Werbung

Re: Erlebnisse aus Aachen

  1. Forum
  2. Auswärts dabei
  3. Re: Erlebnisse aus Aachen
Auf diese Diskussion antworten
< 1 2 3 4 5 ... 10 >

Auswärts dabei Ansicht:

#41 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden reggaetyp / 24.04.12 11:40
Wahrer Bembel schrieb:Über die Pyroidioten auf unserer Seite werde ich mich aber jedes Mal aufregen..


Dann hast du die nächsten Jahre ganz schön viel Aufregung.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#42 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden seba.steiner / 24.04.12 11:40
Warum regt ihr euch überhaupt auf wir sind aufgestiegen was will man mehr!

Wenn überhaupt könnt ihr euch überhaupt über Bruchhagen aufregen was der im TV abzieht ist das letzte!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#43 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden DougH / 24.04.12 11:41
ThorstenH schrieb:Also Jungs als Haupttribünenbesucher:

Die Polizei wollte verhindern das die Aachener auch noch den Platz stürmen. Gab ne ordentliche Pfeffersprayladung in deren Block..


Lt. dem Bericht müssen die Aachener ganz schön angepieselt gewesen sein..

http://www.sport.de/medien/fussball/2-bu...ufstieg.html

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#44 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden ThorstenH / 24.04.12 12:06
Der Artikel strotzt aber auch vor Unwahrheiten. Pfefferspray gab's nämlich nach meinem Bekunden bei uns nicht (nur bei den Aachenern). Machts aber auch nicht besser.
Stürmen wollte nach dem 0:1 auch keiner...eigentlich vor dem Schlußpfiff nicht.

Der "Platzsturm" lief eigentlich recht gesittet ab. Die Ordner haben ja sogar selbst die Türen aufgemacht. Nur das Durchdringen zu den Aachener wurde massiv von der Polizei verhindert (und zwar mit recht!). Auch sind die vermummten Aachener die Gegentribüne entlang und nicht die Haupttribüne.
Sogar Kameras etc. wurden elegant verschont (bzw. nen großen Bogen drum gemacht.). Im Gegenteil die Kameramänner sind ja sogar extra durch die Polizeisperre durch und haben Bilder gemacht.

Das das Tor zerlegt wurde fand ich jetzt nicht so gut....und Sitzschalen sind selbst auf in W 3 kaputt gegangen. Die Dinger haben ja wirklich gar nix ausgehalten....
Hab für meine veresehentlich zu Bruch gegangene 20 für die Allemannen Jugend gespendet.


Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#45 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Diegito / 24.04.12 12:07
DougH schrieb:
ThorstenH schrieb:Also Jungs als Haupttribünenbesucher:

Die Polizei wollte verhindern das die Aachener auch noch den Platz stürmen. Gab ne ordentliche Pfeffersprayladung in deren Block..


Lt. dem Bericht müssen die Aachener ganz schön angepieselt gewesen sein..

http://www.sport.de/medien/fussball/2-bu...ufstieg.html


Hab die Szenerie von der Tribüne ganz gut beobachten können... die Aachener C-Fraktion war in der Tat extrem säuerlich, und es war wohl ausnahmsweise ganz gut das diesmal genug Polizei zur Stelle war.

Der Sport.de Artikel ist mir aber ein wenig zu reisserisch, das wird wieder alles als extrem aggressiv geschildert was bei uns gestern abgegangen ist. Das kann ich allerdings überhaupt nicht bestätigen. Außer der sch**** Bengalo auf's Spielfeld war es alles in allem eine sehr gelöste und entspannte Atmosphäre. Auch nach dem Platzsturm keinerlei Anzeichen für Aggresionen sondern einfach nur feiern und den Moment genießen... das sind Emotionen, ganz normale Emotionen, das scheint man heutzutage beim Fussball wohl nicht mehr haben zu wollen... alle sollen gefälligst gesittet auf ihren Plätzen bleiben und Beifall klatschen, und bitte ja nicht zu laut
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#46 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden ThorstenH / 24.04.12 12:20
Ich habe übrigens gestern Abend leider einen Gesang vermisst:

Nie mehr Montagabends, nie mehr, nie mehr!
Nie mehr Montagabends, nie mehr, nie mehr!
Nie mehr Montagabends, nie mehr, nie mehr!
Nie mehr Montagabends, nie mehr, nie mehr!
Nie mehr Montagabends, nie mehr, nie mehr!
Nie mehr Montagabends, nie mehr, nie mehr!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#47 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden KronbergerAdler / 24.04.12 12:22
ThorstenH schrieb:Hab für meine veresehentlich zu Bruch gegangene 20 für die Allemannen Jugend gespendet.




Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#48 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden english_man_in_germany / 24.04.12 12:25
Als Adler der momentan in Aachen wohnt kann ich sagen, ganzen Tag im Eintrachtpulli durc die Stadt alles ganz entspannt. Allerdings nachdem Spiel hat es ja vor unserer Tribuene bzw dahinter ganz schoen geknallt, die Aachen gehoeren nach deren Aktionen fuer mich zu Recht in die dritte Liga, mein Vater, nicht als Eintrachtfan zu erkennen wurde bepoebelt und bespuckt auf dem Weg zum Auto von kleinen Halbstarken Kindern, genauso wie dem man versuchte den Schal zu klauen, aber "leider" war ich drei Koepfe groesser
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#49 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden bumbuimen / 24.04.12 12:25
reggaetyp schrieb:
Wahrer Bembel schrieb:Über die Pyroidioten auf unserer Seite werde ich mich aber jedes Mal aufregen..


Dann hast du die nächsten Jahre ganz schön viel Aufregung.

manche leute sehen einfach nur bis zu ihrem tellerrand und glauben das ist der horizont


Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#50 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden reggaetyp / 24.04.12 12:29
bumbuimen schrieb:
reggaetyp schrieb:
Wahrer Bembel schrieb:Über die Pyroidioten auf unserer Seite werde ich mich aber jedes Mal aufregen..


Dann hast du die nächsten Jahre ganz schön viel Aufregung.

manche leute sehen einfach nur bis zu ihrem tellerrand und glauben das ist der horizont


Wenn du meinst.
Völlig ohne Wertung wage ich die Prognose, dass Pyro nicht verhinderbar ist.

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#51 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden matzeedge / 24.04.12 12:29
Gestern musste man die Cops vor der Eintracht-Kurve wirklich loben. Einzelne Leute die nach vorne gestürmt sind wurden nicht geschlagen oder verhaftet sondern einfach wieder zum Mob zurückgeschickt. Als der Kessel durchbrochen wurde hat das nicht zu nem Knüppeleinsatz geführt, sondern man hat sich einfach weiter hinten neu geordnet. Fand ich cool.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#52 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden AC-Studi / 24.04.12 12:30
DougH schrieb:
ThorstenH schrieb:Also Jungs als Haupttribünenbesucher:

Die Polizei wollte verhindern das die Aachener auch noch den Platz stürmen. Gab ne ordentliche Pfeffersprayladung in deren Block..


Lt. dem Bericht müssen die Aachener ganz schön angepieselt gewesen sein..

http://www.sport.de/medien/fussball/2-bu...ufstieg.html


War auch so, das kann ich Dir aus Aachener Sicht versichern.

Für einen schon vor dem Spiel so oder so wohl kaum überraschenden (da er praktisch eh nicht mehr zu vermeidenden war) Aufstieg haben sich die Fans des selbsternannten Randalemeisters doch echt reichlich beschi$$en benommen.

Ihr könnt euch alle echt mal ganz dicke beim Ordnungsdienst und vor allem der Polizei bedanken, dass aus dem Platzsturm kein derbes Gemetzel mit Massenpanik geworden ist. Das ganze war mehr als höchst brenzlig! Und die Polizei hatte echt schwierigkeiten so einige aufgebrachte Aachener vom Platzsturm abzuhalten.

Und dass die Eintracht jetzt bei der quasi komplett bankrotten Alemannia als "Gast" ein Tor, die Werbebanden, den heiligen Rasen und zahlreiche Sitze ramponieren muss, die Alemannia vom DFB dann für euer Schei$$ Bengalos und die Randaliererei im Innenraum sicherlich auch noch eine nette saftige Geldstrafe aufgebrummt bekommen wird. Erfreut hier in Aachen, wo jeder Euro die Alemannia schon zwickt, wahrlich auch niemanden.

Ihr könnt auch echt davon ausgehen, dass die Eintracht sich durch diese ganzen Sauereien hier so einiges an Symphatien verspielt hat und vom Ansehen der Region irgendwo ganz tief unten mit Rostock auf einer Stufe steht, wirklich klar unterboten natürlich noch von den verhassten Lokalrivalen wie Gladbach und Köln.

Was bisher immer eine gesunde sorptliche Rivalität mit beiderseitigem Respekt und auch einigen Symphatien war, dürfte in den Köpfen vieler Aachener nun leider eine offene noch irgendwann einmal wieder zu begleichende Rechnung geworden sein.

Ich persönlich habe übrigens echt keinen Bock darauf in zwei, drei oder vielleicht vier Jahren die nächste Begegnung unter den zu erwartenden kritischen teilweise sicherlich auch hasserfüllten Vorzeichen erleben zu müssen, die eure randalesüchtigen Fans dem ganzen mit ihrem assozialen Verhalten aufgedrückt haben.
Eine symphatische friedliche Aufstiegsfeier ist jedenfalls echt etwas anderes als das was eure Randalefans mal wieder veranstaltet haben.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#53 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Tosh / 24.04.12 12:31
Dschalalabad schrieb:Die Polizeikette war da um nachvollziehbarer Weise das Durchbrechen von Eintracht Anhängern in Richtung Heimkurve zu verhindern.
Das die Präsenz da nötig ist, ist doch völlig klar...
Man kann auch alles in Frage stellen...
War doch alles entspannt und völlig OK!!!

