Werbung

Re: Bruchhagen

  1. Forum
  2. Unsere Eintracht
  3. Re: Bruchhagen
Auf diese Diskussion antworten

Unsere Eintracht Ansicht:

#201 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden eintrachtxanderl / 16.02.09 18:17
nicole1611983 schrieb:
eintrachtxanderl schrieb:
Vael schrieb:
Messias2007 schrieb:[
peter schrieb:es ist echt schwer zu glauben.

es ist noch kein ganzes jahr her, da hatten wir zum abschluß der saison den besten tabellenplatz seit 1994/1995 in der ersten bundesliga.

seit 94/95 hatten sich unzählige trainer und schatzmeister daran versucht irgendwie den kopf über wasser zu behalten. so richtig erfolgreich war da auf dauer niemand.

jetzt stehen wir finanziell endlich auf festem boden und jetzt wird an demjenigen gesägt, mit dem wir das erreicht haben. s a g e n h a f t!

dass hier einige die ganze zeit auf dem trainer herumhacken und das weiterhin tun werden kann ich, ohne die positionen zu teilen, noch einigermaßen nachvollziehen. caio spielt halt nicht.

aber die leistung bruchhagens in frage zu stellen, da muss man die letzten jahre aber schon ganz schnell wieder vergessen haben. oder war noch zu jung um mit zu bekommen, in welcher situation sich die eintracht über einen längeren zeitraum vor bruchhagen befand.


Das ist richtig !

Trotzdem wäre ein Entwicklung nach vorne nicht verkehrt !
So hat es Bruchhagen angekündigt.
Aktuell befinden wir uns aber in der Abstiegsangst !
Ist das etwa auch ein kleiner Schritt nach vorne??


Mal im Ernst, diese Saison können wir abhaken, klar! Aber was ist mit letzter Saison? Sorry aber das war die Beste seit über einem Jahrzehnt! DAS war definitiv nen Schritt nach vorne. Hin und wieder kann man mal auf die Fresse fallen. Dann ist es aber die Kunst wieder aufzustehen und weiter zu machen undn icht wie hier derzeit rumflennen und hoffen das irgendwas passiert!


Ich lasse mich von der letzten Saison nicht blenden. Tabellarisch die Beste, ja, unbestritten. Aber der Fußball war meist grottig und entschuldige bitte, aber ich darf nur an die Heimsiege erinnern, die ALLE mit einem Tor Unterschied gewonnen wurden (bis auf das letzte gegen Duisburg, da waren es sagenhafte 2). Viele davon sehr glücklich. Hier ist seit sehr langer Zeit eine schleichende Abwärtstendenz feststellbar, die sich gerade drastisch beschleunigt. 6 Siege aus den letzten 28 Spielen sprechen eine sehr deutliche Sprache. Das ist kein Rumgeflenne. Ich habe schlicht keine Lust mehr auf die 2. Bundesliga und den xten Neuanfang. Es sind 3 Punkte auf Platz 17, unsere Formkurve zeigt nach unten, diejenige der Mannschaften hinter uns nach oben. Das ist bedenklich.

Zumal diese Situation meines Erachtens unnötig ist wie ein Kropf und selbstverschuldet. Ich habe von Bruchhagen immer viel gehalten, aber seine Nibelungentreue zum längst überflüssigen FF ist in keiner Weise mehr nachzuvollziehen. Dazu kommt die Transferpolitik, die zumindest sehr fragwürdig ist. Wir holen Spieler, die verletzt sind und wahrscheinlich kein einziges Spiel für uns machen?! Uns geht es ja wirklich gut. Wir brauchen stabile Innenverteidiger und Kreativspieler im Mittelfeld - in beiden Bereichen wird in der Winterpause nichts gemacht und auf die Rückkehr der Verletzten verwiesen. Wenn die kommen, sind wir vielleicht schon längst weg. Fahrlässig!

Außerdem: Die meisten von denen, die in der Ära Bruchhagen/Funkel geholt wurden, sind längst wieder weg oder versauern auf der Bank, ohne wirklich lange hier gewesen zu sein. Also, da muss die Brille schon sehr schwarz-rot sein, wenn man da nicht kritisch hinterfragt. ES MUSS ETWAS PASSIEREN.


