Werbung

Re: SAW - 15.6.2011 - Gebabbel

  1. Forum
  2. Unsere Eintracht
  3. Re: SAW - 15.6.2011 - Gebabbel
Auf diese Diskussion antworten

Unsere Eintracht Ansicht:

#501 Re: SAW - 15.6.2011 - Gebabbel

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Schobberobber72 / 15.06.11 23:12
Deus schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
Deus schrieb:Zum Glück hat Veh sich schonmal hingestellt und uns als FC Bayern der 2.Liga bezeichnet, ohne dass wir überhaupt mal nen Kader zusammen haben.

Bisher sind die Ergebnisse die Hübner geliefert hat echt überschaubar. Insb. das jetzt mit Peszko, insofern es stimmt, wär nem Bruchhagen wohl nicht passiert. Der 1. öffentlich breitgetretene Transfer und direkt gescheitert.

Allg. gibt der Verein z.Z. nen recht schwaches Bild ab Das Saisonende ist jetzt 1 Monat her und wir haben hier wahnsinnige 2 Transfers getätigt. Bin mal gespannt was nächste Saison passiert, wenn über ein halbes Dutzend Verträge auslaufen.


Sicherheitshalber alle sofort verlängern. Bevor nächstes Jahr wieder alle Schnappatmung bekommen, weil man versucht eine qualitativ hochwertige Truppe aufzubauen.

Nebenbei bemerkt, wenn BH seine Vorstellungen umsetzen kann, deretwegen sich das hier grade alles etwas länger hinzieht als einige verkraften, haben wir nächste Saison voraussichtlich deutlich weniger Probleme mit der Kaderplanung für Liga 1, als normalerweise bei einem Aufsteiger üblich...


Das ist schön für Hübner, dass er versucht ne ""qualitativ hochwertige"" Truppe zusammenzustellen. Dummerweise zählt das Bemühen auch in der normalen Arbeitswelt einen feuchten S..... Am Ende wird er an den Ergebnissen gemessen, und die sind mit bisher sehr überschaubar. Da darf man durchaus ein kritisches Zwischenfazit ziehen, sollte der Verein morgen mit nem Rumpfkader ins Trainingslager fliegen.

Wenn sich das am Ende ändert kann man sein seine Ansichten durchaus positiver gestalten, doch bis dahin hat durchaus jeder sein Recht skeptisch über die aktuelle Kaderlage zu sein.


Klar kann man. Die Frage ist nur, was das bringen soll jetzt ein Zwischenfazit zu ziehen, wo man kein Stück weit Einblick in seine Arbeit hat. Wie du sagst, am Ende wird er an den Ergebnissen gemessen. Nur sind wir -entgegen einiger Einschätzungen hier- nicht am Ende...
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#502 Re: SAW - 15.6.2011 - Gebabbel

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Flips92 / 15.06.11 23:13
Deus schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
Deus schrieb:Zum Glück hat Veh sich schonmal hingestellt und uns als FC Bayern der 2.Liga bezeichnet, ohne dass wir überhaupt mal nen Kader zusammen haben.

Bisher sind die Ergebnisse die Hübner geliefert hat echt überschaubar. Insb. das jetzt mit Peszko, insofern es stimmt, wär nem Bruchhagen wohl nicht passiert. Der 1. öffentlich breitgetretene Transfer und direkt gescheitert.

Allg. gibt der Verein z.Z. nen recht schwaches Bild ab Das Saisonende ist jetzt 1 Monat her und wir haben hier wahnsinnige 2 Transfers getätigt. Bin mal gespannt was nächste Saison passiert, wenn über ein halbes Dutzend Verträge auslaufen.


Sicherheitshalber alle sofort verlängern. Bevor nächstes Jahr wieder alle Schnappatmung bekommen, weil man versucht eine qualitativ hochwertige Truppe aufzubauen.

Nebenbei bemerkt, wenn BH seine Vorstellungen umsetzen kann, deretwegen sich das hier grade alles etwas länger hinzieht als einige verkraften, haben wir nächste Saison voraussichtlich deutlich weniger Probleme mit der Kaderplanung für Liga 1, als normalerweise bei einem Aufsteiger üblich...