Magischer Abend, perfekter Tag, nettes Stadion, gute Stimmung, Mannschaft kam zurück... Alles Bestens!!!!

Bestes Erlebnis 2012!



So isses!
Es war einfach ein verdammt geiler und entspannter Abend.
Niiiiiieeeeeee meeeeeeeeehhr 2.Ligaaaaa, nie mehr, nie mehr.....

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#54 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden bumbuimen / 24.04.12 12:33
reggaetyp schrieb:Wenn du meinst.
Völlig ohne Wertung wage ich die Prognose, dass Pyro nicht verhinderbar ist.

sehe ich auch so. leider gibt es genug zündelte sonderschüler oder andersweilig merkbefreite

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#55 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden KronbergerAdler / 24.04.12 12:40
AC-Studi schrieb:OK


Sicherlich war es schon besonders das wir auf eurem Rasen....gefeiert haben, der Polizei hierzu auch ein Kompliment, zumindest sah es im TV so aus, was eure Probleme damit betrifft, verständlich, doch zunächst ein Mal müsst ihr euch um ganz andere Dinge kümmern, mal ganz ehrlich, das würdest du dir doch auch wünschen...unsere Feier und gelebten Emotionen oder?!

Seht zu!

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#56 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Macseem / 24.04.12 12:43
Einfach nur Geil!!!
An und Abreise entspannt. Zum Spiel und zum feiern ist alles gesagt. Vor dem Spiel noch ne halbe Stunde im Porta die Massagestühle in Beschlag genommen und als ich daheim war sit mir mein Lattenrost gebrochen.
Die Couch war so unbequem das ich heut 3h früher als wie geplant auf der Arbeit war
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#57 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden reggaetyp / 24.04.12 12:44
AC-Studi schrieb:
DougH schrieb:
ThorstenH schrieb:Also Jungs als Haupttribünenbesucher:

Die Polizei wollte verhindern das die Aachener auch noch den Platz stürmen. Gab ne ordentliche Pfeffersprayladung in deren Block..


Lt. dem Bericht müssen die Aachener ganz schön angepieselt gewesen sein..

http://www.sport.de/medien/fussball/2-bu...ufstieg.html


War auch so, das kann ich Dir aus Aachener Sicht versichern.

Für einen schon vor dem Spiel so oder so wohl kaum überraschenden (da er praktisch eh nicht mehr zu vermeidenden war) Aufstieg haben sich die Fans des selbsternannten Randalemeisters doch echt reichlich beschi$$en benommen.

Ihr könnt euch alle echt mal ganz dicke beim Ordnungsdienst und vor allem der Polizei bedanken, dass aus dem Platzsturm kein derbes Gemetzel mit Massenpanik geworden ist. Das ganze war mehr als höchst brenzlig! Und die Polizei hatte echt schwierigkeiten so einige aufgebrachte Aachener vom Platzsturm abzuhalten.

Und dass die Eintracht jetzt bei der quasi komplett bankrotten Alemannia als "Gast" ein Tor, die Werbebanden, den heiligen Rasen und zahlreiche Sitze ramponieren muss, die Alemannia vom DFB dann für euer Schei$$ Bengalos und die Randaliererei im Innenraum sicherlich auch noch eine nette saftige Geldstrafe aufgebrummt bekommen wird. Erfreut hier in Aachen, wo jeder Euro die Alemannia schon zwickt, wahrlich auch niemanden.

Ihr könnt auch echt davon ausgehen, dass die Eintracht sich durch diese ganzen Sauereien hier so einiges an Symphatien verspielt hat und vom Ansehen der Region irgendwo ganz tief unten mit Rostock auf einer Stufe steht, wirklich klar unterboten natürlich noch von den verhassten Lokalrivalen wie Gladbach und Köln.

Was bisher immer eine gesunde sorptliche Rivalität mit beiderseitigem Respekt und auch einigen Symphatien war, dürfte in den Köpfen vieler Aachener nun leider eine offene noch irgendwann einmal wieder zu begleichende Rechnung geworden sein.

Ich persönlich habe übrigens echt keinen Bock darauf in zwei, drei oder vielleicht vier Jahren die nächste Begegnung unter den zu erwartenden kritischen teilweise sicherlich auch hasserfüllten Vorzeichen erleben zu müssen, die eure randalesüchtigen Fans dem ganzen mit ihrem assozialen Verhalten aufgedrückt haben.
Eine symphatische friedliche Aufstiegsfeier ist jedenfalls echt etwas anderes als das was eure Randalefans mal wieder veranstaltet haben.


