Werbung

Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

  1. Forum
  2. Unsere Eintracht
  3. Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?
Auf diese Diskussion antworten

Unsere Eintracht Ansicht:

#201 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Basaltkopp / 17.01.11 11:58
Altintop war gestern sicher nicht der schlechteste Mann auf dem Platz, aber Fenin hat deutlich mehr Betrieb gemacht.

So langsam müsste Skibbe sehen, dass er Altintop keinen Gefallen tut, wenn er ihn trotz Formtiefs immer und immer wieder spielen lässt.

Die Pfiffe waren daneben. Einerseits konnte man ihm Willen und Einsatzbereitschaft gestern wieder einmal nicht absprechen, andererseits müsste jedem klar denkenden Menschen bewusst sein, dass es dadurch nicht besser wird.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#202 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden MrBoccia / 17.01.11 11:59
Basaltkopp schrieb:Die Pfiffe waren daneben. Einerseits konnte man ihm Willen und Einsatzbereitschaft gestern wieder einmal nicht absprechen, andererseits müsste jedem klar denkenden Menschen bewusst sein, dass es dadurch nicht besser wird.

wer pfeift, hat keinen Sauerstoff mehr zum Denken übrig
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#203 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden KuntersSohn / 17.01.11 12:00
Hyundaii30 schrieb:Das ist einfacher Fußball und keine hochtrabene Wissenschaft.
Am Anfang spielen 11 gg. 11 Fußball.
Die Mannschaft mit den meisten Toren gewinnt

Spiel gewonnen, fans glücklich, Spiel verloren.
Fans traurig, sauer usw.


Ach so. Ich glaube, ich habe die Bedeutung dieses Sports dann etwas überschätzt, habe dem Fußball dann etwas zu viel Tiefe zugestanden, habe auch meiner Position als Fan innerhalb dieses Gefüges eine zu große Bedeutung zugemessen.

Ist doch alles nur Spaß. 90 Minuten Spiel gucken, abfeiern, wenn es gut läuft, draufhauen, wenn nicht. Nur einfacher Fußball. Altinflop, Altinflop! Stell Dich nicht so an, ist doch nur Fußball.

Danke, jetzt sehe ich klarer. Schönen Tag noch.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#204 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Eagles-Revenge / 17.01.11 12:01
Ja, man kann. Bzw. dass man das kann, wurde ja gestern eindrucksvoll gezeigt. Endlich mal eindrucksvoll. Ich kann diese Altintops, Köhlers und Meiers einfach nicht mehr ertragen. Auch wenn die Hälfte der Schreiberlinge hier dann wieder aufschreit, aber ganz ehrlich; streitet euch mit den anderen hier die meiner Meinung sind, ich werde darauf nicht mehr eingehen. Es ist entsetzlich mit anzusehen, wie motivations- und ideenlos da rumgehüpft wird. Erst ein Ama muss zeigen, was Einsatzbereitschaft heißt. Nicht der ganzen Mannschaft, aber großen Teilen der Mannschaft. Immerhin waren die Aktionen gestern teilweise so grausam, dass es schon wieder lustig war. Ja, man kann pfeiffen, nicht wenn mal einfach nichts klappt, aber wenn keinerlei Einsatzbereitschaft zu sehen ist. Ich hoffe, dass Altintops Auswechslung gestern seine letzte war.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#205 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden tani1977 / 17.01.11 12:02
Eagles-Revenge schrieb:Ja, man kann. Bzw. dass man das kann, wurde ja gestern eindrucksvoll gezeigt. Endlich mal eindrucksvoll. Ich kann diese Altintops, Köhlers und Meiers einfach nicht mehr ertragen. Auch wenn die Hälfte der Schreiberlinge hier dann wieder aufschreit, aber ganz ehrlich; streitet euch mit den anderen hier die meiner Meinung sind, ich werde darauf nicht mehr eingehen. Es ist entsetzlich mit anzusehen, wie motivations- und ideenlos da rumgehüpft wird. Erst ein Ama muss zeigen, was Einsatzbereitschaft heißt. Nicht der ganzen Mannschaft, aber großen Teilen der Mannschaft. Immerhin waren die Aktionen gestern teilweise so grausam, dass es schon wieder lustig war. Ja, man kann pfeiffen, nicht wenn mal einfach nichts klappt, aber wenn keinerlei Einsatzbereitschaft zu sehen ist. Ich hoffe, dass Altintops Auswechslung gestern seine letzte war.


