Werbung

Re: Bruchhagen

  1. Forum
  2. Unsere Eintracht
  3. Re: Bruchhagen
Auf diese Diskussion antworten

Unsere Eintracht Ansicht:

#221 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Schlappekicker696 / 17.02.09 07:35
hbh64 schrieb:Mich würde mal interessieren, welche Sportlichen Erfolge Bruchhagen bei seinen anderen Vereinen hatte. Warum ist er bei Schalke weg, warum beim HSV, warum bei Bielefeld Auf welchem Tabellenplatz standen die Mannschaften als erweg musste oder auch selbst gegangen ist. Weiß da jemand mehr.


Überhaupt keine. Er war schon immer graues Mittelmaß. Deshalb werde ich ihm auch keine Träne nachweinen, wenn er zusammen mit seinem Schmusi Funkel nach Schalke wechselt.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#222 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Willinator / 17.02.09 09:07
Man sollte nicht übersehen, dass vieles, das Herrn Bruchhagen positiv angerechnet wird, eigentlich von anderen, wie z. B. Herrn Pröckl geleistet wird.

Die eigentliche Arbeit von Herrn Bruchhagen kann man getrost als Mittelmaß bezeichnen, eher dem Tabellenplatz entsprechend.

In der Bilanz stehen mehrere - teils glückliche - Klassenerhalte einer unterdurchschnittlichen Einkaufspolitik und einer schon fast fahrlässigen Verkaufspolitik gegenüber.

Alles andere Positive, wie die solide Geschäftspolitik, das gute Fanumfeld haben mit Herrn Bruchhagen nichts zu tun.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#223 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden grabi_wm1974 / 17.02.09 09:24
clonney schrieb:sorry, hierher gehörts

ich würde noch weiter gehen als viele andere hier. Nach meinem dafürhalten war es ein fehler den vertrag mit hb zu verlängern.

es wird nur verwaltet, keine ziele, keine emotion. nichts gegen ruhe unaufgeregtheit aber bei uns herrscht grabesruhe und blutleere. hb hält in nibelungenterue an ff fest, das ist aus meiner sicht falsch, dazu will ich aber gar nichts sagen.

ein fussball ( unternehmen) braucht ideen und auch mal eine vision und ziele. immer nur zu sagen man sei mittelmaß und wolle das bleiben lockt ( auch wenn was wahres dran ist) keine maus unter dem ofen hervor. die bayern wirtschaften auch gut aber wenn es nicht läuft wird auch auf den tisch gehauen.

bei uns, ruhe und weiter so. das ist mir zu einfach und auch nicht effektiv.
als chef muß man auch mal dazwischenhauen, druck aufbauen -welchen ablassen, auch auf den trainer und die spieler.

bei uns herscht mehltau und der setzt sich überall ab

der trainer hat keinen druck erfolg zu haben, es wird ja nicht wirklich was erwartet.
die spieler machen dienst nach vorschrift und dann kommen solche alibi kicks wie gestern raus
der vorstandvorsitzende hat die ruhige hand weil sein denkmal ja schon steht
und er uns gerrettet hat.

sorry, da ist in wob ( und die haben keinen druck wegen dem geld) mehr dampf in der bude als bei uns.

hier sehe ich keinen der das ruder herumreissen kann ( ff) oder will (hb).

daher fände ich ( sollte der ar) besser nach neuen führungspersonen ausschau zu halten um auch andere perspektiven zu haben und den verantwortlichen klar wird das sie in der krise führung zeigen müssen und nicht langsam im schlamm versunken wird.

es gibt für ruhe und besonnenheit aber auch für alarm, das ist jetzt !

schönen sonntag allen die hier lesen und schreiben


Guter Beitrag!

Eine Möglichkeit wäre, HB einen Sportdirektor zur Seite zu stellen, der für die sportlichen Belange zuständig ist.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#224 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Schönwetterfan / 17.02.09 09:25
etienneone schrieb:Viel interessanter an der Hertha-Erfolgsgeschichte ist, dass da keiner so Sachen sagt wie "Wir haben da oben nichts verloren" oder "Wir ändern unser ziel von X+X nicht".
Entsprechend hungrig und motiviert sind auch die Herthaner. Sowohl Spieler als auch Fans (und das ist selten im Olympia Stadion).


stimmt. bei hertha gäbs sowas nicht!
oder?

