Werbung

Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

  1. Forum
  2. Unsere Eintracht
  3. Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!
Auf diese Diskussion antworten

Unsere Eintracht Ansicht:

#381 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Alexseib / 20.03.09 15:40
Interview mit Georg Koch:

Der DFB sieht es eher so: Law and Order bringe nichts. Aber Bengalos sind verboten. Sollte man die erlauben?

Ich erinnere mich noch gut, als Bengalos noch erlaubt waren, als in Kaiserslautern die ganze Westtribüne vor Bengalos rot war. Da hat kein Fußballspieler etwas dagegen. Ich finde, die Bengalos sorgen für eine tolle Atmosphäre. Und ich hatte als Torwart auch nie etwas dagegen, mal ein Bengalo aufzuheben und in den Sand zu stecken. Aber einige wenige kennen ihre Grenzen nicht. Gegen die sollten die anderen zusammenstehen und gemeinsam mit den Klubs zusammenarbeiten.
Quelle:http://www.fr-online.de/in_und_ausland/sport/aktuell/?em_cnt=1694103&em_cnt_page=2
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#382 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Pedrogranata / 20.03.09 15:43
Maxfanatic schrieb:
Pedrogranata schrieb:Wenn ich dennoch antworte, hat das weniger mit deiner Wenigkeit, als damit zu tun, daß ich es nicht mitansehen möchte, wie die Ultras mit den von dir gestreuten Illusionen über die Möglichkeit der Legalisierung ihrer Pyros getäuscht und so von Opportunisten wie dir oder anderen UF 97 - "Textern" in Auseinandersetzungen gezogen werden, die sie nicht gewinnen können und die daher für eine Niederlagenpolitik stehen, welche ihnen ihr Selbstvertrauen nehmen wird.


Zu antworten steht ja jedem frei, ebenso, wie seine eigene Meinung zu dem Thema zu haben. Dann lass aber eben mich persönlich raus.

Und die Möglichkeit, dass Pyrotechnik nicht derart verfolgt wird, bestände definitiv. Siehe Ãsterreich, siehe auch Frankreich- verboten, wird aber eben nicht so kriminalisiert, die Vereine zahlen die Strafen halt, die sie kriegen.
Dass sich keiner hinstellt, und sagt: "Feuer frei, alles erlaubt!" weiß denke ich jeder, und deshalb ist es polemisch, immer genau DAGEGEN zu argumentieren, anstatt gegen die anderen Möglichkeiten, die es gibt.

Die Möglichkeiten werden, fürchte ich, in dem Land hier halt nicht machbar sein, was daran liegt, dass sich Medien und Ãffentlichkeit drauf eingeschossen haben, und 95% der Menschen denen ja eh blind hinterherlaufen.
Das heißt aber nicht, dass Leute, die das trotzdem toll fänden, die Fresse halten müssen, und nicht ihre Ansichten dazu darlegen dürfen, oder??

Ob du mir den "Blockwart" übel nimmst ist mir völlig wumpe, zwingt dich ja keiner, polemisch eine Denunziation von "gewalttätigen Ultras" zu fordern, wer das tut, muss auch mit so Reaktionen leben.

Was Stadionverbote jetzt damit zu tun haben, bleibt wiederum dein Geheimnis, es beschwert sich sicherlich keiner, der wegen Pyro ein SV kassiert.

Allgemein ist eine Ermöglichung, wie auch immer, von Pyro, ja auch keine Basisforderung, damit irgendeine Zusammenarbeit mit der AG möglich ist, nur dass das der letzte auch mal einsieht...


Wenn du als @maxfanatic die Statements abgibst, dann mußt du auch für deren Inhalt einstehen. Sonst solltest du sie im SAW als Veröffentlichung des- oder derjenigen kommentarlos verlinken, die hinter den Texten stehen.

Die "anderen Möglichkeiten" Pyro zu veranstalten - nicht in Frankreich oder Ãsterreich, sondern hier in Deutschland - habe ich ebenfalls aufgezeigt, magst du sie auch nicht zur Kenntnis nehmen wollen. Diese Möglichkeiten haben allerdings wenig mit den Pyros von der Art zu tun, die den Ultras wohl vorschweben.

