Werbung

Re: Erlebnisse aus Aachen

  1. Forum
  2. Auswärts dabei
  3. Re: Erlebnisse aus Aachen
Auf diese Diskussion antworten
< 1 ... 8 9 10

Auswärts dabei Ansicht:

#181 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden reggaetyp / 25.04.12 21:10
Nachdenker schrieb:Als Erstes, wie es sich sportlich gehört, meine Glückwünsche zum verdienten Aufstieg der Frankfurter Adler.
Als nächstes meinen Respekt für das im TV ( SKY ) zu sehende fantastische Gebahren des Gästemobs beim und nach dem Spiel.
Drittens meine Verwunderung darüber, dass beim Aufzählen der verursachten massenhaften Beschädigungen nur eine Summe von 75.000 Euronen errechnet wurden. Wenn ich ich gegenüber stelle, dass paar Pissbecken, Werbebanden und ein Kiosk in Dortmund angeblich 150.000 Euronen Schaden dargestellt haben....
Viertens meine Anerkennung, dass der eine Alemanne hier im Fred Stellung bezogen und hinsichtlich der Situation der Aachener schon nicht so ganz in die falsche Richtung argumentiert.
Fünftens, die Statements vom reaggaetypen - was habe ich wieder für ein breites Grinsen im Gesicht gehabt als er von Aachener Nazi Leuten pauschalisierte, vlt. hätte er die Gelegenheit nutzen sollen und sich in Aachen, bzw. um die Ecke mit neuem, besseren Zeugs zu versorgen - der geht garnicht, sorry.

Abschließend

Dynamische Grüße aus Limburg

M.


Gude.

Wo ich was auch immer kaufe, kannste mir überlassen.
Ich komm schon klar.
Kommt ihr mal klar mit der dritten Liga und hört auf, einen Erstligisten zu nerven.

Arrogante Grüße aus der Großstadt an die holländische Grenze
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#182 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden prinz_otter / 25.04.12 21:36
Dynamische Gruesse hoert sich halt eher net nach Aachen an. Und Limburg ist net an der hollaendischen Grenze. Und im Uebrigen hat der Reggaetyp recht
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#183 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Skatfreund / 25.04.12 21:49
Hallo zusammen,
nachdem ich mir das hier durchgelesen, frage ich mich,
was hier für eine "Hektik" in diesem Thread herrscht, ist
ja bald aufregender als gestern in Aachen

Seid entspannt, genießt die Tatsache, dass wir es geschafft haben und freut euch zudem auf die letzten beiden Spiele unserer SGE in dieser Saison

...einen schönen Abend und ...alles wird gut
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#184 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden NRWEAGLE / 25.04.12 21:53
prinz_otter schrieb:Dynamische Gruesse hoert sich halt eher net nach Aachen an. Und Limburg ist net an der hollaendischen Grenze. Und im Uebrigen hat der Reggaetyp recht



Stimmt nicht ganz. Es kann auch hier die Provinz Limburg in NL gemeint sein. Die grenzt (Kerkrade) genau an das ostholländische Aachen.

Nun lasst die Absteiger doch einfach babbeln wie sie wollen.

Also "What Shells würde BP sagen und Aral tanken"!

Bin immer noch geflasht vom Montag Abend! Zu geil!

1. Liga - die SGE ist wieder da.......
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#185 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden igorpamic / 26.04.12 09:14
reggaetyp schrieb:
Nachdenker schrieb:Als Erstes, wie es sich sportlich gehört, meine Glückwünsche zum verdienten Aufstieg der Frankfurter Adler.
Als nächstes meinen Respekt für das im TV ( SKY ) zu sehende fantastische Gebahren des Gästemobs beim und nach dem Spiel.
Drittens meine Verwunderung darüber, dass beim Aufzählen der verursachten massenhaften Beschädigungen nur eine Summe von 75.000 Euronen errechnet wurden. Wenn ich ich gegenüber stelle, dass paar Pissbecken, Werbebanden und ein Kiosk in Dortmund angeblich 150.000 Euronen Schaden dargestellt haben....
Viertens meine Anerkennung, dass der eine Alemanne hier im Fred Stellung bezogen und hinsichtlich der Situation der Aachener schon nicht so ganz in die falsche Richtung argumentiert.
Fünftens, die Statements vom reaggaetypen - was habe ich wieder für ein breites Grinsen im Gesicht gehabt als er von Aachener Nazi Leuten pauschalisierte, vlt. hätte er die Gelegenheit nutzen sollen und sich in Aachen, bzw. um die Ecke mit neuem, besseren Zeugs zu versorgen - der geht garnicht, sorry.

