Werbung

Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

  1. Forum
  2. Alles für Fans & Fan-Clubs
  3. Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord
Auf diese Diskussion antworten
1 2 3 ... 208 >

Alles für Fans & Fan-Clubs Ansicht:

#1 Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden oko1979 / 30.10.10 21:27
8. März 1899: Unzufrieden waren sie – die Kicker des Fußballclubs Germania von 1894! Klar – der Fußball „boomte“ Ende des 19. Jahrhunderts! Waren es 1894 noch wenige, die sich entschlossen, Fußball nach den Regeln, die heute mehr oder weniger noch bekannt sind, zu spielen und hatten stattdessen mehr Spaß daran, den Ball zu tragen, so wurden es im Jahre 1899 immer mehr, die sich für den neuen Sport begeisterten! Soviele, dass es zuviele wurden und einige keinen Platz mehr in der Mannschaft hatten!

Da wollten sie nun Fußball spielen und durften nicht! Es sei denn – naja – es sei denn sie gründen nen eigenen Verein! Und das taten sie! So entstand an jenem 8. März 1899 der Frankfurter Fußball-Club Viktoria, der – besser gesagt dessen Spieler



bereits 11 Tage später zum ersten Mal die Fußballschuhe schnürten, um auf der Hundswiese



gegen den 1. Bockenheimer FC 1899 mit 4:1 zu gewinnen!

******

Unzufrieden? Nein – unzufrieden waren ein paar total Bekloppte im Jahre 2005 eigentlich nicht! Eher – nun ja – äh – bekloppt! Was Albert Pohlenk für die Eintracht war, war ein gewisser b_w für die PFYCler! b_w? PFYCler? Ahja – bekloppt halt – ich sags doch! Statt es ihren Vorbildern nachzutun, die anno 1899 auf der Hundswiese frische Luft und Sonne tankten und nebenbei Fußball spielten, hockten sich einige Fans eben jenes Vereins, der später aus dem Fußball-Club Viktoria hervorgehen sollte, 106 Jahre später an den Computer und … spielten Fußball! Play for your club hieß das ganze!
Aber wenn man mal ganz genau hinschaut – sooo viel anders als die Hundswiese, auf der die großen Vorbilder die ersten fußballerischen Gehversuche wagten, sah das „Spielfeld“ der PFYCler



nun auch wieder nicht aus!

PFYC - Spiel für deinen Verein! Ähm – was hat denn der Verein davon, wenn da n paar Maushelden versuchen Bälle ins Tor zu schiessen? Richtig – nix! Und trotzdem taten sie es! War ja klar, dass denen bald die Lust vergehen würde! Oder doch nicht? Ober-PFYCler b_w gab nicht auf, und so schaffte er es, im Jahre 2006 einige Gleichgesinnte zu finden! Natürlich noch streng geheim – man wollte sich ja nicht als total gaga outen! Aber natürlich hat die Redaktion keine Kosten und Mühen gescheut – und wir haben es geschafft – hier ist das erste Bilddokument, derer, die doch eigentlich von niemandem erkannt werden sollten:



Diese Gestalten haben sich also doch tatsächlich nicht nur vor der Flimmerkiste getroffen, sondern sich auch getraut, sich mal gegenseitig über den Weg zu laufen! Und dabei stellten sie fest, dass sie doch etwas zu wenige Leute waren, wollten sie auf Dauer erfolgreich sein!

******

Denn, wie das so ist im Sport – Spaß solls machen – klar! Aber ohne Erfolge bleibt irgendwann auch der Spaß aus! Und wie wird man erfolgreich? Auch klar – indem man sich Unterstützung sucht! Oder – im Fall des Fußballclubs Viktoria - mal eben mit der Konkurrenz fusioniert! So geschehen 1911, als aus den ehemaligen Konkurrenten Kickers (nein – nicht Offenbach – keine Angst, sondern „Frankfurter Fußball-Club 1899 Kickers“) und der Viktoria der Frankfurter Fußballverein (Kickers-Viktoria) entstand! Erfolge gabs aber immer noch nicht – also – nochmal fusionieren! Diesmal mit der Frankfurter Turngemeinde zur „Turn- und Sportgemeinde Eintracht von 1861“). Erfolge – weiterhin Fehlanzeige! Also trennte man sich auf Druck der Turner 1927 wieder – übrig blieben die „Turngemeinde Eintracht Frankfut von 1861“ und die „Sportgemeinde Eintracht Frankfurt von 1899“ – da war sie – unsere SGE!!!

