Werbung

Profifußball für die Region gesichert

Frankfurt.- Eintracht Frankfurt e.V. hat gemeinsam mit der Eintracht Frankfurt Fußball AG und Octagon heute, 2. Mai 2002, mit dem ungarischen Investor Fotex einen Vertrag abgeschlossen, der die Eintracht Frankfurt Fußball AG in die Lage versetzt, die Planungen für das nächste Jahr in Angriff zu nehmen. Wie Verhandlungsführer Volker Sparmann bestätigte, werden sich die neuen Partner bereits am Sonntag erneut in Frankfurt treffen, um das sportliche und wirtschaftliche Konzept gemeinsam zu entwickeln. "Wir haben keine Zeit zu verlieren", bestätigten Eintracht-Präsident Peter Fischer und Gabor Varszegi unisono: "Unser gemeinsames Ziel ist es, den Profifußball in der Region Frankfurt RheinMain zu erhalten. Dafür ist heute ein wichtiger Meilenstein gesetzt worden."
Nach Wochen des Hoffens und Bangens hat damit die Zukunft der Eintracht im bezahlten Fußball deutliche Konturen angenommen. "Alle Partner haben ihre vordringlichste Aufgabe darin gesehen, die Eintracht wieder auf Kurs zu bringen", bezog Sparmann auch den bisherigen strategischen Partner Octagon ein und bat die Öffentlichkeit, der Zusammenarbeit der neuen Partner offen gegenüberzustehen.

03.05.2002

Werbung

Eintracht Frankfurt © 2014