Kicker: Kapitän Arne Friedrich sagt, die Mannschaft wolle "Platz drei nicht wieder hergeben". Haben Sie Ihr Ziel UEFA-Cup-Platz auch schon nach oben korrigiert?

Favre: Nein. Und das werde ich auch nicht. Wir dürfen jetzt nicht anfangen zu träumen.




sorry, aber hertha und speziell favre taugen echt net als gegenmodell zur eintracht und funkel. in keiner hinsicht.


ach ja, der link: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde...tikel/503519


Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#225 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden ghostinthemachine / 17.02.09 11:17
Willinator schrieb:Man sollte nicht übersehen, dass vieles, das Herrn Bruchhagen positiv angerechnet wird, eigentlich von anderen, wie z. B. Herrn Pröckl geleistet wird.

Die eigentliche Arbeit von Herrn Bruchhagen kann man getrost als Mittelmaß bezeichnen, eher dem Tabellenplatz entsprechend.

In der Bilanz stehen mehrere - teils glückliche - Klassenerhalte einer unterdurchschnittlichen Einkaufspolitik und einer schon fast fahrlässigen Verkaufspolitik gegenüber.

Alles andere Positive, wie die solide Geschäftspolitik, das gute Fanumfeld haben mit Herrn Bruchhagen nichts zu tun.



Mehrere -teils glückliche- Klassenerhalte?


Auch eine dieser Aussagen, die gerne getätigt werden, um die Arbeit missliebiger Leute klein zu reden. Mithin genau das, was Funkel angeblich dauernd tut, wenn es um seine eigene Mannschaft und den Gegner geht.

Die Eintracht ist gerade mal in ihrer 4. Saison seit dem Wiederaufstieg.

Für einen Aufsteiger mit knappen Finanzen ist es keine Schande, nach Jahren mit überwiegender Zweitliga-Zugehörigkeit zunächst gegen den Abstieg zu spielen - auch wenn noch so viel angeblich große Tradition dahinter steht! Informiere dich besser mal, wie viele Mannschaften es in den letzten 10-15 Jahren überhaupt gepackt haben, sich als Aufsteiger (wieder) in Liga 1 fest zu setzen. Schöne Grüße aus Lautern, Köln, Gladbach!

Die Eintracht hatte ein schwieriges erstes Jahr, hat es am Ende mit 3 Punkten Abstand zum 16. Platz (Kaiserslautern...) gepackt. Dabei war sie während der gesamten Rückrunde kein einziges Mal auf einem Abstiegsplatz! Und ganz nebenbei war sie noch im Pokalfinale und hat den UEFA-Cup erreicht.

Auch im zweiten Jahr (das für viele oft genug schwerer ist, Grüße aus Nürnberg!) spielte sie, objektiv betrachtet, mit dem Blick nach unten. Am Ende betrug der Abstand allerdings sogar 6 Punkte.

Hier von "glücklichen Klassenerhalten" zu sprechen, ist in meinen Augen schlicht infam.

Aha. Die solide Geschäftspolitik hat nichts mit Bruchhagen zu tun? Ich lerne immer gerne dazu.

Und zur "fahrlässigen Verkaufspolitik" kannst du ganz sicher ein paar Namen nennen. Aber bitte mit Begründung. Jones, Streit und Kyrgiakos lässt du aber besser weg. Danke.

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#226 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Vael / 17.02.09 11:19
BerlinerAdler2 schrieb:Bruchhagen hat sehr gute Arbeit für den Verein geleistet!!
Dafür noch einmal DANKE !!

Aber einer weiteren sportlichen Entwicklung von Eintracht FRankfurt steht er im Wege und sollte gehen!!