Das ist schön für Hübner, dass er versucht ne ""qualitativ hochwertige"" Truppe zusammenzustellen. Dummerweise zählt das Bemühen auch in der normalen Arbeitswelt einen feuchten S..... Am Ende wird er an den Ergebnissen gemessen, und die sind mit bisher sehr überschaubar. Da darf man durchaus ein kritisches Zwischenfazit ziehen, sollte der Verein morgen mit nem Rumpfkader ins Trainingslager fliegen.

Wenn sich das am Ende ändert kann man sein seine Ansichten durchaus positiver gestalten, doch bis dahin hat durchaus jeder sein Recht skeptisch über die aktuelle Kaderlage zu sein.


Und von diesen Ergebnissen steht das erste heute in einem Monat. Also warum regst du dich auf?
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#503 Re: SAW - 15.6.2011 - Gebabbel

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Deus / 15.06.11 23:54
Schobberobber72 schrieb:
Deus schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
Deus schrieb:Zum Glück hat Veh sich schonmal hingestellt und uns als FC Bayern der 2.Liga bezeichnet, ohne dass wir überhaupt mal nen Kader zusammen haben.

Bisher sind die Ergebnisse die Hübner geliefert hat echt überschaubar. Insb. das jetzt mit Peszko, insofern es stimmt, wär nem Bruchhagen wohl nicht passiert. Der 1. öffentlich breitgetretene Transfer und direkt gescheitert.

Allg. gibt der Verein z.Z. nen recht schwaches Bild ab Das Saisonende ist jetzt 1 Monat her und wir haben hier wahnsinnige 2 Transfers getätigt. Bin mal gespannt was nächste Saison passiert, wenn über ein halbes Dutzend Verträge auslaufen.


Sicherheitshalber alle sofort verlängern. Bevor nächstes Jahr wieder alle Schnappatmung bekommen, weil man versucht eine qualitativ hochwertige Truppe aufzubauen.

Nebenbei bemerkt, wenn BH seine Vorstellungen umsetzen kann, deretwegen sich das hier grade alles etwas länger hinzieht als einige verkraften, haben wir nächste Saison voraussichtlich deutlich weniger Probleme mit der Kaderplanung für Liga 1, als normalerweise bei einem Aufsteiger üblich...


Das ist schön für Hübner, dass er versucht ne ""qualitativ hochwertige"" Truppe zusammenzustellen. Dummerweise zählt das Bemühen auch in der normalen Arbeitswelt einen feuchten S..... Am Ende wird er an den Ergebnissen gemessen, und die sind mit bisher sehr überschaubar. Da darf man durchaus ein kritisches Zwischenfazit ziehen, sollte der Verein morgen mit nem Rumpfkader ins Trainingslager fliegen.

Wenn sich das am Ende ändert kann man sein seine Ansichten durchaus positiver gestalten, doch bis dahin hat durchaus jeder sein Recht skeptisch über die aktuelle Kaderlage zu sein.


Klar kann man. Die Frage ist nur, was das bringen soll jetzt ein Zwischenfazit zu ziehen, wo man kein Stück weit Einblick in seine Arbeit hat. Wie du sagst, am Ende wird er an den Ergebnissen gemessen. Nur sind wir -entgegen einiger Einschätzungen hier- nicht am Ende...

Wir sind hier aber nunmal in einem Diskussionsforum. Man könnte das ganze Forum dann auch gleich dicht machen, wenn man die Verläufe net diskutieren würde. Spieltagsthread erst nachm Spiel, Saisonfazit erst nach der Saison, Wunschkonzert ebenfalls zu etc.

Außerdem sollte es auch klar sein, dass man bei fortschreitendem Vorbereitungsverlauf wohl kaum in ne bessere Position rückt. Interessante Spieler wechseln woanders hin und Vereine sind weniger geneigt Spieler abzugeben, weil sie ja dann evtl. selber Ersatz suchen müssten, was dann ebenfalls schwerer für sie wäre. Dann bekommt man entweder noch Ladenhüter oder darf tief in die Tasche greifen.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#504 Re: SAW - 15.6.2011 - Gebabbel

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Ibanez / 15.06.11 23:54
Schobberobber72 schrieb:Sorry, aber den Teil verstehe ich nicht. Das einzig und alleine der sofortige Wiederaufstieg das Ziel sein kann, darüber sollte doch Einigkeit herrschen, oder?

