruchsvoll "gewollte" Antwort zu liefern !
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#318 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Basaltkopp / 17.03.12 12:36
Montagee schrieb:
Tackleberry schrieb:
elche2011 schrieb:http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2218176/pol-f-120317-352-frankfurt-auseinandersetzungen-nach-fussballspiel-eintracht-dynamo-dresden


Und das noch einmal für alle, die der Meinung sind "ist doch nix passiert, alles halb so schlimm, böse Journalie"...

Zwei Mal steht in dem Polizeibericht, dass die Angriffe von Frankfurt-"Fans" stammten. Drei verletzte Polizisten. Wer noch immer der Meinung ist, dass dies zum Fußball hinzugehöre, dem ist nicht mehr zu helfen.


ja und? steht da wie, durch was und von wem die polizisten "verletzt" wurden? vielleicht sind sie ja auch über ihre eigenen füsse gestolpert, oder haben einen hustenanfall bekommen...sowas zählt da schon als verletzung .


Dass Du es bis ins Internet schaffst - Respekt!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#319 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden AMOKSGE / 17.03.12 12:36
Was ne sinnlose Diskussion für ein paar kleinere Scharmützel nach dem Spiel. So was gab es früher fast jedes Wochenenede.
Da gab es nur noch nicht diese aufgeilende Presse im Internet.
Bleibt mal locker..
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#320 Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Aragorn / 17.03.12 12:38
Es ist schon sehr merkwürdig, daß hier jetzt "Verschwörungstheorien" seitens der Presse in den Raum gestellt werden! Leute, merkt ihr es noch??? ...aber egal, die Polizeiberichte sind bestimmt auch gefälscht und maßlos übertrieben!!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren
Auf diese Diskussion antworten

  1. Forum
  2. Alles für Fans & Fan-Clubs
  3. Re: Ausschreitungen nach dem Spiel?

Eintracht Frankfurt 2014