Tja, und das ist absolut typisch Größenwahnsinn ala Eintracht Frankfurt! Ne, der HB kann von mir aus einen Rentenvertrag hier absitzen, trotz kleinere Fehler die er hat! Das Positive überwiegt das allemal
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#227 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Stoppdenbus / 17.02.09 12:00
Bruchhagen ahnt glaube ich nicht im Geringsten, was er hier in den vergangenen Jahren angerichtet hat.

Ok, hier im Forum gibt es ein paar, die wie eine Frau hinter Friedbert und Herihelm stehen - draußen sieht es ganz andres aus.

Von immer mehr Leuten hört man, dass es ihnen letztlich egal ist, wie die Spiele ausgehen - natürlich, man ist immer noch Eintrachtfan, man hält nicht zu den Bayern - aber mitfiebern wie früher? Bei diesem Beamtenfußball?
Man weiß doch alles schon vorher. Meier steht in der Anfangsformation,
ausgewechselt wird in der 60., zum zweiten Mal in der 84, zu dritten mal gar nicht - egal wie es steht.
Feuer im Team? Nada! Mitzittern? Mit was denn?
Ein Erfolg war es sowieso. Ist doch prima, so ein 0:1.

Wo kommen denn wohl die Pfiffe nach 15 Minuten her? Die Caio Rufe?
Alles Idioten? Nur die Elite hier im Forum nicht?

Unter Berger war ein 5:1 möglich, unter Willi ein 6:3 - und unter Funkel?
Ein 0:0 als Erfolg?

Klar, wir hatten auch 4:0-Siege zu verzeichnen, aber doch nur als traurigen Wink, was möglich sein könnte. Die machen es ja fast noch schlimmer.

Nein, in der Fanlandschaft wurde vieles kaputt gemacht. Verantwortung dafür
trägt ganz alleine Bruchhagen.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#228 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden JanoschAdler / 17.02.09 12:03
Ich find's unglaublich, wie hier eine insgesamt erfolgreiche Vereinpolitik von etlichen hier so grundsätzlich in den Dreck gezogen wird, weil es mal ein apar Spiele nicht gut läuft.
Man muss doch nur mal ein bisschen über den Tellerand gucken, um mindestens die Leistung von Bruchhagen angemessen würdigen zu können: Welcher Bundesliga-Klub, mit was für tollen finanziellen Möglichkeiten, großartigen Visionen und vermeintlichen jung-dynamischen Toptrianern auch immer, hat in dieser Saison und/oder in den letzten Jahren eine kostanten Entwicklung, vielleicht noch über den Erwartungen nach oben genommen?
Wie viel verkorkste Spielzeiten hat der seit langem etablierte Bundesligaklub Hertha gebraucht, um jetzt mal auf dem ersten Platz zu stehen? Wolfsburg - dito.
Was ist mit Leverkusen unter dem Wundertrainer Labbadia? Gut, letztes Wochenende haben sie Hoffenheim abgekocht. Aber davor gab's auch schon Spiele gegen Stuttgart, Cottbus und Bielefeld.
Auch die Bayern mit ihrer Truppe und Klinsmann zeigen noch immer nicht die Dominanz, die sie eigentlich zeigen wollen. Oder guckt nach Bremen, Hannover, Dortmund (mit dem tollen Klopp), wo ist die Mannschaft, die ihre Vision stringent, ohne Einbruch, ohne Fehlgriffe, ohne schwache Spiele verwirklichen kann? Wo ist der aufgestiegene Traditionsklub, der sich ohne Probleme in der Bundesliga etabliert?

Und ein letztes: Das Spiel gegen Wolfsburg war schlecht. Aber den Spielern Dienst nach Vorschrift vorzuwerfen, zu sagen, denen wäre alles egal, der sollte die Mannschaft beim Spiel besser mal genauer beobachten anstatt auf die erstbeste Gelegenheit zu geiern, "Funkel raus" oder "Caio rein" zu rufen. Meiner Meinung waren die Jungs in der zweiten Halbzeit im Gegensatz zu übermotiviert und zu wenig abgeklärt, weswegen sie sich nach einem eigentlich guten, druckvollen Beginn durch den Elfmeter, das Hadern mit dem Schiri und abgezockten Wolfsburgern völlig aus dem Konzept bringen ließen.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#229 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden tutzt / 17.02.09 12:05
Vael schrieb:
BerlinerAdler2 schrieb:Bruchhagen hat sehr gute Arbeit für den Verein geleistet!!
Dafür noch einmal DANKE !!