Mir geht es nicht um das Ziel an sich, sondern die Art und weiße wie diese kommunziert wird. Akzeptanz ist die eine Seite, realismus die andere. Realistisch sind wir von dem Ziel "direkter Wiederaufstieg" jetzt und hier weit entfernt. Zum einen wegen eben unseren unklaren Personalpolitik, zum anderen generell weil Fussball nicht Vorhersagbar ist. Auch erreicht man aus meiner Sicht große Ziele nur wenn man zu bestimmten Zeitpunkte gewisse Unterziele erreicht hat. Für mich ist die Kommuikation, dass wir bis zum Ende der Transferperiode die Mannschaft zusammen gestellt haben ein Kontrapunkt zum Großziel Wiederaufstieg. Die Mannschaft müsste nach meiner Ansicht zum Großteil schon stehen. Wobei ich mit Großteil nicht der kompletten Kader meine, aber doch um einiges mehr als bisher erfolgt ist.

Schobberobber72 schrieb:Warum also sollten wir uns nun auf die Kategorie von Spielern konzentrieren, die uns auch mittel- bis langfristig in Liga 2 helfen würden, für Liga 1 aber aller Voraussicht nach keine Option wären? Welche "gute Basis" mit was für "Potential" siehst du denn da?

Sorry das verstehe ich nicht. Schau Dir mal an mit welcher Mannschaft wir vor 5 Jahren aufgestiegen sind. Da sind einige die sich auch in Liga 1 "etabliert" haben. Wir haben zudem Rode aus der 3ten Liga in die erste geholt. Nur weil man 1 Ligataugliche Spieler holt, heißt das doch nicht automatisch, dass man nächste Saison erste Liga spielt. Deshalb wären mir hier ein paar junge Spieler denen ich eben mal das Jahr oder noch ein Jahr 2te Liga gebe um sich zu entwickeln lieber, als am ende der Transferperiode nur noch Graupen vorzufinden, die uns genauso wenig weiterbringen.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#505 Re: SAW - 15.6.2011 - Gebabbel

Diesen Beitrag den Moderatoren melden peter / 15.06.11 23:55
BigMacke schrieb:
Aceton-Adler schrieb:
peter schrieb:
Aceton-Adler schrieb:
peter schrieb:
Aceton-Adler schrieb:
peter schrieb:
Aceton-Adler schrieb:
Yoannmiguel schrieb:
Programmierer schrieb:Aber Du bist Spitze.

Ich hoffe das war jetzt ohne Ironie


Nein, du darfst hier nur zu caio was schreiben, wenn du glaubst, dass er die größte Flasche ist. Der hat noch nie Leistung gebracht, noch nie ein 1 gegen 1 gewonnen, noch keinen Traumpass an den Mann gebracht und sowieso noch nie in die Nähe des Tores geschossen. Und der steht immer nur rum und wird höchstens mal angeschossen, so kommt der nämlich an die ganzen ballkontakte. Und wenn du das nicht auch so siehst, dann hast du gar keine Ahnung.


das ist doch völliges schwarz/weiß denken.

kein mensch sagt hier, dass caio überhaupt nichts drauf hat. die frage ist, ob er der mannschaft weiterhelfen kann. der verein heißt weder eintracht caio, noch eintracht amanatidis noch eintracht ochs.

und daran, dass caio eintracht frankfurt weiter helfen kann darf man doch nun bitte nach einem langen zeitraum seine zweifel haben.

ich habe seit caio in frankfurt angekommen ist eigentlich alle spiele der eintracht gesehen. und ich bin für mich zu dem ergebnis gekommen, dass caio der mannschaft nicht weiterhelfen kann.

drei trainer haben das wohl ähnlich gesehen, bei keinem war caio gesetzt. anscheinend gibt es auch keinen anderen verein, der an caio interessiert ist.

ist es spieler-bashing wenn man das dann so schreibt?


Fällt dir eigentlich nicht auf, dass das so keiner schreibt. Gegen Zweifel, die es auch bei anderen Spielern ( Meier, Köhler, ans etc.) gibt, ist doch gar nichts einzuwenden.

Im übrigen was caio unter skibbe sehr wohl zurecht gesetzt. Und man kann locker begründen, dass er uns helfen kann (und schon geholfen hat).


so wie ich es gesehen habe hatte er lichte momente. aber wirklich geholfen?

es sind mehrere hundert scouts und sportdirektoren in den ligen unterwegs und suchen nach verstärkungen. nach allem was man gelesen und gehört hat würde die eintracht caio gerne abgeben. warum gibt es keine angebote? sind die alle blind?