Kümmert euch besser Mal um euer Nazipack und die Sportfreunde Lotte.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#58 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Adleralex1000 / 24.04.12 12:46
AC-Studi schrieb:
DougH schrieb:
ThorstenH schrieb:Also Jungs als Haupttribünenbesucher:

Die Polizei wollte verhindern das die Aachener auch noch den Platz stürmen. Gab ne ordentliche Pfeffersprayladung in deren Block..


Lt. dem Bericht müssen die Aachener ganz schön angepieselt gewesen sein..

http://www.sport.de/medien/fussball/2-bu...ufstieg.html


War auch so, das kann ich Dir aus Aachener Sicht versichern.

Für einen schon vor dem Spiel so oder so wohl kaum überraschenden (da er praktisch eh nicht mehr zu vermeidenden war) Aufstieg haben sich die Fans des selbsternannten Randalemeisters doch echt reichlich beschi$$en benommen.

Ihr könnt euch alle echt mal ganz dicke beim Ordnungsdienst und vor allem der Polizei bedanken, dass aus dem Platzsturm kein derbes Gemetzel mit Massenpanik geworden ist. Das ganze war mehr als höchst brenzlig! Und die Polizei hatte echt schwierigkeiten so einige aufgebrachte Aachener vom Platzsturm abzuhalten.

Und dass die Eintracht jetzt bei der quasi komplett bankrotten Alemannia als "Gast" ein Tor, die Werbebanden, den heiligen Rasen und zahlreiche Sitze ramponieren muss, die Alemannia vom DFB dann für euer Schei$$ Bengalos und die Randaliererei im Innenraum sicherlich auch noch eine nette saftige Geldstrafe aufgebrummt bekommen wird. Erfreut hier in Aachen, wo jeder Euro die Alemannia schon zwickt, wahrlich auch niemanden.

Ihr könnt auch echt davon ausgehen, dass die Eintracht sich durch diese ganzen Sauereien hier so einiges an Symphatien verspielt hat und vom Ansehen der Region irgendwo ganz tief unten mit Rostock auf einer Stufe steht, wirklich klar unterboten natürlich noch von den verhassten Lokalrivalen wie Gladbach und Köln.

Was bisher immer eine gesunde sorptliche Rivalität mit beiderseitigem Respekt und auch einigen Symphatien war, dürfte in den Köpfen vieler Aachener nun leider eine offene noch irgendwann einmal wieder zu begleichende Rechnung geworden sein.

Ich persönlich habe übrigens echt keinen Bock darauf in zwei, drei oder vielleicht vier Jahren die nächste Begegnung unter den zu erwartenden kritischen teilweise sicherlich auch hasserfüllten Vorzeichen erleben zu müssen, die eure randalesüchtigen Fans dem ganzen mit ihrem assozialen Verhalten aufgedrückt haben.
Eine symphatische friedliche Aufstiegsfeier ist jedenfalls echt etwas anderes als das was eure Randalefans mal wieder veranstaltet haben.


jetzt können wir ja alle (Frankfurter und Aachener) ein schönes Lied zusammen singen....

NIE MEHR ZWEITE LIGA NIE MEHR NIE MEHR NIE MEHR ZWEITE LIGA NIE MEHR NIE MEHR NIE MEHR ZWEITE LIGA
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#59 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Chevallaz / 24.04.12 12:46
AC-Studi schrieb:Ihr könnt auch echt davon ausgehen, dass die Eintracht sich durch diese ganzen Sauereien hier so einiges an Symphatien verspielt hat und vom Ansehen der Region irgendwo ganz tief unten mit Rostock auf einer Stufe steht, wirklich klar unterboten natürlich noch von den verhassten Lokalrivalen wie Gladbach und Köln.


Bei euch ist eh Stimmung wie in Köln, passt also


Als ob ihr etwas auf unsere Aufstiegsfeier gegeben hättet, in welcher Form auch immer (die übrigens friedlich war). Viel Spass beim OFC
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#60 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden KronbergerAdler / 24.04.12 12:48
Adleralex1000 schrieb:jetzt können wir ja alle (Frankfurter und Aachener) ein schönes Lied zusammen singen....

NIE MEHR ZWEITE LIGA NIE MEHR NIE MEHR NIE MEHR ZWEITE LIGA NIE MEHR NIE MEHR NIE MEHR ZWEITE LIGA




Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren
< 1 2 3 4 5 ... 10 >
Auf diese Diskussion antworten

  1. Forum
  2. Auswärts dabei
  3. Re: Erlebnisse aus Aachen

Eintracht Frankfurt 2014