So – der Name paßt nun endlich – her mit den Erfolgen! Und sie kamen! Süddeutscher Meister – Süddeutscher Vizemeister … ähm – geht’s euch wie mir? Genau – das „Süd“ stört! Weg damit! 1959 wars soweit! Mit dem einen Konkurrenten, der da „Kickers“ hieß, hat man sich ja zusammengeschlossen – den anderen besiegte man mal eben im Finale der deutschen Meisterschaft 1959 in Berlin!

Eng wars zwar, doch am Ende hatte die Eintracht die Nase vorn! 5:3 nach Verlängerung! Die SGE war deutscher Meister!!!



******

Deutscher Meister! Davon träumten die PFYCler auch, als sie 2007 dank Internet und Eintracht-Forum die einfache, wie geniale Idee hatten, eben letzteres zu nutzen, um aus der Anonymität heraus vielleicht doch ein paar Mitstreiter zu finden! Als kleiner Anreiz sollte eine Zahl dienen – irgendwas mit Vereinsrekord und einer Milliarde Punkte – keine Ahnung was das bedeuten sollte – vielleicht versteht ihrs ja – hier der original Aufruf:

bitte sehr!

Natürlich war die Nervosität groß – was würde passieren? Würde man hinter ihre Identität kommen und sie ächten? Nein – im Gegenteil! Das ganze Eintracht-Forum schien schon damals aus lauter Verrückten zu bestehen, die zuviel Zeit hatten! Und so war es kein geringerer als unser ehemaliger Bundeskanzler (Loide, Loide – was sich so alles im Eintracht-Forum rumtreibt …), der am 15. August 2007 um 15:42 Uhr die erfreuliche Botschaft bekannt gab

1 Milliarde Punkte geschafft – toll – Wahnsinn – sensationell! Nur – was nützt das – deutscher Meister war man im Gegensatz zu den großen Vorbildern immer noch nicht – ÄTSCH! Allerdings hat diese dazu auch – nach der Gründung – 60 Jahre gebraucht! Unsere PFYCler brauchten grade mal 1 Jahr dazu! 6 Wochen nämlich, nachdem man zum ersten Mal 1 Milliarde Punkte erspielt hatte, holte man völlig überraschend den deutschen PFYC-Meistertitel an den Main!

Und natürlich liegen auch hierzu offizielle Live-Berichterstattungen und offizielle Statements vor – bitte sehr:

einmal!

und zweimal

******

Deutscher Meister? Schön und gut – aber da geht doch noch mehr! Raus aus Deutschland – rein nach Europa und auf die europäische Fußballbühne! Und wie! Die kleine, unbekannte Eintracht verzauberte 1 Jahr nach dem Meistertitel 1959 ganz Europa – und sie verzauberte auch 127.500 Zuschauer im Glasgower Hamden Park!



beim Finale des Europapokals der Landesmeister 1960! Alleine – der Zauber sollte nicht genügen, um einen Verein, der damals wie heute das Nonplusultra im europäischen Fußball war und ist, die Stirn zu bieten! 3:7 gegen Real Madrid – Vize-Europapokalsieger! Konnte man sich zwar nix von kaufen – aber Europa blickte voller Respekt nach Frankfurt! Und die, die 1960 den Frankfurtern den Sieg gegönnt hätten, haben das sicherlich auch 1980 getan! Diesmal wars der UEFA-Cup und nicht der Europapokal der Landesmeister! Und diesmal hieß der Gegner nicht Real Madrid sondern – Europa hin oder her – Borussia Mönchengladbach!

******

Ihr ahnt was kommt? Richtig – wenn die „echte“ Eintracht von Gründung zur Meisterschaft 60 und von Meisterschaft bis zum Europapokal-Sieg nochmal 20 Jahre braucht, während die PFYC-Eintracht grad mal ein Jahr nach der Gründung schon Meister wurde, dann würde es auch nicht allzu lange dauern bis nach der Meisterschaft der erste Europapokalsieg eingefahren werden sollte! 14 Wochen genau! Zwar nicht gegen den Dauerrivalen Mönchengladbach, sondern gegen Lyon!

Ach – was erzähl ich soviel! Lest es doch nach – klick!.