Abschließend

Dynamische Grüße aus Limburg

M.


Gude.

Wo ich was auch immer kaufe, kannste mir überlassen.
Ich komm schon klar.
Kommt ihr mal klar mit der dritten Liga und hört auf, einen Erstligisten zu nerven.

Arrogante Grüße aus der Großstadt an die holländische Grenze


Ich glaube da hast du so einiges verwechselt um es milde auszudrücken
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#186 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden PsychoAdler / 26.04.12 09:14
Wenn jemand "dynamische Grüße" schickt, wird er wohl Dynamo Dresden-Fan sein. Und wenn er dann auch noch genau weiß, was die Randale beim BVB (damit ist wohl das Pokalspiel gemeint) gekostet hat, ist doch klar aus welchem Lager diese Grüße kommen.

Auch in Mittelhessen (Limburg) soll es ja Anhänger von Vereinen anderer Bundesländer geben


PA
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#187 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden reggaetyp / 26.04.12 09:41
Ja, Asche auf mein Haupt.
Das habe ich komplett verpeilt.

Das ist aber auch alles aufregend.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#188 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Goalie1989 / 26.04.12 09:54
matze77 schrieb:
So-Wie-Einst-Real-Madrid schrieb:ich fand die stimmung allerdings teilweise arg aggressiv. die rangellei in n1 hätt nicht sein müssen, auch schwach dass da keins der bekannten gesichter ernsthaft was unternommen hat. weiß jemand was der auslöser war?
becher und sitzschalen auf aachener spieler zu werfen ist einfach dämlich... von den bengalos auf dem spielfeld ganz zu schweigen. im block kein ding, aber aufs spielfeld muss echt nicht sein.
zweite halbzeit wurde es dann ausgelassener und der platzsturm war sehr human, sowohl von uns als auch von der polizei und ordnern.


Die Rangelei, bzw das rausschicken aus dem Block der kleinen Gruppe von Leuten war mehr als richtig!
Solch ein asoziales Verhalten im eigenen Block braucht niemand!



Was ist denn passiert im Block?
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#189 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Denis / 26.04.12 10:21
Goalie1989 schrieb:
matze77 schrieb:
So-Wie-Einst-Real-Madrid schrieb:ich fand die stimmung allerdings teilweise arg aggressiv. die rangellei in n1 hätt nicht sein müssen, auch schwach dass da keins der bekannten gesichter ernsthaft was unternommen hat. weiß jemand was der auslöser war?
becher und sitzschalen auf aachener spieler zu werfen ist einfach dämlich... von den bengalos auf dem spielfeld ganz zu schweigen. im block kein ding, aber aufs spielfeld muss echt nicht sein.
zweite halbzeit wurde es dann ausgelassener und der platzsturm war sehr human, sowohl von uns als auch von der polizei und ordnern.


Die Rangelei, bzw das rausschicken aus dem Block der kleinen Gruppe von Leuten war mehr als richtig!
Solch ein asoziales Verhalten im eigenen Block braucht niemand!



Was ist denn passiert im Block?


Im eigenen Block gab es hier und dort mehrere Rangeleien, was schade ist. Das Problem: Es wurde dann von jemand oben nach unten geschubst, was das bedeutet, wisst ihr... Richtig: Domino-Effekt.

Auch kurz vor dem Spiel wurde genau vor mir eine Schlägerei angefangen. Joah und zwar so, dass ich auf einmal zwischen den Streithähnen stand.
Falls es jemand interessiert: Ich hab mich da schnell abgemacht - wollte sicher nicht bei den beiden zwischen geraten

Btw:
Mein Hintermann, aufgrund seines schon sehr hohen Alkoholpegels, ist mehrmals auf mich gestürzt und das schon in den ersten 15 Minuten gestürzt. Seine Zigarette habe ich abbekommen und paar heftige Schläge auf dem Kopf, weil er trommeln wollte.

Weh getan hat der Kopf bei mir nicht. Ihr wisst ja: Wo nix ist, kann nichts wehtun.
Ein Witz auf meine Kosten.

Aber ich sehe das Ganze eher locker, also was mich betrifft und meinen Hintermann.
Das mit der Schlägerei oder dem Runterschubsen, wo dann auf einmal 10-15 Mann am Boden liegen.... Geht gar nicht.

Klar, beim Torjubel passiert es, da sieht es auch keiner eng, aber sonst?