dass du den köhler da mit reinpackst...unglaublich..dann scheinst du dir diese saison wohl die spiele nicht angeschaut zu haben

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#206 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Eagles-Revenge / 17.01.11 12:03
tani1977 schrieb:
Eagles-Revenge schrieb:Ja, man kann. Bzw. dass man das kann, wurde ja gestern eindrucksvoll gezeigt. Endlich mal eindrucksvoll. Ich kann diese Altintops, Köhlers und Meiers einfach nicht mehr ertragen. Auch wenn die Hälfte der Schreiberlinge hier dann wieder aufschreit, aber ganz ehrlich; streitet euch mit den anderen hier die meiner Meinung sind, ich werde darauf nicht mehr eingehen. Es ist entsetzlich mit anzusehen, wie motivations- und ideenlos da rumgehüpft wird. Erst ein Ama muss zeigen, was Einsatzbereitschaft heißt. Nicht der ganzen Mannschaft, aber großen Teilen der Mannschaft. Immerhin waren die Aktionen gestern teilweise so grausam, dass es schon wieder lustig war. Ja, man kann pfeiffen, nicht wenn mal einfach nichts klappt, aber wenn keinerlei Einsatzbereitschaft zu sehen ist. Ich hoffe, dass Altintops Auswechslung gestern seine letzte war.


dass du den köhler da mit reinpackst...unglaublich..dann scheinst du dir diese saison wohl die spiele nicht angeschaut zu haben


Ja Narumol
Dieser Beitrag wurde gesperrt und kann nicht beantwortet werden.
Begrndung: Niveau !

#207 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden SGE_Werner / 17.01.11 12:07
Eagles-Revenge schrieb:Erst ein Ama muss zeigen, was Einsatzbereitschaft heißt.


Der macht dafür seine Vorgesetzten in Zeitungen nieder.

Fragt sich, wer dem Verein mehr schadet.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#208 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Basaltkopp / 17.01.11 12:09
Eagles-Revenge schrieb:Ja, man kann. Bzw. dass man das kann, wurde ja gestern eindrucksvoll gezeigt. Endlich mal eindrucksvoll. Ich kann diese Altintops, Köhlers und Meiers einfach nicht mehr ertragen. Auch wenn die Hälfte der Schreiberlinge hier dann wieder aufschreit, aber ganz ehrlich; streitet euch mit den anderen hier die meiner Meinung sind, ich werde darauf nicht mehr eingehen. Es ist entsetzlich mit anzusehen, wie motivations- und ideenlos da rumgehüpft wird. Erst ein Ama muss zeigen, was Einsatzbereitschaft heißt. Nicht der ganzen Mannschaft, aber großen Teilen der Mannschaft. Immerhin waren die Aktionen gestern teilweise so grausam, dass es schon wieder lustig war. Ja, man kann pfeiffen, nicht wenn mal einfach nichts klappt, aber wenn keinerlei Einsatzbereitschaft zu sehen ist. Ich hoffe, dass Altintops Auswechslung gestern seine letzte war.


Schöner wäre es, wenn das Dein letzter Dünnschiss gewesen wäre. Wie kann man nur so einen unteriridischen Mist verzapfen?

Ich hoffe, Du machst wenigstens Dein Verprechen war und schreibst nichts weiter dazu, obwohl es eigentlich nur besser werden könnte.

Davon abgesehen haben wir nur je einen Altintop, Meier und Köhler. Dass Du den anderen Altintop auch nicht mehr sehen kannst, hat mit UE nichts zu tun und interessiert hier keine Sau!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#209 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Basaltkopp / 17.01.11 12:10
tani1977 schrieb:
Eagles-Revenge schrieb:Ja, man kann. Bzw. dass man das kann, wurde ja gestern eindrucksvoll gezeigt. Endlich mal eindrucksvoll. Ich kann diese Altintops, Köhlers und Meiers einfach nicht mehr ertragen. Auch wenn die Hälfte der Schreiberlinge hier dann wieder aufschreit, aber ganz ehrlich; streitet euch mit den anderen hier die meiner Meinung sind, ich werde darauf nicht mehr eingehen. Es ist entsetzlich mit anzusehen, wie motivations- und ideenlos da rumgehüpft wird. Erst ein Ama muss zeigen, was Einsatzbereitschaft heißt. Nicht der ganzen Mannschaft, aber großen Teilen der Mannschaft. Immerhin waren die Aktionen gestern teilweise so grausam, dass es schon wieder lustig war. Ja, man kann pfeiffen, nicht wenn mal einfach nichts klappt, aber wenn keinerlei Einsatzbereitschaft zu sehen ist. Ich hoffe, dass Altintops Auswechslung gestern seine letzte war.