Komisch, dass in Berlin über defensiven Fußball und Siege mit nur einem Tor unterschied keiner jammert.
Was wollt ihr denn nun? Schönen Fußball mit Hacke-Spitze-1-2-3 und am Ende in Schönheit gestorben? Das hatten wir schon.
Oder erfolgreichen Fußball, der vielleicht nicht so schön anzusehen ist, aber Punkte mit sich bringt?

Wenn man manche hier liest, könnte man wirklich meinen, wir müssten mit unserem Kader zaubern wie Barca.


Wir spielen wenig ansehnlichen Fußball, der erfolgreich ist? Komische Aussage.

Außerdem geht es nicht um Barca oder die Hacke-Spitze 1,2,3, sondern darum, dass die Negativtendenz letztes Jahr schon erkennbar war und man sich nicht vom 9. Platz für alle Zeit blenden lassen sollte. Wir leben im Hier und Jetzt und sind vom neunten Platz meilenweit entfernt.

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#202 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden SemperFi / 16.02.09 18:23
eintrachtxanderl schrieb:Außerdem geht es nicht um Barca oder die Hacke-Spitze 1,2,3, sondern darum, dass die Negativtendenz letztes Jahr schon erkennbar war und man sich nicht vom 9. Platz für alle Zeit blenden lassen sollte. Wir leben im Hier und Jetzt und sind vom neunten Platz meilenweit entfernt.


Es sind genau 10 Punkte und auf diesem 9. Platz steht der selbsternannte Meisterschaftskandidat Schalke 04.
Auf Platz 10. ist übrigends ein weiterer Titelaspirant, nämlich Werder Bremen.

Ist nur nochmal ein kleiner Appell an den realitätssinn mancher, die meinen alles schechter als 10 wäre ein Weltuntergang.

Werden wir 12. oder 13. wäre ich zufrieden.
Wäre ich auch zu Beginn dieser Saison gewesen.

Über verbesserungswürdige Umstände darf und muss natürlich diskutiert werden.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#203 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden JimmZ / 16.02.09 18:32
Leider spielen wir wie ein Absteiger...auswärts mit ach und krach mal hier und da einen Punkt erwürgen, zu Hause sind wir alles andere als eine Macht.

Schlechte oder formschwache Spieler bekommen zum xten Mal das Vertrauen, kein Konkurrenzkampf zu erkennen.

Ich kann mich nicht errinnern wann es mir das letzte mal aus tiefstem Herzen wirklich Spass gemacht hat ein Eintrachtspiel zu sehen...doch diesen Winter in der Halle. Mitfiebern werde ich weiterhin, wie solls auch anders gehen nach 22 Jahren Fansein, aber mit Leuten wie Fink Köhler Meier Spycher werde ich mich einfach nie anfreunden können, mit Funkel schon garnicht.

Ich erwarte jetzt die üblichen Einwürfe ala "such dir doch einen neuen Verein du depp duuuu", aber kritische Betrachtung sollte erlaubt sein.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#204 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden sge-mania / 16.02.09 18:35
SemperFi schrieb:
eintrachtxanderl schrieb:Außerdem geht es nicht um Barca oder die Hacke-Spitze 1,2,3, sondern darum, dass die Negativtendenz letztes Jahr schon erkennbar war und man sich nicht vom 9. Platz für alle Zeit blenden lassen sollte. Wir leben im Hier und Jetzt und sind vom neunten Platz meilenweit entfernt.


Es sind genau 10 Punkte und auf diesem 9. Platz steht der selbsternannte Meisterschaftskandidat Schalke 04.
Auf Platz 10. ist übrigends ein weiterer Titelaspirant, nämlich Werder Bremen.

Ist nur nochmal ein kleiner Appell an den realitätssinn mancher, die meinen alles schechter als 10 wäre ein Weltuntergang.