Und – wenn man denn schon Europapokalsieger wird – so auf einem Bein steht sichs ja auch schlecht, gell? Also holt man doch im gleichen Atemzug noch eine weitere deutsche Meisterschaft – und nicht die zweite – nö – schon die dritte! Aber schön sahs aus – zum ersten Mal die Eintracht als Double-Gewinner auf der PFYC-Ehrentafel:



******

Komisch oder? Da hecheln sich die einen jahrelang auf den Fußballplatz die Lungen aus dem Leib und holen in 111 Jahren grade mal 1 Meisterschaft und einen 1 Europapokalsieg! Und ein paar andere hocken sich mal eben vor den PC – drücken ein paar Maustasten und holen so binnen 3 Jahren 80 Meisterschaften und 65 Europapokalsiege nach Frankfurt!

******

Wie geht denn das? Naja – zugegeben – die Herrschaften am PC haben es etwas leichter! Während die Herren auf dem grünen Rasen gegen 11 Gegenspieler ranmüssen, hat man es am PC nur mit 4en zu tun:



Momentmal! Oka im Tor? In der Abwehr Maik, Patrick und Dschordsch? Und gegen die sollen die 80mal Meister geworden sein? Nieeeeeeeeeeeeeemals!

Die Gegner waren bestimmt immer andere – beispielsweise:



Klar – ha – dieser Fliegenfänger Wiese im Tor – dann der Möchtegern-Kapitän Lahm in der Abwehr neben dem Treter Wolf und dem Opa Metzelder! Kein Wunder, dass man gegen die jede Menge Tore macht!

Und was dann bei PFYC noch dazu kommt – man muß sich nicht – oder kaum – bewegen!

Wär das was für dich? Würde dir das Spaß machen? Lust bekommen auch mal gemeinsam mit den inzwischen zahlreichen PFYClern zu feiern?

DANN MACH MIT!!!!

In diesem Jahr wird die Diva 111 Jahre alt! Idealer Zeitpunkt also, um am Montag den 1.11.2010 um 11 Uhr etwas zu starten, was dann spätestens am Dienstag, den 2. November um 3:38 Uhr – nein – nicht mit dem Ausruf „Milliarde geschafft“ - sondern mit dem Ausruf „Wir haben den Weltrekord“ enden möge! Eben jenen hält zur Zeit noch – hoppla – da sind sie wieder – die Dauerrivalen der Adler bei PFYC aus Mönchengladbach – sicherlich nicht zufällig auch der Gegner im UEFA-CUP-Finale 1980!

Doch um was geht es?

Es geht um die magische Zahl – es geht um

2.147.483.647 Punkte

Wenn wir alle gemeinsam diese magische Punktzahl bis zum 2. November um 3:38 Uhr erreichen, dann haben wir ihn – dann haben wir den

WELTREKORD

Wie kann man Punkte erzielen? Ganz einfach!

Sei dabei – ab Montag, 1.11.2010 um 11 Uhr:

Klicke auf: DIESEN LINK

Und dann folge einfach folgender Anleitung!

Alle weiteren Infos und Links gibt es

HIER!!!

So – genug der Worte – jetzt lassen wir Taten folgen!

FOLGE DER MAGISCHEN ZAHL

HOL DEN WELTREKORD NACH FRANKFURT

AB MONTAG 1.11.2010 UM 11 UHR

ALLE GEMEINSAM FÜR DIE EINTRACHT
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#2 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Libero1975™ / 30.10.10 21:40
Fantastisch Oko, mir fehlen die Worte, dieser Vergleich mit dem echten Leben Genial geschrieben!!!

Und wäre ich nicht eh schon dabei, ich wäre es jetzt!

Danke dir vielmals!!!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#3 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden simima / 30.10.10 22:05
Grandios, oko !
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#4 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden concordia-eagle / 30.10.10 22:06
Ganz großes Kino Oka.

Klasse gemacht, ein reines Lesevergnügen und auf gehts Loite, zum Weltrekord.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#5 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Johanna84 / 30.10.10 22:07
Lieber Karsten,
vielen Dank für diesen tollen Thread

In 37 Stunden ist es soweit - ENDLICH! Die Planungen und Vorbereitungen laufen ja nun schon länger und ich will jetzt einfach nur endlich diesen blöden Weltrekord knacken

Kann da Matze nur zustimmen: Spätestens jetzt sollte jeder mal sein Glück versuchen und den Ball ins Tor schießen! Ich habe exakt vor 2 Jahren auch mit haarsträubenden Versuchen, das Tor zu treffen, angefangen und mittlerweile läufts ganz gut Jeder Punkt zählt und kann die entscheidende Minute ausmachen!

