Während sich die Bundesliga auf der Zielgeraden der Saison befindet, laufen bei der Eintracht Frankfurt Fußballschule die Planungen für die „Zeit danach“ auf Hochtouren. Ein Highlight des Sommers: Die dritte Auflage des Familienwandertags im Naturpark Taunus. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Tradition liegt Charly Körbel am Herzen. Wer den Bundesliga-Rekordspieler besser kennt, der weiß, dass all seine Projekte auf Kontinuität ausgerichtet sind. Und so ist es auch wenig erstaunlich, dass der 2015 ins Leben gerufene Familienwandertag mit der Fußballschule und Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem Taunus Touristik Service keine Eintagsfliege sein würde. Am Sonntag, den 2. Juli läuten Körbel und Co. gemeinsam mit bis zu 600 Wanderern bereits zum dritten Mal die Ferien mit dem Familienevent ein.

„Die letzten beiden Jahre waren bereits volle Erfolge. Das möchten wir genau so fortführen. Wenn man all die kleinen und großen Eintracht-Fans sieht, wie sie gemeinsam in ihren Trikots über Stock und Stein wandern, ist das ein wirklich toller Anblick“, freut sich Körbel bereits auf den Juli. Auch in diesem Jahr wird sich der Tross um etliche ehemalige Eintracht-Profis ab 11 Uhr am Sportplatz der Max-Ernst-Schule in Riedelbach in Bewegung setzen. Zur Auswahl stehen dann zwei Routen unterschiedlicher Länge durch die Wälder und Felder Weilrods.

Im Anschluss an die Wanderung erwartet alle Teilnehmer ein buntes Rahmenprogramm mit Grill sowie zahlreichen Spiel- und Spaßangeboten, etwa Hüpfburg, Segway-Parcours, Kinderschminken und vielem mehr. Zum krönenden Abschluss trifft die Eintracht Traditionsmannschaft dann am Nachmittag auf eine Naturpark Auswahl. Nach einem deutlichen Sieg der Adler im ersten Jahr, lief das zweite Match bereits wesentlich ausgeglichener. Eine weitere Leistungssteigerung der Gastgeber würde die ehemaligen Eintracht Profis vor echte Schwierigkeiten stellen.

Neben dem Vergnügen, den Tag im Freien mit Familie und Freunden verbringen zu können, steht der gute Zweck der Veranstaltung im Vordergrund. Die gesamte Aktion steht im Zeichen des Umweltbewusstseins und sämtliche Spenden und Sponsorenbeiträge (allein Fußballschulen-Partner Kaufland spendete in den vergangenen beiden Jahren insgesamt 20.000 Euro) kommen dem Naturpark Taunus zugute. Dadurch konnte im vergangenen Jahr beispielsweise ein historischer Rundweg erneuert werden.

Die Anmeldungen sind ab sofort über die Webseite des Naturparks freigeschaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei. Einzige Bedingung: Die Wanderer sollen auch in diesem Jahr Farbe bekennen und sich mit Eintracht-Utensilien ihrer Wahl schmücken. Ob Trikot, Schal, Kappe oder etwas ganz anderes – die Möglichkeiten sind unbegrenzt.

Die wichtigsten Infos im Überblick

  • Veranstaltungsort: Sportplatz der Max-Ernst-Schule, Camberger Weg 8, 61276 Weilrod-Riedelbach
  • Veranstaltungsbeginn: 11.00 Uhr
  • Geführte Rundwanderungen: Route 1 = 3,7 km | Route 2 = 5 km
  • Im Anschluss: Großes Grillfest rund um den Sportplatz der Max-Ernst-Schule mit Unterhaltung für die ganze Familie (Torwandschießen, Umweltmobil von Kaufland, Hüpfburg, Kinderschminken, Spielstation des Senckenberg Museums u.v.m.)
  • 14.00 Uhr: Auftaktspiel der D-Jugendmannschaft JSG Merzhausen gegen Talentteam der Eintracht Frankfurt Fußballschule
  • 15.00 Uhr: Benefiz-Fußballspiel Fußballspiel der Traditionsmannschaft von Eintracht Frankfurt
    gegen Naturpark Taunus-Team

Die Traditionsmannschaft der Eintracht Frankfurt mit ehemaligen Bundesliga-Stars spielt gegen das Naturpark Taunus-Team, das mit lokaler Prominenz aus Politik und Wirtschaft antritt. Anmeldungen unter: naturpark-taunus.de Jeder angemeldete Teilnehmer erhält ein Getränk sowie eine Bratwurst gratis.

MB

Teilen
Funktionen