Werden wir 12. oder 13. wäre ich zufrieden.
Wäre ich auch zu Beginn dieser Saison gewesen.

Über verbesserungswürdige Umstände darf und muss natürlich diskutiert werden.


Gefällt mir sehr gut, der Beitrag!!!

Das momentane Problem und die damit verbundene Angst ist, dass wir uns bedenklich nahe den Plätzen nähern, die zu weit weg von 12 oder 13 sind. Und wir Gegner, die auf Platz 9 oder 10 stehen, noch vor uns haben. Und das wird nicht leicht.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#205 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden etienneone / 16.02.09 18:37
Viel interessanter an der Hertha-Erfolgsgeschichte ist, dass da keiner so Sachen sagt wie "Wir haben da oben nichts verloren" oder "Wir ändern unser ziel von X+X nicht".
Entsprechend hungrig und motiviert sind auch die Herthaner. Sowohl Spieler als auch Fans (und das ist selten im Olympia Stadion).

Die Fehler dieser Saison wurden bereits in der Rückrunde der letzten gemacht...
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#206 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden eagle01 / 16.02.09 18:45
clonney schrieb:sorry, hierher gehörts

ich würde noch weiter gehen als viele andere hier. Nach meinem dafürhalten war es ein fehler den vertrag mit hb zu verlängern.

es wird nur verwaltet, keine ziele, keine emotion. nichts gegen ruhe unaufgeregtheit aber bei uns herrscht grabesruhe und blutleere. hb hält in nibelungenterue an ff fest, das ist aus meiner sicht falsch, dazu will ich aber gar nichts sagen.

ein fussball ( unternehmen) braucht ideen und auch mal eine vision und ziele. immer nur zu sagen man sei mittelmaß und wolle das bleiben lockt ( auch wenn was wahres dran ist) keine maus unter dem ofen hervor. die bayern wirtschaften auch gut aber wenn es nicht läuft wird auch auf den tisch gehauen.

bei uns, ruhe und weiter so. das ist mir zu einfach und auch nicht effektiv.
als chef muß man auch mal dazwischenhauen, druck aufbauen -welchen ablassen, auch auf den trainer und die spieler.

bei uns herscht mehltau und der setzt sich überall ab

der trainer hat keinen druck erfolg zu haben, es wird ja nicht wirklich was erwartet.
die spieler machen dienst nach vorschrift und dann kommen solche alibi kicks wie gestern raus
der vorstandvorsitzende hat die ruhige hand weil sein denkmal ja schon steht
und er uns gerrettet hat.

sorry, da ist in wob ( und die haben keinen druck wegen dem geld) mehr dampf in der bude als bei uns.

hier sehe ich keinen der das ruder herumreissen kann ( ff) oder will (hb).

daher fände ich ( sollte der ar) besser nach neuen führungspersonen ausschau zu halten um auch andere perspektiven zu haben und den verantwortlichen klar wird das sie in der krise führung zeigen müssen und nicht langsam im schlamm versunken wird.

es gibt für ruhe und besonnenheit aber auch für alarm, das ist jetzt !

schönen sonntag allen die hier lesen und schreiben


100% Zustimmung
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#207 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Diegito / 16.02.09 18:47
JimmZ schrieb:Leider spielen wir wie ein Absteiger...auswärts mit ach und krach mal hier und da einen Punkt erwürgen, zu Hause sind wir alles andere als eine Macht.

Schlechte oder formschwache Spieler bekommen zum xten Mal das Vertrauen, kein Konkurrenzkampf zu erkennen.

Ich kann mich nicht errinnern wann es mir das letzte mal aus tiefstem Herzen wirklich Spass gemacht hat ein Eintrachtspiel zu sehen...doch diesen Winter in der Halle. Mitfiebern werde ich weiterhin, wie solls auch anders gehen nach 22 Jahren Fansein, aber mit Leuten wie Fink Köhler Meier Spycher werde ich mich einfach nie anfreunden können, mit Funkel schon garnicht.