Btw: Die, die als hoch und runter gelaufen sind, (manche Spezialisten mehrmals - frage mich was sie von dem Spiel gesehen haben), trugen auch sehr dazu bei. Denn sie haben die Leute einfach mal zur Seite geschubst, damit sie durchkommen und beschweren sich noch. Wenn man dann an den falschen gerät....

Oder sie sind hoch gelaufen und einfach so frech auf der "Treppenkante" vor einen gestellt, wo eigentlich gar kein Platz war und sich dann beschwert, wenn sie von der Kante fallen, weil man sich mal ein cm bewegt hat.


Hach ich könnte ewig so weiter machen, an sich war das aber noch lustig - zumindest für mich.

Andere sehen sich da eher angegriffen, wodurch Rangeleien anscheinend entstanden ist.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#190 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden moerser_adler / 26.04.12 10:55
Goalie1989 schrieb:
matze77 schrieb:
So-Wie-Einst-Real-Madrid schrieb:ich fand die stimmung allerdings teilweise arg aggressiv. die rangellei in n1 hätt nicht sein müssen, auch schwach dass da keins der bekannten gesichter ernsthaft was unternommen hat. weiß jemand was der auslöser war?
becher und sitzschalen auf aachener spieler zu werfen ist einfach dämlich... von den bengalos auf dem spielfeld ganz zu schweigen. im block kein ding, aber aufs spielfeld muss echt nicht sein.
zweite halbzeit wurde es dann ausgelassener und der platzsturm war sehr human, sowohl von uns als auch von der polizei und ordnern.


Die Rangelei, bzw das rausschicken aus dem Block der kleinen Gruppe von Leuten war mehr als richtig!
Solch ein asoziales Verhalten im eigenen Block braucht niemand!



Was ist denn passiert im Block?


Die Frage hatte ich auch schon gestellt weil wir das aus W4 gut beobachten konnten. Mir wurde zugetragen, dass da jemand in den Block gepisst hat
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#191 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden westliner / 26.04.12 12:43
Puuuuh,
also hier ist ja ordentlich Diskussionspotenzial
Ich würde mal behaupten bei den ganzen Pro und Kontra zur Randale liegt die Wahrheit bissel in der Mitte!
Ich muss auch sagen das die Sitzschalen nicht sonderlich stabil sind Wenn man sich normal draufsetzt und wie ich nicht mehr als 110KG wiegt passiert normal nichts. Wenn sie aber schon angerissen ist geht sie bestimmt auch beim kräftig anlehnen hinüber und wenn man dann mit ordentlich Kilos drauf rumspringt wohl auch relativ schnell.
Und weil wir halt alle oft standen, und auch viele darauf rum sprangen (ich sprang nicht so, ich traute dem nicht da vor und hinter mir schon einige Knöchel Wund gerissen wurden )gingen halt auch viele zu Bruch.
Allerdings konnte ich auch beobachten das dies oftmals zu Gelächter unter den Fans führte was wiederum dazu führte das so manche Jungens und Bubis meinten sie müssten nun mit aller gewalt ihre 62KG im Springen verlagern und den Sitz absichtlich demolieren weil dann auch über sie gelacht wurde und sie das wohl ausserordentlich Cool fanden.
Hoffentlich gabs da dann auch ab und an offene Waden und Knöchel!
Ansonsten, wie schon erwähnt, das Tor einreißen war scheiße,der verlorene Pyro ebenfalls, das mit dem Netz vom Tor ist mühsam zu diskutieren, davon hat Aachen bestimmt noch einige im Keller liegen, und das mit dem Rasen sehe ich ebenfalls nicht so eng. Klar steht man dort nun unter Zugzwang fürs nächste Spiel aber da er ja nicht verwachsen war ist die Bahn wohl relativ schnell neu ausgelegt und das ohne Stolpergefahr!
Als Randale würde ich das alles auch nicht bewerten. Allerdings hätte man sich wieder schneller in den Block zurück ziehen können um mit der Manschaft mehr zu feiern.
Ich hab so manche gesehen die sich fast nicht mehr auf den Beinen halten konnten und übelst lallend und gröhlend auf den Platz gesprungen sind.
Nix gegen deren Zustand, Nüchtern war ich auch nicht aber mal eines zum nachdenken:
So richtig wohl fühle ich mich auch nicht wenn ich mir vorstelle das eine Horde besoffener auf mich zukommt und mich antatschen möchte und hochheben u.s.w. und das obwohl man ihnen nicht mehr so ganz trauen kann das es auch gut geht mit dem Hoch heben
Das könnte auch die Ursache sein das die Spieler wieder relativ schnell in den Katakomben verschwanden. So auch H.B
Also weniger aus Angst vor Randale sondern aus bissel Angst vor dem was da kommt, bzw hoffentlich drinnen bleibt beim Gröhlen
Es ist nunmal so das wir sie kennen aber den Spielern sind die meißten von uns unbekannt und somit ist das dann mit dem feiern im Körperkontakt immer so ne Sache.
Aber nun gehts am Sonntag bei bestem Wetter noch mal zu auf gescheiten Sitzschalen mit eingebauten Antirißsitzkissen
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#192 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden VerlorenerJunge / 26.04.12 18:09
westliner schrieb:So richtig wohl fühle ich mich auch nicht wenn ich mir vorstelle das eine Horde besoffener auf mich zukommt und mich antatschen möchte und hochheben u.s.w. und das obwohl man ihnen nicht mehr so ganz trauen kann das es auch gut geht mit dem Hoch heben
Das könnte auch die Ursache sein das die Spieler wieder relativ schnell in den Katakomben verschwanden. So auch H.B
Also weniger aus Angst vor Randale sondern aus bissel Angst vor dem was da kommt, bzw hoffentlich drinnen bleibt beim Gröhlen
Es ist nunmal so das wir sie kennen aber den Spielern sind die meißten von uns unbekannt und somit ist das dann mit dem feiern im Körperkontakt immer so ne Sache.