Aber einer weiteren sportlichen Entwicklung von Eintracht FRankfurt steht er im Wege und sollte gehen!!


Tja, und das ist absolut typisch Größenwahnsinn ala Eintracht Frankfurt! Ne, der HB kann von mir aus einen Rentenvertrag hier absitzen, trotz kleinere Fehler des großen Fehlers -namentlich Funkel- den er hat! Das Positive überwiegt das allemal


So stimmts. Leider.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#230 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden team-adler / 17.02.09 12:09
Stoppdenbus schrieb:Bruchhagen ahnt glaube ich nicht im Geringsten, was er hier in den vergangenen Jahren angerichtet hat.

Ok, hier im Forum gibt es ein paar, die wie eine Frau hinter Friedbert und Herihelm stehen - draußen sieht es ganz andres aus.

Von immer mehr Leuten hört man, dass es ihnen letztlich egal ist, wie die Spiele ausgehen - natürlich, man ist immer noch Eintrachtfan, man hält nicht zu den Bayern - aber mitfiebern wie früher? Bei diesem Beamtenfußball?
Man weiß doch alles schon vorher. Meier steht in der Anfangsformation,
ausgewechselt wird in der 60., zum zweiten Mal in der 84, zu dritten mal gar nicht - egal wie es steht.
Feuer im Team? Nada! Mitzittern? Mit was denn?
Ein Erfolg war es sowieso. Ist doch prima, so ein 0:1.

Wo kommen denn wohl die Pfiffe nach 15 Minuten her? Die Caio Rufe?
Alles Idioten? Nur die Elite hier im Forum nicht?

Unter Berger war ein 5:1 möglich, unter Willi ein 6:3 - und unter Funkel?
Ein 0:0 als Erfolg?

Klar, wir hatten auch 4:0-Siege zu verzeichnen, aber doch nur als traurigen Wink, was möglich sein könnte. Die machen es ja fast noch schlimmer.

Nein, in der Fanlandschaft wurde vieles kaputt gemacht. Verantwortung dafür
trägt ganz alleine Bruchhagen.


naja, es gab auch schon ein 6:0 unter Funkel ...
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#231 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden JanoschAdler / 17.02.09 12:14
team-adler schrieb:
Stoppdenbus schrieb:Bruchhagen ahnt glaube ich nicht im Geringsten, was er hier in den vergangenen Jahren angerichtet hat.

Ok, hier im Forum gibt es ein paar, die wie eine Frau hinter Friedbert und Herihelm stehen - draußen sieht es ganz andres aus.

Von immer mehr Leuten hört man, dass es ihnen letztlich egal ist, wie die Spiele ausgehen - natürlich, man ist immer noch Eintrachtfan, man hält nicht zu den Bayern - aber mitfiebern wie früher? Bei diesem Beamtenfußball?
Man weiß doch alles schon vorher. Meier steht in der Anfangsformation,
ausgewechselt wird in der 60., zum zweiten Mal in der 84, zu dritten mal gar nicht - egal wie es steht.
Feuer im Team? Nada! Mitzittern? Mit was denn?
Ein Erfolg war es sowieso. Ist doch prima, so ein 0:1.

Wo kommen denn wohl die Pfiffe nach 15 Minuten her? Die Caio Rufe?
Alles Idioten? Nur die Elite hier im Forum nicht?

Unter Berger war ein 5:1 möglich, unter Willi ein 6:3 - und unter Funkel?
Ein 0:0 als Erfolg?

Klar, wir hatten auch 4:0-Siege zu verzeichnen, aber doch nur als traurigen Wink, was möglich sein könnte. Die machen es ja fast noch schlimmer.