Ich erwarte jetzt die üblichen Einwürfe ala "such dir doch einen neuen Verein du depp duuuu", aber kritische Betrachtung sollte erlaubt sein.


also das letzte Spiel das mir sehr viel Spaß gemacht hat war gegen Köln... das ist grad mal ne Woche her!!! Da hat die Mannschaft 60,70 Minuten richtig gut gespielt und den Gegner klar im Griff... durch einen einzigen Abwehrschnitzer und eine unglückliche Schiri-Entscheidung ist das Spiel dann leider gekippt.... was mich nur verwundert ist dann der völlige Einbruch gegen Wolfsburg, warum nur?? Warum konnte man nicht anknüpfen an die spielerische u. kämpferische Leistung aus dem Köln-Spiel??
Lag es am Gegner, war der wirklich so bärenstark wie Funkel ihn vor dem Spiel mal wieder gemacht hat?? Diese besagte Unkonstanz und die frappierenden Leistungsschwankungen geben mir schon gehörig zu denken....
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#208 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden sgemo0 / 16.02.09 18:56
derpate schrieb:Hallo,

es gibt vile Thread über Funkel raus, Funkels Vertragsverlängerung, Caio rein, Meier raus, Trainingsqualität aber der Herr Bruchhagen kommt mir hier zu gut weg.

Vorne weg die leute die jetzt kommen und sagen was wären wir ohne Bruchhagen da kann man nur spekulieren (Insolvent, Regionalliga oder sogar im Uefa Pokal) das kann man nicht wissen aber was zählt ist die Zeit jetzt.

Meiner Meinung nach ist der Bruchhagen der Hauptverantwortliche für die jetztige Situation der Eintracht und hat meinener Meinung nach mit der Vertragsverlängerung mit Funkel den Bock angeschossen.



Was ist dir denn in den kopf gestiegen ? - Bruchhagen ist einer der Profis im dt. Fußball Geschäft, wenn man den aufgibt kann man die erste Liga gleich mit
aufgeben...

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#209 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden JimmZ / 16.02.09 19:00
ICH WILL YEBOAH BEIN OKOCHA GAUDINO BINZ STEIN ZURÜCK.

Und nicht Leute die es beim 2on1 alleine gegen den Torwart mit dem Aussenrist versuchen aber mehr Geld wollen. Da bekomme ich Plack
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#210 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden reggaetyp / 16.02.09 19:15
Das gibt es so nur hier in Frankfurt. Bruchhagen dürfte gemeinsam mit zwei bis drei anderen in Deutschland der meistgeachtete Mann von Liga Eins bis Drei im Managementbreich sein.
Hier aber zerreissen sich die Menschen die Mäuler, weil die bis dahin kontinuierliche Weiterentwicklung durch einen keineswegs unüblichen Rückschlag zurückgeworfen wird.
Was hektischer Aktionismus in schwierigen Situationen bringt, haben wir hier ja selbst schon oft genug erleben dürfen.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#211 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Cassiopeia1981 / 16.02.09 19:24
Messias2007 schrieb:Offenbacher Post vom 16.02.09 schrieb:
[...]

Das Berliner Modell kann beispielhaft für viele andere Klubs sein. Hertha ist der Beweis, das eine günstige, klug zusammengestellte Mannschaft viel erreichen kann. Die Hertha relativiert das gejammere bei der Frankfurter Eintracht, wo man angeblich mit Mittelmaß zufrieden sein muss. Nein, muss man nicht. Die Hertha war am Saisonende 2007 Zehnter, sie war in der Saison 2008 Zehnter, hinter Eintracht Frankfurt. Und jetzt stehen die Berliner zwölf Plätze vor der Eintracht, die nach drei sieglosen Spielen im Abstiegskampf steckt. Während Lucien Favre die Hertha zu einer Spitzenmannschaft entwickelt hat, stagniert die Eintracht unter Friedhelm Funkel.
Aber der Vertrag mit dem Trainer wurde verlängert.
Doch zu früh?"