dass du den köhler da mit reinpackst...unglaublich..dann scheinst du dir diese saison wohl die spiele nicht angeschaut zu haben


Er hat ganz einfach keine Ahnung, von daher ist es unerheblich ob er die Spiele gesehen hat oder sich vom Papa den Videotext hat vorlesen lassen.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#210 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden tani1977 / 17.01.11 12:12
Basaltkopp schrieb:
tani1977 schrieb:
Eagles-Revenge schrieb:Ja, man kann. Bzw. dass man das kann, wurde ja gestern eindrucksvoll gezeigt. Endlich mal eindrucksvoll. Ich kann diese Altintops, Köhlers und Meiers einfach nicht mehr ertragen. Auch wenn die Hälfte der Schreiberlinge hier dann wieder aufschreit, aber ganz ehrlich; streitet euch mit den anderen hier die meiner Meinung sind, ich werde darauf nicht mehr eingehen. Es ist entsetzlich mit anzusehen, wie motivations- und ideenlos da rumgehüpft wird. Erst ein Ama muss zeigen, was Einsatzbereitschaft heißt. Nicht der ganzen Mannschaft, aber großen Teilen der Mannschaft. Immerhin waren die Aktionen gestern teilweise so grausam, dass es schon wieder lustig war. Ja, man kann pfeiffen, nicht wenn mal einfach nichts klappt, aber wenn keinerlei Einsatzbereitschaft zu sehen ist. Ich hoffe, dass Altintops Auswechslung gestern seine letzte war.


dass du den köhler da mit reinpackst...unglaublich..dann scheinst du dir diese saison wohl die spiele nicht angeschaut zu haben


Er hat ganz einfach keine Ahnung, von daher ist es unerheblich ob er die Spiele gesehen hat oder sich vom Papa den Videotext hat vorlesen lassen.



okay..nach seinem niveaulosen posting mir gegenüber, sag ich dazu am besten auch nix mehr;-(( gibt immer noch schwachmaten..die einen beschimpfen mich so im stadion,die anderen hier im forum..unfassbar
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#211 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Hunter181 / 17.01.11 12:17
Holzfäller schrieb:Sorry, aber das was sich heute überwiegend die West und andere Einzelgänger erlaubt hat ging definitiv zu weit! Einen eigenen Spieler auspfeifen ist ein absolutes no go! Primitiver geht es wirklich nicht. Klar hat er die Seuche und macht auch genug Mist, aber das machen andere auch und heute gehörte er sehrwohl zu den besseren einer schwachen Mannschaft! Bei ihm habe ich aber zumindest nie den Eindruck, dass er sich hängen lässt. Ich kann es auch nicht nachvollziehen, wie man sowas noch gutheißen kann
Das war Armut deluxe von den selbsternannten besten Fans der Welt *hierhätteichgerneinkotzsmilie*


So in etwa?

Also ich kann die Pfiffe auch nicht vollends nachvollziehen. Halil spielt momentan echt unter seinen Möglichkeiten. Nicht zuletzt aufgrund der Linksposition.
Wenn MS mal ein 4-3-1-2 spielen würde könnte ich ihn mir als hängende Spitze mit hang zum ZM sehr gut vorstellen.
Aber links ist einfach die falsche Position für ihn.
Obwohl ich bei dem System sogar Caio wegen seiner Torgefährlichkeit aus zweiter Reihe sogar immernoch den Vortitt geben würde.
Aber gestern war Halil einer der Bemühtesten auf dem Platz.
MS sollte endlich mal einsehen das mit nur einer Spitze in der Rückrunde kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist. Das ist zu berechenbar. Ama oder Fenin als 2te Spitze und CAio oder Altintop dahinter. Das wäre die Position auf der sich beide wohlfühlen könnten und auch das Zeug dazu hätten.
Da bräuchten wir aber wirklich wieder eine solide Abwehr. Und die haben wir momentan leider nicht.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#212 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Eagles-Revenge / 17.01.11 12:19
@Basaltkopp:

Bei DIR antworte ich doch gerne!

Du hast mir in unserem letzten "Streitgespräch" vorgeworfen, ich würde nicht argumentieren. Du machst es nicht anders. Du meintest "Dünnschiss" wäre ein Kompliment!? Na dann bedank ich mich doch recht herzlich! Was auch immer du mir vorwirfst, du bist nicht anders. Wir haben nur konträre Meinungen. Also erspar dir selber die Vorwürfe, denn dein Spiegel knallt sie dir selber an den Kopf!