Nein, in der Fanlandschaft wurde vieles kaputt gemacht. Verantwortung dafür
trägt ganz alleine Bruchhagen.


naja, es gab auch schon ein 6:0 unter Funkel ...


Ich wollte ihn auch fragen, wann Funkel gegen Wolfsburg gewechselt hat. Aber ich hab's gelassen ...
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#232 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Bigbamboo / 17.02.09 12:17
team-adler schrieb:
Stoppdenbus schrieb:Bruchhagen ahnt glaube ich nicht im Geringsten, was er hier in den vergangenen Jahren angerichtet hat.

Ok, hier im Forum gibt es ein paar, die wie eine Frau hinter Friedbert und Herihelm stehen - draußen sieht es ganz andres aus.

Von immer mehr Leuten hört man, dass es ihnen letztlich egal ist, wie die Spiele ausgehen - natürlich, man ist immer noch Eintrachtfan, man hält nicht zu den Bayern - aber mitfiebern wie früher? Bei diesem Beamtenfußball?
Man weiß doch alles schon vorher. Meier steht in der Anfangsformation,
ausgewechselt wird in der 60., zum zweiten Mal in der 84, zu dritten mal gar nicht - egal wie es steht.
Feuer im Team? Nada! Mitzittern? Mit was denn?
Ein Erfolg war es sowieso. Ist doch prima, so ein 0:1.

Wo kommen denn wohl die Pfiffe nach 15 Minuten her? Die Caio Rufe?
Alles Idioten? Nur die Elite hier im Forum nicht?

Unter Berger war ein 5:1 möglich, unter Willi ein 6:3 - und unter Funkel?
Ein 0:0 als Erfolg?

Klar, wir hatten auch 4:0-Siege zu verzeichnen, aber doch nur als traurigen Wink, was möglich sein könnte. Die machen es ja fast noch schlimmer.

Nein, in der Fanlandschaft wurde vieles kaputt gemacht. Verantwortung dafür
trägt ganz alleine Bruchhagen.


naja, es gab auch schon ein 6:0 unter Funkel ...


Und sogar schon ein 6:3.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#233 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Endgegner / 17.02.09 12:19
Stoppdenbus schrieb:Bruchhagen ahnt glaube ich nicht im Geringsten, was er hier in den vergangenen Jahren angerichtet hat.

Ok, hier im Forum gibt es ein paar, die wie eine Frau hinter Friedbert und Herihelm stehen - draußen sieht es ganz andres aus.

Von immer mehr Leuten hört man, dass es ihnen letztlich egal ist, wie die Spiele ausgehen - natürlich, man ist immer noch Eintrachtfan, man hält nicht zu den Bayern - aber mitfiebern wie früher? Bei diesem Beamtenfußball?
Man weiß doch alles schon vorher. Meier steht in der Anfangsformation,
ausgewechselt wird in der 60., zum zweiten Mal in der 84, zu dritten mal gar nicht - egal wie es steht.
Feuer im Team? Nada! Mitzittern? Mit was denn?
Ein Erfolg war es sowieso. Ist doch prima, so ein 0:1.

Wo kommen denn wohl die Pfiffe nach 15 Minuten her? Die Caio Rufe?
Alles Idioten? Nur die Elite hier im Forum nicht?

Unter Berger war ein 5:1 möglich, unter Willi ein 6:3 - und unter Funkel?
Ein 0:0 als Erfolg?

Klar, wir hatten auch 4:0-Siege zu verzeichnen, aber doch nur als traurigen Wink, was möglich sein könnte. Die machen es ja fast noch schlimmer.

Nein, in der Fanlandschaft wurde vieles kaputt gemacht. Verantwortung dafür
trägt ganz alleine Bruchhagen.


Das sollte man HB mal an die Tür nageln. Es steckt viel Wahrheit darin! Man kann die vielen Pfiffe im Stadion und die Rufe nach Caio nicht immer damit abtun, das es alles nur "Möchtegern-Fans" sind, die keine Ahnung haben.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#234 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden JoeSkeleton / 17.02.09 12:20
Bigbamboo schrieb:
team-adler schrieb:
Stoppdenbus schrieb:Bruchhagen ahnt glaube ich nicht im Geringsten, was er hier in den vergangenen Jahren angerichtet hat.