Ist für Einige wohl unverständlich

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#193 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden freak-julz / 27.04.12 18:59
Eigentlich wollte ich auch einen kleinen Bericht zum Erlebnis Aachen einstellen, so ein paar Tage danach ist es aber irgendwie nicht mehr sooo aktuell... Auf jeden Fall ein bombastisches Erlebnis. Waren 11 Jungs, die bei einem in Aaachen studierendem SGE Fan untergebracht waren und sind schon sonntags angereist und dienstags erst zurück. Die Stadt an sich hat mir jetzt nicht soooo doll gefallen, außer vielleicht die Antoniusstraße

Highlight war sicher unser "Mobfoto" mit Ansgar Brinkmann.
Nach dem Spiel stoppte die Polizei dann alle Frankfurter, die zu den Bussen wollten, unser Aachener zeigte dann seinen Perso, mit dem die Polizistin wegrannte, da sie an einer anderen Stelle gebraucht wurde. Sie fühlte sich auch leicht verarscht, als wir ihr sagten, dass wir mit 10 Mann bei ihm pennen wollen.

Im Bus dann Aachen Hools und wir ausnahmsweise mal ganz froh, dass noch ein paar Cops einstiegen, dann durch die Innenstadt zurückgelaufen, 2 Kastenwagen als Eskorte, sehr zur Erheiterung, bis wir dann nochmal den einen AC Perso zeigten und versichern konnten, dass wir keinen Stress suchen. Über Funk dann die Meldung über uns: 11 x Frankfurt, Kat. B! hahahah

An nem Spielplatz dann ein Bengalo gezündet, das am nächsten Tag durch 4 Leute des Ordnungsamtes argwöhnisch bestaunt wurde.

Unser Trip endete im Apollo, das montags geöffnet hatte.
Dort trafen wir LARS UNNERSTALL, den Keeper von Frankfurt, der sichtlich betrunken war und sich auf Trinkspiele mit einem von uns einließ, und sie sogar noch gewinnen konnte. Ein Schalke Ultra war uA mit ihm dort und fand es nicht so lustig, dass wir dauernd Fotos mit ihm machten, aber so 11 Frankfurter lassen sich natürlich nicht so leicht einschüchtern...

Einer von uns fand dann eine verloren geglaubte Theke und zapfte den kompletten Abend Bier ab, bis dann die Türsteher dem Treiben ein Ende setzten und er Hausverbot bekam und 100 nachzahlen musste...Damn! Aber es waren alle voll...

Lars Unnerstall bekam das eine oder andere verlockende Angebot, zur SGE zu wechseln, und im Gegenzug würde ich mir seinen Namen / Kopf auf die Brust tattowieren...Hahaha der Junge hatte echt Humor und fand es lustig, auch, als ich seine Arme packte und meinte, dass die das Tor für Deutschland hüten werden...

Schlussendlich musste ich noch für eine verlorene Wette in den Brunnen am Marktplatz und der Aachener Fanshop bekam eine kleine Verzierung aufgeklebt

Die Besitzer eines Dönerladens kamen noch einmal herausgestürmt, aber an ihrem Inventar ließen sich keine Beschädigungen feststellen und so wurde der Abend feuchtfröhlich und SEHR SEHR LAUT in den Gassen Aachens und schlussendlich im Atlas Grill zu Ende gebracht..