Wow! Und das von so nem Schmierblatt!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#212 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Messias2007 / 16.02.09 19:40
Vael schrieb:
Messias2007 schrieb:[
peter schrieb:es ist echt schwer zu glauben.

es ist noch kein ganzes jahr her, da hatten wir zum abschluß der saison den besten tabellenplatz seit 1994/1995 in der ersten bundesliga.

seit 94/95 hatten sich unzählige trainer und schatzmeister daran versucht irgendwie den kopf über wasser zu behalten. so richtig erfolgreich war da auf dauer niemand.

jetzt stehen wir finanziell endlich auf festem boden und jetzt wird an demjenigen gesägt, mit dem wir das erreicht haben. s a g e n h a f t!

dass hier einige die ganze zeit auf dem trainer herumhacken und das weiterhin tun werden kann ich, ohne die positionen zu teilen, noch einigermaßen nachvollziehen. caio spielt halt nicht.

aber die leistung bruchhagens in frage zu stellen, da muss man die letzten jahre aber schon ganz schnell wieder vergessen haben. oder war noch zu jung um mit zu bekommen, in welcher situation sich die eintracht über einen längeren zeitraum vor bruchhagen befand.


Das ist richtig !

Trotzdem wäre ein Entwicklung nach vorne nicht verkehrt !
So hat es Bruchhagen angekündigt.
Aktuell befinden wir uns aber in der Abstiegsangst !
Ist das etwa auch ein kleiner Schritt nach vorne??


Mal im Ernst, diese Saison können wir abhaken, klar! Aber was ist mit letzter Saison? Sorry aber das war die Beste seit über einem Jahrzehnt! DAS war definitiv nen Schritt nach vorne. Hin und wieder kann man mal auf die Fresse fallen. Dann ist es aber die Kunst wieder aufzustehen und weiter zu machen undn icht wie hier derzeit rumflennen und hoffen das irgendwas passiert!


Ich werde am Saisonende etwas dazu sagen.........und hoffe....... und vor allem wünsche ich mir, dass Du Recht hast

Von unserem Manager erwarte ich Erfolg. Von mir aus gerne langsam und Schrittweise nach vorne.
Aber keine 5 Plätze schlechter als letzte Saison.

Wie gesagt, wir werden sehen wo wir am Saisonende stehen.

Ich wünsche mir jedenfalls das BESTE für die Eintracht !
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#213 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Vael / 16.02.09 19:49
Messias2007 schrieb:
Vael schrieb:
Messias2007 schrieb:[
peter schrieb:es ist echt schwer zu glauben.

es ist noch kein ganzes jahr her, da hatten wir zum abschluß der saison den besten tabellenplatz seit 1994/1995 in der ersten bundesliga.

seit 94/95 hatten sich unzählige trainer und schatzmeister daran versucht irgendwie den kopf über wasser zu behalten. so richtig erfolgreich war da auf dauer niemand.

jetzt stehen wir finanziell endlich auf festem boden und jetzt wird an demjenigen gesägt, mit dem wir das erreicht haben. s a g e n h a f t!

dass hier einige die ganze zeit auf dem trainer herumhacken und das weiterhin tun werden kann ich, ohne die positionen zu teilen, noch einigermaßen nachvollziehen. caio spielt halt nicht.

aber die leistung bruchhagens in frage zu stellen, da muss man die letzten jahre aber schon ganz schnell wieder vergessen haben. oder war noch zu jung um mit zu bekommen, in welcher situation sich die eintracht über einen längeren zeitraum vor bruchhagen befand.


Das ist richtig !

Trotzdem wäre ein Entwicklung nach vorne nicht verkehrt !
So hat es Bruchhagen angekündigt.
Aktuell befinden wir uns aber in der Abstiegsangst !
Ist das etwa auch ein kleiner Schritt nach vorne??


Mal im Ernst, diese Saison können wir abhaken, klar! Aber was ist mit letzter Saison? Sorry aber das war die Beste seit über einem Jahrzehnt! DAS war definitiv nen Schritt nach vorne. Hin und wieder kann man mal auf die Fresse fallen. Dann ist es aber die Kunst wieder aufzustehen und weiter zu machen undn icht wie hier derzeit rumflennen und hoffen das irgendwas passiert!