Wenn du das Interesse an den Pyros über das Interesse des angeblich geliebten Vereins stellst und verlangst, daß die Strafen von diesem "halt gezahlt" werden, dann muß man sich fragen, warum sich die Pyromanen nicht besser bei denjenigen fragwürdigen Institutionen melden, die für sie sozusagen wie geschaffen sind. Bei solchen Einsätzen kann man seiner Feuerkraft-Passion dann hier freien "Lauf" lassen...

Das man fremde Banner abreißt, "Boykott-Brechern" Schläge androht usw soll man sich also vermutlich gefallen lassen, oder vielleicht sich selbst um seine Rechte prügeln. Der "Feigling", der dann lieber anzeigt, ist ein Blockwart und Denunziant, schon klar...

Es haben sich zahlreiche Fans darüber beschwert, die wegen Pyro SV kassierten, ob du's glaubst oder nicht. Und diejenigen, wie die jungen Kids, die ich vertrat, bei denen die Dinger vor den Stadien gefunden wurden und die jetzt nicht mehr mit ihren Kumpels zum Fußball dürfen, werde ich mal zu dir vorbeischicken, damit sie sich an der richtigen Adresse beschweren können. Denen kannst du dann ins Gesicht sagen, daß du zwar unter deinem Nick anheizt, aber nichts damit was dort dann steht zu tun haben willst.





Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#383 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Dortelweil-Adler / 20.03.09 15:48
Alexseib schrieb:Interview mit Georg Koch:

Der DFB sieht es eher so: Law and Order bringe nichts. Aber Bengalos sind verboten. Sollte man die erlauben?

Ich erinnere mich noch gut, als Bengalos noch erlaubt waren, als in Kaiserslautern die ganze Westtribüne vor Bengalos rot war. Da hat kein Fußballspieler etwas dagegen. Ich finde, die Bengalos sorgen für eine tolle Atmosphäre. Und ich hatte als Torwart auch nie etwas dagegen, mal ein Bengalo aufzuheben und in den Sand zu stecken. Aber einige wenige kennen ihre Grenzen nicht. Gegen die sollten die anderen zusammenstehen und gemeinsam mit den Klubs zusammenarbeiten.
Quelle:http://www.fr-online.de/in_und_ausland/sport/aktuell/?em_cnt=1694103&em_cnt_page=2


Das ist jetzt natürlich blöd für alle die ständig Koch als Alibi für ihre Obrigkeitshörigkeit ins Spiel bringen. Koch raus!

DA
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#384 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Larruso / 20.03.09 15:53
Axo, jetzt sind die UF auch dran schuld, das Kiddies, wie du Sie bezeichnet, Stadionverbote bekommen, weil sie selber Pyro dabei hatten.....

Gehören alle "Kiddies" zur UF?

Versteht ich da was nicht?
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#385 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Maxfanatic / 20.03.09 15:54
Pedrogranata schrieb:Das man fremde Banner abreißt, "Boykott-Brechern" Schläge androht usw soll man sich also vermutlich gefallen lassen, oder vielleicht sich selbst um seine Rechte prügeln. Der "Feigling", der dann lieber anzeigt, ist ein Blockwart und Denunziant, schon klar...


Auf den Rest hab ich jetzt keine Lust mehr (wer sich aber über SV beschwert, wenn er mit Pyro erwischt wurde, an dem zweifle ich tatsächlich, dessen muss sich jeder bewusst sein. Und ich zwinge sicherlich nirgendwen, Pyro mitzunehmen, wer sich deshalb also bei mir beschweren will, hat sie nicht mehr alle.), aber hier nur dazu:

Hast du das alles selbst erlebt, ja? Wenn nein, dann halt dich doch da aus der Sache einfach raus? Es wird niemandem irgendwas angedroht, wenn er singt, und die Banner-Geschichte (die einzige, im Übrigen), wurde von den 2 beteiligten Personen in der Halbzeit geklärt und der Hergang steht auch irgendwo in den Untiefen dieses Forums. Wenn man sich dann trotzdem im Internet ausweint, damit die Pedrogranatas dieser Welt ihre virtuelle Keule schwingen können, ist man für mich eine arme Wurst, aber das ist ja wieder ne andere Baustelle.
Solche Aussagen, wie von dir getätigt, dienen einzig der Stimmungsmache gegen bestimmte Gruppen, denn selbst erlebt hast du sie sicher nicht. Also ist hier auch der "Blockwart" völlig gerechtfertigt, die haben schließlich auch überall rumgeschnüffelt, obs nicht vielleicht was geben könnte, was nicht in Ordnung ist, womit sie selbst aber null zu schaffen haben.