Moskau? Vergessen? Gerade für caio gab es ein Angebot, für andere hingegen gibt es keine. Zufall?

Ein Spieler der teilweise 80 ballkontakte hat und an den meisten offensivaktionen beteiligt ist, hilft nicht weiter (teilweise rr 2009/2010)? Über die vergangene Saison brauchen wir nicht zz sprechen, da gelang ihm nicht viel (meiner Meinung nach mangelte es ihm an Selbstbewusstsein). Engagement konnte man ihm zumindest nicht absprechen.


nein, moskau habe ich nicht vergessen, auch nicht wie es ausgegangen ist. und wie seriös das interesse war kann von uns beiden keiner beurteilen. ich habe beruflich erfahrungen mit russischen unternehmen, solange die tinte unter dem vertrag nicht trocken ist vertraue ich da auf nichts.

wir wissen nur, dass am ende das interesse der russen erloschen war. aus welchen gründen auch immer.

tatsache ist und bleibt, dass ausser einigen usern hier im forum anscheinend niemand großes intersse an caio hat.

und reichlich ballkontakte hatte altintop auch.


Wir wissen, dass die Russen ihn haben wollten und nach dem medizinischen Check nicht mehr haben wollten, weil Caio einen Knorpelschaden hat (oder zumindest eine Beschädigung was auch vom Bayernarzt bestätigt wurde).

Und ja, Ballkontakte sind sicherlich nur ein Indiz für Engagement (was man dem faulen Brasilianer ja sowieso einfach abschreibt), wenn er jedoch auch an den meisten Offensivaktionen beteiligt ist, dann stellt das schon einen gewissen Wert dar, meinst du nicht? Und bei Altintop waren es eben höchsten viele Ballkontakte (und noch nicht mal das unbedingt), der rest fehlte da schon irgendwie.

Letztendlich ging es hier doch nur darum, dass man auch ohne weiteres Pro Caio argumentieren kann, wenn man das denn will. Genauso gut gibt es sicherlich Argumente gegen ihn.

Das was hier jedoch abgeht, hat mit Argumenten nichts zu tun, da sind nur Beleidigungen und Unterstellungen. Dich nehme ich davon aus, aber du bist der einzige, der es mal sachlich probiert hat, glückwunsch.

Der Bayernarzt sagte aber auch, dass man diesen "Schaden" in den meisten Fußballerknien finden kann, wenn man es will.

Die Russen haben den Rückzieher gemacht.


so habe ich das auch gelesen, ich glaube in der fnp.

wäre der schaden erheblich wäre es fahrlässig ihn hier spielen zu lassen. er hat aber gespielt.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#506 Re: SAW - 15.6.2011 - Gebabbel

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Willensausdauer / 16.06.11 00:04
Deus schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
Deus schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
Deus schrieb:Zum Glück hat Veh sich schonmal hingestellt und uns als FC Bayern der 2.Liga bezeichnet, ohne dass wir überhaupt mal nen Kader zusammen haben.

Bisher sind die Ergebnisse die Hübner geliefert hat echt überschaubar. Insb. das jetzt mit Peszko, insofern es stimmt, wär nem Bruchhagen wohl nicht passiert. Der 1. öffentlich breitgetretene Transfer und direkt gescheitert.

Allg. gibt der Verein z.Z. nen recht schwaches Bild ab Das Saisonende ist jetzt 1 Monat her und wir haben hier wahnsinnige 2 Transfers getätigt. Bin mal gespannt was nächste Saison passiert, wenn über ein halbes Dutzend Verträge auslaufen.


Sicherheitshalber alle sofort verlängern. Bevor nächstes Jahr wieder alle Schnappatmung bekommen, weil man versucht eine qualitativ hochwertige Truppe aufzubauen.

Nebenbei bemerkt, wenn BH seine Vorstellungen umsetzen kann, deretwegen sich das hier grade alles etwas länger hinzieht als einige verkraften, haben wir nächste Saison voraussichtlich deutlich weniger Probleme mit der Kaderplanung für Liga 1, als normalerweise bei einem Aufsteiger üblich...