Also Adler, helft uns den Weltrekord an den Main zu holen!

Forza SGE!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#6 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden jona_m / 30.10.10 22:21
Ganz großes Kino Oko, allerdings wie immer einen Ticken zu lang. Also ich bin dabei am 1.11 und freu mich schon drauf.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#7 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Mittelbucher / 30.10.10 22:26
Danke oko, großer Sport !

Dann kanns ja losgehen am Montag. Das wird ne Party
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#8 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Eintracht151274 / 30.10.10 22:35
Big THX Oko

Freu mich schon auf die "hoffentlich" viiiiiielen Bekloppten Adler am Montag
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#9 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden ANA1972 / 30.10.10 22:53
Sehr geil oko !
Kann nicht soviel schreiben!
Muss meinen Arm schonen

Auuuuuf Adlerzzz jeder kann dabei sein!
Weltrekordler hört sich gut an !!!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#10 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Dwalin / 31.10.10 02:55
Schoene Sache

Finde es toll, dass ihr immernoch mit solcher Begeisterung dabei seid.
Und auch dass selbst ich, obwohl ich lange Zeit nicht mehr gespielt habe (ok bissl UK quali am WE hin und wieder ) immernoch von Frank ne PM bei sowas bekomme

Werd auf jeden Fall versuchen einige Punkte beizutragen.
Man sieht sich dann morgen
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#11 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Kurvenfan / 31.10.10 06:00
Auweia... ein altes Foto wo ich mit drauf bin...

Noch 29 Stunden, dann gehts los !!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#12 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Kurvenfan / 31.10.10 06:03
Achso................................... !!!

Klasse Thread-Eröffnung !!

Damit können wir ja nur den Rekord an den Main zurück holen !!

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#13 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Mittelbucher / 31.10.10 08:35
Dwalin schrieb:Schoene Sache

Finde es toll, dass ihr immernoch mit solcher Begeisterung dabei seid.
Und auch dass selbst ich, obwohl ich lange Zeit nicht mehr gespielt habe (ok bissl UK quali am WE hin und wieder ) immernoch von Frank ne PM bei sowas bekomme

Werd auf jeden Fall versuchen einige Punkte beizutragen.
Man sieht sich dann morgen


Guuuude
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#14 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Johanna84 / 31.10.10 10:51
Nur noch knapp 24 Stunden - uiiuiiiuiiiiii
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#15 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Block_37H / 31.10.10 12:11
Seeeeeehr geile Einstimmung auf Morgen!
Danke Oko!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#16 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden FFMcityofdreams / 31.10.10 13:18
Kurvenfan schrieb:Auweia... ein altes Foto wo ich mit drauf bin...

Noch 29 Stunden, dann gehts los !!


.......klasse peter!! ...genau das gleiche ging mir gerade auch durch den kopf !

saostagg oko ! .....

....achso... morgen ist doch montag..oder?? ....da habe ich ja frei !

also geniesst noch den sonntag und pflegt oire zoggerhändscheee..... man sieht sich uffm platz !

ADLERGRUSS ..... ZYX
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#17 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Tuess / 31.10.10 13:29
Schade, habe morgen leider den ganzen Tag Laborpraktikum, sonst hätte ich natürlich auch mitgeholfen, aber echt klasse, was hier und auf anderen Seiten (Beve, Kid) alles für den Rekord unternommen wird!

Ich drück euch die Daumen!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#18 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Tuess / 31.10.10 13:31
Aber ich seh grad, bis um 3:38 werde ich doch noch einige Tore beisteuern können!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#19 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden BlackDeath2k5 / 31.10.10 13:32
Tuess schrieb:Aber ich seh grad, bis um 3:38 werde ich doch noch einige Tore beisteuern können!


So lange werden wir hoffentlich nicht brauchen!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#20 Re: Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Diesen Beitrag den Moderatoren melden SGE_tec / 31.10.10 13:37
werde das zum Anlass nehmen, auch mal wieder ein bisschen PFYC zu zocken (hab bis vor einem Jahr schon etwas gezockt, danach aber nicht mehr so oft und irgendwann gar nicht mehr)
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren
1 2 3 ... 208 >
Auf diese Diskussion antworten


  1. Forum
  2. Alles für Fans & Fan-Clubs
  3. Eine Diva und ihre Fans – Von 1899 bis zum Weltrekord

Eintracht Frankfurt © 2014