Und zu Tani:

Lass mir doch den Spaß. Wer so blöd ist, Gott und der Welt zu erzählen, wie sehr man sich darüber aufregt, Narumol genannt zu werden, der darf sich auch nicht beschweren, wenn es danach noch mehr machen. Irgendwann war war es mal ein Typ, dabei wäre es wahrscheinlich auch geblieben. Dass es nun, wie du selber sagst, viele sind, daran bist allein du Schuld.
Dieser Beitrag wurde gesperrt und kann nicht beantwortet werden.
Begrndung: Für den 2. Absatz. Erbärmlicher geht nicht. Und tschö fürs erste...
gereizt

#213 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Fanaticjan / 17.01.11 12:20
Das auspfeiffen von altintop war unter aller sau...

aber das ist typisch.. die ganzen ******is die in 2. ligazeiten nie dar waren, die jetzt von siegen unterhalten und sich ihre Meinung "Bilden" die kommen zu solchen aktionen.

für mich gräßlich...sollen die sich mal aufn platz stellen und 90 minuten rackern.
ich kann auch zu nem kumpel sagen das mir die leistung nicht gefallen hat. aber den armen altintop so auszupfeifen finde ich schlichtweg peinlich von den erfolgskunden...
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#214 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Basaltkopp / 17.01.11 12:25
Eagles-Revenge schrieb:@Basaltkopp:

Bei DIR antworte ich doch gerne!

Du hast mir in unserem letzten "Streitgespräch" vorgeworfen, ich würde nicht argumentieren. Du machst es nicht anders. Du meintest "Dünnschiss" wäre ein Kompliment!? Na dann bedank ich mich doch recht herzlich! Was auch immer du mir vorwirfst, du bist nicht anders. Wir haben nur konträre Meinungen. Also erspar dir selber die Vorwürfe, denn dein Spiegel knallt sie dir selber an den Kopf!

Argumente habe ich in deinem Beitrag eh keine entdeckt, nur dämliches gebashe
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#215 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden KuntersSohn / 17.01.11 12:27
Eagles-Revenge schrieb:Lass mir doch den Spaß. Wer so blöd ist, Gott und der Welt zu erzählen, wie sehr man sich darüber aufregt, Narumol genannt zu werden, der darf sich auch nicht beschweren, wenn es danach noch mehr machen. Irgendwann war war es mal ein Typ, dabei wäre es wahrscheinlich auch geblieben. Dass es nun, wie du selber sagst, viele sind, daran bist allein du Schuld.


Entschuldige, dass ich mich da reinhänge, aber ist das Dein Ernst? Eine Benutzerin beschwert sich, dass sie einen ihr gegebenen Spitznamen doof, unangemessen oder was auch immer findet, und daher ist sie selbst schuld, dass andere jetzt diesen Spitznamen häufiger verwenden als vorher?

A: "Du bist ein dummer Sack."
B: "Nenn' mich nicht 'dummer Sack'!"
A: "Dummer Sack!"
C: "Dummer Sack!"
D: "Dummer Sack!"

Daran ist B selbst schuld?
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#216 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden tani1977 / 17.01.11 12:30
KuntersSohn schrieb:
Eagles-Revenge schrieb:Lass mir doch den Spaß. Wer so blöd ist, Gott und der Welt zu erzählen, wie sehr man sich darüber aufregt, Narumol genannt zu werden, der darf sich auch nicht beschweren, wenn es danach noch mehr machen. Irgendwann war war es mal ein Typ, dabei wäre es wahrscheinlich auch geblieben. Dass es nun, wie du selber sagst, viele sind, daran bist allein du Schuld.


Entschuldige, dass ich mich da reinhänge, aber ist das Dein Ernst? Eine Benutzerin beschwert sich, dass sie einen ihr gegebenen Spitznamen doof, unangemessen oder was auch immer findet, und daher ist sie selbst schuld, dass andere jetzt diesen Spitznamen häufiger verwenden als vorher?

A: "Du bist ein dummer Sack."
B: "Nenn' mich nicht 'dummer Sack'!"
A: "Dummer Sack!"
C: "Dummer Sack!"
D: "Dummer Sack!"