Ok, hier im Forum gibt es ein paar, die wie eine Frau hinter Friedbert und Herihelm stehen - draußen sieht es ganz andres aus.

Von immer mehr Leuten hört man, dass es ihnen letztlich egal ist, wie die Spiele ausgehen - natürlich, man ist immer noch Eintrachtfan, man hält nicht zu den Bayern - aber mitfiebern wie früher? Bei diesem Beamtenfußball?
Man weiß doch alles schon vorher. Meier steht in der Anfangsformation,
ausgewechselt wird in der 60., zum zweiten Mal in der 84, zu dritten mal gar nicht - egal wie es steht.
Feuer im Team? Nada! Mitzittern? Mit was denn?
Ein Erfolg war es sowieso. Ist doch prima, so ein 0:1.

Wo kommen denn wohl die Pfiffe nach 15 Minuten her? Die Caio Rufe?
Alles Idioten? Nur die Elite hier im Forum nicht?

Unter Berger war ein 5:1 möglich, unter Willi ein 6:3 - und unter Funkel?
Ein 0:0 als Erfolg?

Klar, wir hatten auch 4:0-Siege zu verzeichnen, aber doch nur als traurigen Wink, was möglich sein könnte. Die machen es ja fast noch schlimmer.

Nein, in der Fanlandschaft wurde vieles kaputt gemacht. Verantwortung dafür
trägt ganz alleine Bruchhagen.


naja, es gab auch schon ein 6:0 unter Funkel ...


Und sogar schon ein 6:3.


und auch drei fette Klatschen hintereinander vom Absteiger aus Nürnberg,gelle...
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#235 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Stoppdenbus / 17.02.09 12:22
Bigbamboo schrieb:
team-adler schrieb:naja, es gab auch schon ein 6:0 unter Funkel ...


Und sogar schon ein 6:3.



Selbst ihr solltet verstanden haben, dass es darum nicht ging.

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#236 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Bigbamboo / 17.02.09 12:34
Stoppdenbus schrieb:
Bigbamboo schrieb:
team-adler schrieb:naja, es gab auch schon ein 6:0 unter Funkel ...


Und sogar schon ein 6:3.



Selbst ihr solltet verstanden haben, dass es darum nicht ging.


Selbst Du solltest nicht behaupten, dass solche Ergebnisse unter Funkel nicht möglich sind.

Aber mal sachlich zu Deiner Kritik:

Welche der Mannschaften, die einen kleineren oder dem unserem vergleichbaren Etat haben, spielt denn, um Zufälle auszuschließen, seit mindestens zwei Halbserien, erfolgreicheren Fußball als wir?

Nürnberg? Bochum? Hannover?

Mit fällt wirklich keine ein.

Und deshalb verstehe ich auch diese Kritik an dem bisher geleisteten nicht. Uns fehlen einfach die finanziellen Mittel. Und gerade jetzt in der Finanzkrise bietet sich für uns als fast schuldenfreiem Club die Möglichkeit den nächsten Schritt zu tun.

Dieser Schritt hätte meines Erachtens übrigens nicht mit Funkel erfolgen, nun wird er aber da bleiben und wir können das wohl kaum kurzfristig ändern.

Nun heißt es für uns Fans schlicht und ergreifend Augen zu und durch.

Die Caio, Caio- unf Funkel-Raus-Rufe dürften wirklich das letzte sein, was in dieser Situation hilft.


Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#237 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden ghostinthemachine / 17.02.09 12:34
Stoppdenbus schrieb:Bruchhagen ahnt glaube ich nicht im Geringsten, was er hier in den vergangenen Jahren angerichtet hat.

Ok, hier im Forum gibt es ein paar, die wie eine Frau hinter Friedbert und Herihelm stehen - draußen sieht es ganz andres aus.

Wo kommen denn wohl die Pfiffe nach 15 Minuten her? Die Caio Rufe?
Alles Idioten? Nur die Elite hier im Forum nicht?