Ich werde am Saisonende etwas dazu sagen.........und hoffe....... und vor allem wünsche ich mir, dass Du Recht hast

Von unserem Manager erwarte ich Erfolg. Von mir aus gerne langsam und Schrittweise nach vorne.
Aber keine 5 Plätze schlechter als letzte Saison.

Wie gesagt, wir werden sehen wo wir am Saisonende stehen.

Ich wünsche mir jedenfalls das BESTE für die Eintracht !


Na siehste, ich denke das sollten wir alle gemein haben!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#214 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Cassiopeia1981 / 16.02.09 19:52
Vael schrieb:
Messias2007 schrieb:
Vael schrieb:
Messias2007 schrieb:[
peter schrieb:Von unserem Manager erwarte ich Erfolg. Von mir aus gerne langsam und Schrittweise nach vorne.
Aber keine 5 Plätze schlechter als letzte Saison.

Wie gesagt, wir werden sehen wo wir am Saisonende stehen.

Ich wünsche mir jedenfalls das BESTE für die Eintracht !


Na siehste, ich denke das sollten wir alle gemein haben!


Ich könnt mit 5 Plätzen weniger als letztes jahr erstaunlich gut leben...
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#215 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden ghostinthemachine / 16.02.09 21:18
etienneone schrieb:Viel interessanter an der Hertha-Erfolgsgeschichte ist, dass da keiner so Sachen sagt wie "Wir haben da oben nichts verloren" oder "Wir ändern unser ziel von X+X nicht".
Entsprechend hungrig und motiviert sind auch die Herthaner. Sowohl Spieler als auch Fans (und das ist selten im Olympia Stadion).



1. Berlin ist bereits seit 12 Jahren wieder ununterbrochen in Liga 1. Die Eintracht ist im 5. Jahr.
2. Schau dir mal an, welche Platzierungen Berlin in dieser Zeit erreicht hat.
3. Berlin erhält für die Trikot-Werbung etwa das Doppelte wie die Eintracht.

Keiner dieser Punkte spricht für die Eintracht, jeder jedoch für Berlin.

Was die Berliner "Erfolgsgeschichte" angeht: die scheint mir sehr wesentlich mit der Person des Trainers verknüpft. Noch bis zur vorletzten Saison war die Personalpolitik des Vereins chaotisch, innerhalb weniger Monate wurde der halbe Kader getauscht!
Dementsprechend "motiviert" waren auch die Fans - und sie "sind es noch immer": Trotz des deutlich größeren Stadions war der Zuschauerschnitt geringer als bei der Eintracht. Wenn man dann noch die obligatorischen 75.000 Zuschauer gegen Bayern abzieht, fällt es noch krasser aus. Gegen uns waren beim letztjährigen Spiel in Berlin mehr Zuschauer dabei als vor 3 Wochen!
Noch eine Kleinigkeit: 9 der 12 Berliner Siege hatten lediglich 1 Tor Differenz. Ein Hinweis darauf, das hier auch einiges an Glück dabei war, zuzüglich falscher Einschätzung durch die Konkurrenz. Ich kenne niemanden, der Berlin in Sachen Meisterschaft auf dem Zettel hatte. Spielerisch haben sie bisher auch noch niemanden vom Stuhl gehauen. Wir waren dort vor allem in HZ2 auf dem Feld zumindest ebenbürtig.

Und zu dem, "was dort gesagt wird": Dieter Hoeness war schon immer für große Sprüche gut, trotz meißt akzeptabler Platzierungen waren die Ziele meißtens höher gesteckt.

Was müßte sich da wohl unsere Vereinsführung anhören?

In Sachen Finanzen sah es dort bis vor 2 Jahren noch so aus:

http://www.focus.de/finanzen/news/hertha-bsc_aid_109031.html

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#216 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden SemperFi / 16.02.09 23:03
etienneone schrieb:Viel interessanter an der Hertha-Erfolgsgeschichte ist, dass da keiner so Sachen sagt wie "Wir haben da oben nichts verloren" oder "Wir ändern unser ziel von X+X nicht".
Entsprechend hungrig und motiviert sind auch die Herthaner. Sowohl Spieler als auch Fans (und das ist selten im Olympia Stadion).