Bin übrigens jetzt auch weg hier, nur, dass sich keiner wundert, wenn nix mehr kommt.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#386 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden yeboah1981 / 20.03.09 16:05
Blockwärte und Streubombenwerfer! Herzlichen Glückwunsch zu diesen so gelungenen Vergleichen!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#387 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Maxfanatic / 20.03.09 16:06
Maxfanatic schrieb:Bin übrigens jetzt auch weg hier, nur, dass sich keiner wundert, wenn nix mehr kommt.


also, nur aus der Diskussion hier. War wohl missverständlich, hab grad ne PN deswegen gekriegt.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#388 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden MS-DOS / 20.03.09 16:37
schade, einer weniger der mir die Frage beantworten könnte warum man Böller und Raketen in KA zündet, obwohl die grundsätzlich ablehnt.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#389 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden team-adler / 20.03.09 16:57
MS-DOS schrieb:schade, einer weniger der mir die Frage beantworten könnte warum man Böller und Raketen in KA zündet, obwohl die grundsätzlich ablehnt.


Vielleicht hat da jmd. eigenmächtig gehandelt und nicht im Sinne der Gruppe?
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#390 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden tobago / 20.03.09 17:05
Dortelweil-Adler schrieb:Das ist jetzt natürlich blöd für alle die ständig Koch als Alibi für ihre Obrigkeitshörigkeit ins Spiel bringen. Koch raus!
DA


Das mit der Obrigkeitshörigkeit wird so langsam zur Manie. Gibt es eigetentlich zwischen Ultrapyroböllerhoolbombenschmeißer und Obrigkeitshörigerspießerars.chlochblockwart noch irgend etwas in der Mitte?

tobago
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#391 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden brockman / 20.03.09 17:27
Dortelweil-Adler schrieb:
Alexseib schrieb:Interview mit Georg Koch:

Der DFB sieht es eher so: Law and Order bringe nichts. Aber Bengalos sind verboten. Sollte man die erlauben?

Ich erinnere mich noch gut, als Bengalos noch erlaubt waren, als in Kaiserslautern die ganze Westtribüne vor Bengalos rot war. Da hat kein Fußballspieler etwas dagegen. Ich finde, die Bengalos sorgen für eine tolle Atmosphäre. Und ich hatte als Torwart auch nie etwas dagegen, mal ein Bengalo aufzuheben und in den Sand zu stecken. Aber einige wenige kennen ihre Grenzen nicht. Gegen die sollten die anderen zusammenstehen und gemeinsam mit den Klubs zusammenarbeiten.
Quelle:http://www.fr-online.de/in_und_ausland/sport/aktuell/?em_cnt=1694103&em_cnt_page=2


Das ist jetzt natürlich blöd für alle die ständig Koch als Alibi für ihre Obrigkeitshörigkeit ins Spiel bringen. Koch raus!

DA


Koch wurde von einem Böller verletzt. Und man könnte sich ja vielleicht darauf einigen, was nur bunt leuchtet, ja, was in gesundheitsgefährdenden Bereichen explodiert, nein. Da aber die Feuerzauberfraktion (Nürnberg...) da keinen Unterschied macht oder nur das dabeihat, sind Bengalos eben auch verboten.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#392 Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Diesen Beitrag den Moderatoren melden womeninblack / 20.03.09 22:11
Pedrogranata schrieb:Bei den Eigenregie-Pyros handelt es sich um ein Ereignis (Event), den sich @Maxfanatic, der selbsternannte Sprecher der Ultras und andere User hier, legalisieren lassen möchten.

Meinst Du net Pedro., dass das eine üble Denunziation bzw. eher Unterstellung ist?

Weiter hinten machst Du Max für jeden Böller, der in der Tasche von xy gefunden wurde verantwortlich und hier ist er "selbsternannt".

Vlt. erinnerst Du Dich an meinen Geburtstag vor zwei Jahren in Fechenheim, da genau wurde Max eine offizielle Funktion von der UF zugewiesen, Du aber stempelst ihn zum profilierungssüchtigen Idioten..
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren
Auf diese Diskussion antworten

  1. Forum
  2. Unsere Eintracht
  3. Re: Ausführlicher Text zum Thema Pyrotechnik!

Eintracht Frankfurt 2014