Unter Berger war ein 5:1 möglich, unter Willi ein 6:3 - und unter Funkel?
Ein 0:0 als Erfolg?




Kompliment. Ein 5:1 oder ein 6:3 als Alltagsware verkaufen. In "Endspielen", die immerhin unter Funkel bisher garnicht notwendig waren. Auch das ist also ein Makel. Genauso wie das 6:0 gegen Schalke im Pokal oder das 6:3 gegen Köln.

Dein Post ist nichts anderes als ein Benchmark in Sachen Niederträchtigkeit. Arme Eintracht. Wer solche "Freunde" hat, braucht keine Feinde mehr.

Und der gute Willi. Ich kenne nicht viele andere Trainer, die die Eintracht mehr geschädigt hätten. Finanziell und in ihrem Ansehen.



Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#238 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Stoppdenbus / 17.02.09 12:40
ghostinthemachine schrieb:Kompliment. Ein 5:1 oder ein 6:3 als Alltagsware verkaufen.


Eben nicht. Du hast leider gar nichts verstanden.

ghostinthemachine schrieb:Dein Post ist nichts anderes als ein Benchmark in Sachen Niederträchtigkeit. Arme Eintracht. Wer solche "Freunde" hat, braucht keine Feinde mehr.


Aha. Ich denke auch, wir brauchen mehr Leute wie dich.

ghostinthemachine schrieb:Und der gute Willi. Ich kenne nicht viele andere Trainer, die die Eintracht mehr geschädigt hätten. Finanziell und in ihrem Ansehen.


Dennoch werde ich meinen Enkeln noch vom 6:3 erzählen. Funkels Namen werde ich dann (hoffentlich) nicht mehr kennen.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#239 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Willinator / 17.02.09 12:41
ghostinthemachine schrieb:Und zur "fahrlässigen Verkaufspolitik" kannst du ganz sicher ein paar Namen nennen. Aber bitte mit Begründung. Jones, Streit und Kyrgiakos lässt du aber besser weg. Danke.


Einkäufe:

Bellaid und Madavikia haben bislang nicht ansatzweise gezeigt, dass sie die getätigten Investitionen wert sind. Caio und Krük scheinen nach Ansicht von FF Flops zu sein. Steinhöfer und Liberopolous sind im Schnitt allenfalls Mittelmaß. Bleibt Fenin, bei dem sich auch Licht und Schatten abwechseln.

Verkäufe:
Bei Streit und jones mache ich HB keinen Vorwurf.

Kyrgiakos hätte ich nicht abgegeben; dass er gegangen ist, lag sicherlich am finanziellen aspekt, der, gemessen an der Ablöse für bellaid und dessen gehalt, sicher auch nicht völlig abgedreht gewesen wäre.

Wirklich fahrlässig war meiner meinung nach der verkauf von Galindo, ohne einen adäquaten ersatz zu holen. Hier auf den verletzungsanfälligen Chris und den gerade erst wieder genesenen Vasi zu bauen, halte ich für einen Blindflug sondergleichen.


Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#240 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Programmierer / 17.02.09 12:47
Stoppdenbus schrieb:Bruchhagen ahnt glaube ich nicht im Geringsten, was er hier in den vergangenen Jahren angerichtet hat.

Ok, hier im Forum gibt es ein paar, die wie eine Frau hinter Friedbert und Herihelm stehen - draußen sieht es ganz andres aus.

Von immer mehr Leuten hört man, dass es ihnen letztlich egal ist, wie die Spiele ausgehen - natürlich, man ist immer noch Eintrachtfan, man hält nicht zu den Bayern - aber mitfiebern wie früher? Bei diesem Beamtenfußball?
Man weiß doch alles schon vorher.


Vielleicht solltest du Dein soziales Umfeld nicht mit der Fanszene von Eintracht Frankfurt gleichsetzen.


Programmierer

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren
Auf diese Diskussion antworten

  1. Forum
  2. Unsere Eintracht
  3. Re: Bruchhagen

Eintracht Frankfurt 2014