Nie mehr 2. Liga
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#194 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Adlerpfleger / 30.04.12 23:25
freak-julz schrieb:Eigentlich wollte ich auch einen kleinen Bericht zum Erlebnis Aachen einstellen, so ein paar Tage danach ist es aber irgendwie nicht mehr sooo aktuell... Auf jeden Fall ein bombastisches Erlebnis. Waren 11 Jungs, die bei einem in Aaachen studierendem SGE Fan untergebracht waren und sind schon sonntags angereist und dienstags erst zurück. Die Stadt an sich hat mir jetzt nicht soooo doll gefallen, außer vielleicht die Antoniusstraße

Highlight war sicher unser "Mobfoto" mit Ansgar Brinkmann.
Nach dem Spiel stoppte die Polizei dann alle Frankfurter, die zu den Bussen wollten, unser Aachener zeigte dann seinen Perso, mit dem die Polizistin wegrannte, da sie an einer anderen Stelle gebraucht wurde. Sie fühlte sich auch leicht verarscht, als wir ihr sagten, dass wir mit 10 Mann bei ihm pennen wollen.

Im Bus dann Aachen Hools und wir ausnahmsweise mal ganz froh, dass noch ein paar Cops einstiegen, dann durch die Innenstadt zurückgelaufen, 2 Kastenwagen als Eskorte, sehr zur Erheiterung, bis wir dann nochmal den einen AC Perso zeigten und versichern konnten, dass wir keinen Stress suchen. Über Funk dann die Meldung über uns: 11 x Frankfurt, Kat. B! hahahah

An nem Spielplatz dann ein Bengalo gezündet, das am nächsten Tag durch 4 Leute des Ordnungsamtes argwöhnisch bestaunt wurde.

Unser Trip endete im Apollo, das montags geöffnet hatte.
Dort trafen wir LARS UNNERSTALL, den Keeper von Frankfurt, der sichtlich betrunken war und sich auf Trinkspiele mit einem von uns einließ, und sie sogar noch gewinnen konnte. Ein Schalke Ultra war uA mit ihm dort und fand es nicht so lustig, dass wir dauernd Fotos mit ihm machten, aber so 11 Frankfurter lassen sich natürlich nicht so leicht einschüchtern...

Einer von uns fand dann eine verloren geglaubte Theke und zapfte den kompletten Abend Bier ab, bis dann die Türsteher dem Treiben ein Ende setzten und er Hausverbot bekam und 100 nachzahlen musste...Damn! Aber es waren alle voll...

Lars Unnerstall bekam das eine oder andere verlockende Angebot, zur SGE zu wechseln, und im Gegenzug würde ich mir seinen Namen / Kopf auf die Brust tattowieren...Hahaha der Junge hatte echt Humor und fand es lustig, auch, als ich seine Arme packte und meinte, dass die das Tor für Deutschland hüten werden...

Schlussendlich musste ich noch für eine verlorene Wette in den Brunnen am Marktplatz und der Aachener Fanshop bekam eine kleine Verzierung aufgeklebt

Die Besitzer eines Dönerladens kamen noch einmal herausgestürmt, aber an ihrem Inventar ließen sich keine Beschädigungen feststellen und so wurde der Abend feuchtfröhlich und SEHR SEHR LAUT in den Gassen Aachens und schlussendlich im Atlas Grill zu Ende gebracht..


Nie mehr 2. Liga


SCHEIßE GEIL !
Hört sich nach jeder Menge Spaß & Alk an... !
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#195 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden a.saftsack / 03.05.12 09:53
reggaetyp schrieb:Und eure ver******[/bad]e Nazi-Karlsbande ist eine Fata Morgana?


Nachtrag:

http://www.stadionwelt-fans.de/index.php...news_id=5067
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#196 Re: Erlebnisse aus Aachen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden AC-Studi / 03.05.12 23:48
a.saftsack schrieb:
reggaetyp schrieb:Und eure ver******[/bad][/bad]e Nazi-Karlsbande ist eine Fata Morgana?


Nachtrag:

http://www.stadionwelt-fans.de/index.php...news_id=5067


Was da wohl wirklich hinter steckt scheint dann nach genauerem hinsehen doch etwas anders und weniger Spektakulär gewesen zu sein als die spontane Empörung zunächst vermuten lässt:
http://www.alemannia-brett.de/forums/showthread.php?t=19788
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren
< 1 ... 8 9 10
Auf diese Diskussion antworten

  1. Forum
  2. Auswärts dabei
  3. Re: Erlebnisse aus Aachen

Eintracht Frankfurt 2014