Die Fehler dieser Saison wurden bereits in der Rückrunde der letzten gemacht...


Ein Favre hat ausdrücklich verboten öffentlich über Meisterschaftsambitionen zu sprechen.
Ziel ist und bleibt UEFA-Cup.

Herr Voronin hatte aufgrund der Interviews nach dem Spiel wohl eine nicht so nette Unterhaltung mit der Führung, zwecks Ball flachhalten.
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#217 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden Grabi2001 / 16.02.09 23:58
Stoppdenbus schrieb:
cell schrieb:
Vael schrieb:Ne die hat er sich mit Frankfurt geschaffen, einen Pleiteklub richtig schön solide gemacht und trotzdem wird ihm das am Ende wohl noch als Fehler angehängt hier in Frankfurt.


Wir waren zum Zeitpunkt als Bruchhagen kam weder pleite noch kurz davor. Finanziell war das gröbste erledigt. Bruchhagen hat gute Arbeit gemacht, aber sie ist kaum so einzigartig, wie sie von vielen hier verklärt wird.


Sollte man nochmals unterstreichen. Sparmann und Pröckl haben uns auf Kurs gebracht, Pröckl hält die Finanzen immer noch zusammen. HBs "große Verdienste" waren hauptsächlich im "Doppelpass" zu bewundern.
Man sollte endlich mal Pröckl die Ehre zukommen lassen, die ihm gebührt.


Desweiteren hat das neue Stadion mit seinem Vermarkter Sportfive maßgeblich dazu beigetragen, den finanziellen Aufschwung bei der Eintracht zu bewirken. Den Heiligenschein kann man bei HB weglassen.
Die Transferpolitik von HB ist auch nur Mittelmaß. Aber seine gesamten Zielsetzungen sind ja auf Mittelmaß ausgelegt, so wie er es immer öffentlich bekundet.
Also wenn er nicht mehr VV der Eintracht wäre, ginge das Leben bei der Eintracht auch weiter.

Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#218 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden maobit / 16.02.09 23:59
Die Hertha, unser Vorbild.

Wenn ich das meinen Hertha-Kumpels erzähle lachen die sich ne Woche lang schlapp. Letzte Saison hätten die FF gegen Favre mit Kusshand getauscht. Jetzt wohl nicht mehr (schade).

Man sollte sich nur die Zuschauerzahlen hier anschauen. Euphorie sieht anders aus (und es gab hier Jahre mit 50.000-Schnitt).
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#219 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden SGE-Rocker / 17.02.09 00:06
ich bin fast schon entsetzt: Sachliche, nachvollziehbare Beiträge im Forum? Krass. Entweder träume ich oder wir haben gerade drei Spiele am Stück gewonnen. Wo bleibt die Polemik?

Wenn es doch nur immer so wäre. Danke Jungs. Und jetzt zähle ich langsam von 100 Rückwärts bis der erste, äh, nächste Schreihals wieder in den Ring steigt.

Nicht aber ohne nochmal zu sagen, dass der kurze Ausflug in die Hertha-Historie der letzten 12 Jahre sehr gut tut. Wenn wir in 7 Jahren (unverdient) da stehen, wo die jetzt stehen und zwischendrin sogar ein paar mal in Europa unterwegs waren, bin ich mehr als zufrieden.

R*
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren

#220 Re: Bruchhagen

Diesen Beitrag den Moderatoren melden BerlinerAdler2 / 17.02.09 01:56
Bruchhagen hat sehr gute Arbeit für den Verein geleistet!!
Dafür noch einmal DANKE !!

Aber einer weiteren sportlichen Entwicklung von Eintracht FRankfurt steht er im Wege und sollte gehen!!
Auf diesen Beitrag antworten Diesen Beitrag zitieren
Auf diese Diskussion antworten

  1. Forum
  2. Unsere Eintracht
  3. Re: Bruchhagen

Eintracht Frankfurt 2014