Das ist schön für Hübner, dass er versucht ne ""qualitativ hochwertige"" Truppe zusammenzustellen. Dummerweise zählt das Bemühen auch in der normalen Arbeitswelt einen feuchten S..... Am Ende wird er an den Ergebnissen gemessen, und die sind mit bisher sehr überschaubar. Da darf man durchaus ein kritisches Zwischenfazit ziehen, sollte der Verein morgen mit nem Rumpfkader ins Trainingslager fliegen.

Wenn sich das am Ende ändert kann man sein seine Ansichten durchaus positiver gestalten, doch bis dahin hat durchaus jeder sein Recht skeptisch über die aktuelle Kaderlage zu sein.


Klar kann man. Die Frage ist nur, was das bringen soll jetzt ein Zwischenfazit zu ziehen, wo man kein Stück weit Einblick in seine Arbeit hat. Wie du sagst, am Ende wird er an den Ergebnissen gemessen. Nur sind wir -entgegen einiger Einschätzungen hier- nicht am Ende...

Wir sind hier aber nunmal in einem Diskussionsforum. Man könnte das ganze Forum dann auch gleich dicht machen, wenn man die Verläufe net diskutieren würde. Spieltagsthread erst nachm Spiel, Saisonfazit erst nach der Saison, Wunschkonzert ebenfalls zu etc.

Außerdem sollte es auch klar sein, dass man bei fortschreitendem Vorbereitungsverlauf wohl kaum in ne bessere Position rückt. Interessante Spieler wechseln woanders hin und Vereine sind weniger geneigt Spieler abzugeben, weil sie ja dann evtl. selber Ersatz suchen müssten, was dann ebenfalls schwerer für sie wäre. Dann bekommt man entweder noch Ladenhüter oder darf tief in die Tasche greifen.


Ich glaube eher, dass der Markt mit fortschreitendem Vorbereitungsverlauf der Eintracht wachsen dürfte.

Es dürfte momentan ein gewisser Markt an interessanten Spielern bestehen.

Der Markt dürfte wachsen, wenn die Spieler aus dem Urlaub zurückkehren und das Training der Erstligisten beginnt.

Dann wird der ein oder andere für die Eintracht interessante Spieler aussortiert oder an 2. oder 3. Stelle für die jeweilige Position in seiner Mannschaft rutschen - aufgrund von Neuverpflichtungen.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#507 Re: SAW - 15.6.2011 - Gebabbel

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Deus / 16.06.11 00:08
Willensausdauer schrieb:
Deus schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
Deus schrieb:
Schobberobber72 schrieb:
Deus schrieb:Zum Glück hat Veh sich schonmal hingestellt und uns als FC Bayern der 2.Liga bezeichnet, ohne dass wir überhaupt mal nen Kader zusammen haben.

Bisher sind die Ergebnisse die Hübner geliefert hat echt überschaubar. Insb. das jetzt mit Peszko, insofern es stimmt, wär nem Bruchhagen wohl nicht passiert. Der 1. öffentlich breitgetretene Transfer und direkt gescheitert.

Allg. gibt der Verein z.Z. nen recht schwaches Bild ab Das Saisonende ist jetzt 1 Monat her und wir haben hier wahnsinnige 2 Transfers getätigt. Bin mal gespannt was nächste Saison passiert, wenn über ein halbes Dutzend Verträge auslaufen.


Sicherheitshalber alle sofort verlängern. Bevor nächstes Jahr wieder alle Schnappatmung bekommen, weil man versucht eine qualitativ hochwertige Truppe aufzubauen.

Nebenbei bemerkt, wenn BH seine Vorstellungen umsetzen kann, deretwegen sich das hier grade alles etwas länger hinzieht als einige verkraften, haben wir nächste Saison voraussichtlich deutlich weniger Probleme mit der Kaderplanung für Liga 1, als normalerweise bei einem Aufsteiger üblich...


Das ist schön für Hübner, dass er versucht ne ""qualitativ hochwertige"" Truppe zusammenzustellen. Dummerweise zählt das Bemühen auch in der normalen Arbeitswelt einen feuchten S..... Am Ende wird er an den Ergebnissen gemessen, und die sind mit bisher sehr überschaubar. Da darf man durchaus ein kritisches Zwischenfazit ziehen, sollte der Verein morgen mit nem Rumpfkader ins Trainingslager fliegen.