Daran ist B selbst schuld?


vor allem,das ist alles unabhängig voneinander. ich hab grad eben erst geschrieben,dass mich das nervt, weil es nicht das erste mal war...und es ist jetzt net so,dass ich das breitgeschlagen hab, damit mich alle so nennen..
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#217 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden gereizt / 17.01.11 12:33
Bitte wieder zum Thema. Eine Wiederholung von Beschimpfungen wird es nicht geben. HIer nicht.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#218 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Kerschie / 17.01.11 12:36
%5Bquote%3Dadlermanu88%5D%5Bquote%3Djamal82%5DIch%20gebe%20dir%20recht.%20Nicht%20Altintop%20sondern%20K%F6hler%20h%E4tte%20die%20Pfiffe%20verdient.%20Man%20hat%20aber%20wieder%20einmal%20gesehen%2C%20dass%20Fenin%20von%20Beginn%20an%20spielen%20muss.%20%5B%2Fquote%5D%0D%0A%0D%0Aspinnst%20du%20jetzt%20vollkommen%3F%0D%0A%0D%0Ak%F6hler%20hat%20%FCber%20die%20saison%20mit%20die%20meisten%20minuten%20gespielt%20und%20%FCberwiegend%20gute%20leistungen%20f%FCr%20das%20team%20erbracht.%20das%20war%20heute%20eine%20negative%20ausnahme%20seinerseits%0D%0A%0D%0Aaltintop%20und%20meier%20dagegen%20entt%E4uschen%20schon%20die%20ganze%20saison%20%FCber%0D%0A%0D%0Adennoch%20sind%20solche%20pfiffe%20nicht%20gerade%20f%F6rderlich%20f%FCr%20solch%20einen%20spieler%0D%0A%0D%0Aaber%20ich%20denke%20die%20fans%20wollten%20damit%20einfach%20ein%20zeichen%20setzen%20und%20skibbe%20sagen%20%22lass%20altintop%20die%20n%E4chste%20paar%20spiele%20drau%DFen%20aufgrund%20der%20schwachen%20leistungen%22%20%5B%2Fquote%5D%0A%0A
Und du glaubst das Skibbe auf das Pfeiffen von Fans hört und demnach seine Aufstellung wählt??
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#219 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Clark73 / 17.01.11 12:53
Um mal auf die Ursprungsfrage dieses Threads zurückzukommen so lautet meine Antwort nein, man sollte so nicht mit dem eigenen Spieler umgehen sprich in bei Ballkontakt und Auswechslung gnadenlos Auspfeifen.

Fußball ist ein Mannschaftssport - man gewinnt gemeinsam und man verliert auch gemeinsam. Es gibt immer Personen innerhalb eines Team's, die vom Gesamtniveau her Auf- bzw. Abfallen - das ist doch ganz normal.

Warum allerdings Skibbe nicht von Aussen interveniert und sich beharrlich weigert, Altintop mal eine schöpferiche Pause zu gönnen, ist für mich nicht nachvollziehbar. Er lässt Ihn wohl spielen, in der Hoffnung das der Knoten platzt. Leider seit x-Spielen ohne Erfolg, von daher wäre es nun an der Zeit Ihn mal zu "schonen".

Ausser Altintop, haben sich gestern aber auch Meier, Köhler, Tzavellas und Caio nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Von der bunt zusammengewürfelten Innenverteidigung will ich gar nicht erst reden.

Wenn's erhört werden würde, dann würde ich unserer Scouting Abteilung auspfeifen. Die haben nämlich in den letzten Jahren nur Mist gesichtet und sich von gerissenen Speilerberater über den Tisch ziehen lassen. Wir könnten heute ganz andere Alternativen auf der Bank sitzen haben, ob diese natürlich besser wären ist rein hypothetisch und tut ausserdem hier nichts zu Sache.

Fazit: Die Mannschaft bei schlechter Leistung auspfeifen ja - bei Einzelspieler der eigenen Mannschaft - auch wenn Sie länger erfolglos spielen - sollte man es besser lassen, weil man diesen mit solchen Aktioenen bricht und er nur noch schlechter und verunsicherter spielt.

Adlergruß,
Clark
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#220 Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Diesen Beitrag den Moderatoren melden strunz@ / 17.01.11 12:56
Die eigene Mannschaft auspfeiffen ist daneben.

Einen eigenen Spieler gezielt auspfeiffen - auch wenn er einen rabenschwarzen Tag(e) hat - ist völlig daneben !
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren
Auf diese Diskussion antworten

  1. Forum
  2. Unsere Eintracht
  3. Re: Kann man so mit den eigenen Spielern umgehen?

Eintracht Frankfurt 2014