Werbung

Bundesliga

Benny Köhler verlässt Eintracht Frankfurt

Der langjährige Spieler von Eintracht Frankfurt verlässt auf eigenen Wunsch den Bundesligisten und wechselt ab sofort zum Zweitligisten 1.FC Kaiserslautern.

Benny Köhler verlässt nach achteinhalb Jahren die Eintracht.

Im Sommer 2004 kam der gebürtige Berliner von Rot-Weiss Essen zu Eintracht Frankfurt. In den zurückliegenden achteinhalb Jahren absolvierte der inzwischen 32 Jahre alte Mittelfeldspieler 229 Ligaspiele, 22 DFB-Pokalspiele, 6 Europapokalspiele und erzielte dabei 33 Tore für die Hessen. Nun sucht Benjamin Köhler beim 1.FC Kaiserslautern eine neue Herausforderung und bat Eintracht Frankfurt um eine entsprechende Vertragsauflösung.

„Diesem Wunsch sind wir bei einem so korrekten und verdienstvollen Spieler wie Benny es ist, selbstverständlich nachgekommen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Heribert Bruchhagen. „Wir wünschen Benny Köhler für seine neue Aufgabe viel Erfolg und bedanken uns für seinen langjährigen Einsatz bei der Eintracht“, ergänzte Heribert Bruchhagen.

Über die Transferformalitäten haben beide Clubs Stillschweigen vereinbart.

Eintracht Frankfurt wünscht Benny Köhler für seine sportliche und private Zukunft viel Erfolg.

ck 18.01.2013


Verwandte Themen
Werbung

Eintracht Frankfurt © 2014