Wenn sich das am Ende ändert kann man sein seine Ansichten durchaus positiver gestalten, doch bis dahin hat durchaus jeder sein Recht skeptisch über die aktuelle Kaderlage zu sein.


Klar kann man. Die Frage ist nur, was das bringen soll jetzt ein Zwischenfazit zu ziehen, wo man kein Stück weit Einblick in seine Arbeit hat. Wie du sagst, am Ende wird er an den Ergebnissen gemessen. Nur sind wir -entgegen einiger Einschätzungen hier- nicht am Ende...

Wir sind hier aber nunmal in einem Diskussionsforum. Man könnte das ganze Forum dann auch gleich dicht machen, wenn man die Verläufe net diskutieren würde. Spieltagsthread erst nachm Spiel, Saisonfazit erst nach der Saison, Wunschkonzert ebenfalls zu etc.

Außerdem sollte es auch klar sein, dass man bei fortschreitendem Vorbereitungsverlauf wohl kaum in ne bessere Position rückt. Interessante Spieler wechseln woanders hin und Vereine sind weniger geneigt Spieler abzugeben, weil sie ja dann evtl. selber Ersatz suchen müssten, was dann ebenfalls schwerer für sie wäre. Dann bekommt man entweder noch Ladenhüter oder darf tief in die Tasche greifen.


Ich glaube eher, dass der Markt mit fortschreitendem Vorbereitungsverlauf der Eintracht wachsen dürfte.

Es dürfte momentan ein gewisser Markt an interessanten Spielern bestehen.

Der Markt dürfte wachsen, wenn die Spieler aus dem Urlaub zurückkehren und das Training der Erstligisten beginnt.

Dann wird der ein oder andere für die Eintracht interessante Spieler aussortiert oder an 2. oder 3. Stelle für die jeweilige Position in seiner Mannschaft rutschen - aufgrund von Neuverpflichtungen.


Wahrscheinlich ist beides möglich und es kommt STARK auf die Dynamik des Marktes an. Mit Glück stoßen ein paar Transfers ne Kettenreaktion an bei der wir Geld sparen, mit Pech stehn wir später mit nem großen Problem da, weil es eben kaum noch Spieler auf dem Markt gibt.

Gab glaub ich beide Situationen mit schöner Regelmäßigkeit die letzten Saisons, es wäre also durchaus ein Glücksspiel wenn man zu lange verhandelt oder den Markt sondiert.

Mal davon abgesehen frage ich mich doch, ob keine Sau im Verein vorher mal den Markt abgesucht hat und schonmal ne potentielle Liste für den Neuen aufgestellt hat an Spielern?
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#508 Re: SAW - 15.6.2011 - Gebabbel

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Aceton-Adler / 16.06.11 20:24
peter schrieb:
BigMacke schrieb:
Aceton-Adler schrieb:
peter schrieb:
Aceton-Adler schrieb:
peter schrieb:
Aceton-Adler schrieb:
peter schrieb:
Aceton-Adler schrieb:
Yoannmiguel schrieb:
Programmierer schrieb:Aber Du bist Spitze.

Ich hoffe das war jetzt ohne Ironie


Nein, du darfst hier nur zu caio was schreiben, wenn du glaubst, dass er die größte Flasche ist. Der hat noch nie Leistung gebracht, noch nie ein 1 gegen 1 gewonnen, noch keinen Traumpass an den Mann gebracht und sowieso noch nie in die Nähe des Tores geschossen. Und der steht immer nur rum und wird höchstens mal angeschossen, so kommt der nämlich an die ganzen ballkontakte. Und wenn du das nicht auch so siehst, dann hast du gar keine Ahnung.


das ist doch völliges schwarz/weiß denken.

kein mensch sagt hier, dass caio überhaupt nichts drauf hat. die frage ist, ob er der mannschaft weiterhelfen kann. der verein heißt weder eintracht caio, noch eintracht amanatidis noch eintracht ochs.

und daran, dass caio eintracht frankfurt weiter helfen kann darf man doch nun bitte nach einem langen zeitraum seine zweifel haben.

ich habe seit caio in frankfurt angekommen ist eigentlich alle spiele der eintracht gesehen. und ich bin für mich zu dem ergebnis gekommen, dass caio der mannschaft nicht weiterhelfen kann.

drei trainer haben das wohl ähnlich gesehen, bei keinem war caio gesetzt. anscheinend gibt es auch keinen anderen verein, der an caio interessiert ist.

ist es spieler-bashing wenn man das dann so schreibt?


Fällt dir eigentlich nicht auf, dass das so keiner schreibt. Gegen Zweifel, die es auch bei anderen Spielern ( Meier, Köhler, ans etc.) gibt, ist doch gar nichts einzuwenden.

Im übrigen was caio unter skibbe sehr wohl zurecht gesetzt. Und man kann locker begründen, dass er uns helfen kann (und schon geholfen hat).


so wie ich es gesehen habe hatte er lichte momente. aber wirklich geholfen?

es sind mehrere hundert scouts und sportdirektoren in den ligen unterwegs und suchen nach verstärkungen. nach allem was man gelesen und gehört hat würde die eintracht caio gerne abgeben. warum gibt es keine angebote? sind die alle blind?


Moskau? Vergessen? Gerade für caio gab es ein Angebot, für andere hingegen gibt es keine. Zufall?

Ein Spieler der teilweise 80 ballkontakte hat und an den meisten offensivaktionen beteiligt ist, hilft nicht weiter (teilweise rr 2009/2010)? Über die vergangene Saison brauchen wir nicht zz sprechen, da gelang ihm nicht viel (meiner Meinung nach mangelte es ihm an Selbstbewusstsein). Engagement konnte man ihm zumindest nicht absprechen.


nein, moskau habe ich nicht vergessen, auch nicht wie es ausgegangen ist. und wie seriös das interesse war kann von uns beiden keiner beurteilen. ich habe beruflich erfahrungen mit russischen unternehmen, solange die tinte unter dem vertrag nicht trocken ist vertraue ich da auf nichts.

wir wissen nur, dass am ende das interesse der russen erloschen war. aus welchen gründen auch immer.

tatsache ist und bleibt, dass ausser einigen usern hier im forum anscheinend niemand großes intersse an caio hat.

und reichlich ballkontakte hatte altintop auch.


Wir wissen, dass die Russen ihn haben wollten und nach dem medizinischen Check nicht mehr haben wollten, weil Caio einen Knorpelschaden hat (oder zumindest eine Beschädigung was auch vom Bayernarzt bestätigt wurde).

Und ja, Ballkontakte sind sicherlich nur ein Indiz für Engagement (was man dem faulen Brasilianer ja sowieso einfach abschreibt), wenn er jedoch auch an den meisten Offensivaktionen beteiligt ist, dann stellt das schon einen gewissen Wert dar, meinst du nicht? Und bei Altintop waren es eben höchsten viele Ballkontakte (und noch nicht mal das unbedingt), der rest fehlte da schon irgendwie.

Letztendlich ging es hier doch nur darum, dass man auch ohne weiteres Pro Caio argumentieren kann, wenn man das denn will. Genauso gut gibt es sicherlich Argumente gegen ihn.

Das was hier jedoch abgeht, hat mit Argumenten nichts zu tun, da sind nur Beleidigungen und Unterstellungen. Dich nehme ich davon aus, aber du bist der einzige, der es mal sachlich probiert hat, glückwunsch.

Der Bayernarzt sagte aber auch, dass man diesen "Schaden" in den meisten Fußballerknien finden kann, wenn man es will.

Die Russen haben den Rückzieher gemacht.


so habe ich das auch gelesen, ich glaube in der fnp.

wäre der schaden erheblich wäre es fahrlässig ihn hier spielen zu lassen. er hat aber gespielt.


Ja natürlich hat er gespielt, warum sollte er denn auch nicht spielen dürfen? Ich verstehe überhaupt nicht auf was du hinaus willst.

Fest steht doch, dass er laut Medienberichten Monate lang von den Russen beobachtet wurde und sie ihn haben wollten, der medizinische Check (kurz vor Abschluss des Vertages als sich beide Seiten sicher waren!) jedoch ein erhebliches gesundheitliches Risiko offenbart hat. Eine Diagnose, die wohl jeden vernünftigen Verein von so einem Spieler Abstand gewinnen lässt. Schade für die Eintracht und vorallem Caio.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren
Auf diese Diskussion antworten

  1. Forum
  2. Unsere Eintracht
  3. Re: SAW - 15.6.2011 - Gebabbel

Eintracht Frankfurt 2014